Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AMDs Mantle-API im Test: Der…

CPU statt GPU?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CPU statt GPU?

    Autor: jor 03.02.14 - 15:06

    Hm...das hat in den letzten Artikel noch anders geklungen. Wenn man die anderen Mantle Artikel hier auf Golem liest, dann wurde meistens von einer Beschleunigung der GPU gesprochen. Oder es war unspezifisch.

    Dass jetzt doch nur die CPU effizienter funktioniert, war ja eigentlich zu erwarten. Es fallen ja viele Schichten im Treiber weg...

  2. Re: CPU statt GPU?

    Autor: DerVorhangZuUndAlleFragenOffen 03.02.14 - 16:13

    Da liegt ein Missverständnis vor. Die GPU kannst du ja mit Software erst einmal nicht wirklich beschleunigen. Dafür müsstest du an der Taktfrequenz schrauben.

    Was viele so nicht wahrnehmen ist, dass CPU und GPU oft im Leerlauf sind, weil sie auf irgendetwas warten müssen. Zum Beispiel weil die CPU auf ein Ergebnis oder einen Status-Code der GPU warten muss. Wenn du das besser organisieren kannst, kannst du viel Performance die sonst verpufft wäre zurückgewinnen. Durch das Reduzieren von Wartezeiten seitens der CPU wird dann die GPU wiederum besser ausgenutzt.

    "Entwickeln Sie ein positives Verhältnis zu Daten und freuen sie sich wenn wir mehr wissen!" ~Angela Merkel (12.06.2015)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.02.14 16:14 durch DerVorhangZuUndAlleFragenOffen.

  3. Re: CPU statt GPU?

    Autor: DerVorhangZuUndAlleFragenOffen 03.02.14 - 16:47

    P.S.: In jedem Fall ist weniger Warten durch Synchronisation gut um die Angriffsfläche für Micro-Stuttering zu verringern. Damit hatte AMD in der Vergangenheit übrigens mehr Probleme als NVIDIA.

    "Entwickeln Sie ein positives Verhältnis zu Daten und freuen sie sich wenn wir mehr wissen!" ~Angela Merkel (12.06.2015)

  4. Re: CPU statt GPU?

    Autor: jor 05.02.14 - 13:52

    Ja, das sehe ich genauso. Ich wollte nur darauf hinaus, dass die Berichterstattung über MANTLE eine Verbesserung der GPU Performanz versprochen hat.

    Wenn die 3D Performanz GPU limitiert ist, dann dürfte die API nur wenig bringen. Ausser etwas mehr Luft, da die CPU ja mehr Rechenzeit abgeben kann.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Bad Mergentheim
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. KEX Knowledge Exchange AG, Aachen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

  1. Fernsehen: ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern
    Fernsehen
    ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern

    Die öffentlich-rechtlichen Sender wollen DVB-T2 bis mindestens 2030 nutzen. Dann soll der Bereich für 5G-Fernsehen genutzt werden.

  2. Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
    Pixel 3 XL im Test
    Algorithmen können nicht alles

    Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.

  3. Sensoren: Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein
    Sensoren
    Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein

    Vodafones IoT-Netz ist mit ersten Partnern in Betrieb gegangen. Narrowband-IoT basiert auf einem Unter-Profil des 4G-Standards.


  1. 19:04

  2. 18:00

  3. 17:30

  4. 15:43

  5. 15:10

  6. 14:40

  7. 14:20

  8. 14:00