1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AmigaOne X1000 - das Comeback des…

Die wichtigste Frage ist doch

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die wichtigste Frage ist doch

    Autor: ~The Judge~ 20.01.10 - 12:32

    Wie wird er aussehen und wird er zum A500/A2000 kompatibel sein? :->

    覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧
    Was macht ein Clown im Bro? Nichts als Faxen!

  2. Re: Die wichtigste Frage ist doch

    Autor: Lord 20.01.10 - 12:45

    Ist glaub ich Inzwischen Softwareseitig gelst worden per Emulation im Betriebssystem. Fals das jetzt einer n臧er wei゚ nur her mit Beschreibungen.

  3. Re: Die wichtigste Frage ist doch

    Autor: 4er 20.01.10 - 12:50

    Jedes pubsige Mobiltelefon kann man heute dazu bringen diese Rechner zu emulieren. Und man muss die dabei drosseln, sonst l舫ft die Software 100x schneller ab als auf der Originalhardware.

    ;P

  4. Re: Die wichtigste Frage ist doch

    Autor: ~The Judge~ 20.01.10 - 12:56

    Lord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist glaub ich Inzwischen Softwareseitig gelst worden per Emulation im
    > Betriebssystem.

    Im Artikel wird zu diesem Zwecke ja auch der Co-Prozessor erw臧nt. Solange es damit 100% kompatibel und cycle-exakt wird IMO kein Problem. Bleibt die Frage wo man dann die 9-pol Buchsen fr Maus & Joystick(s) findet. ;-)

    > Falls das jetzt einer n臧er wei゚ nur her mit Beschreibungen.

    Dito.

    覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧
    Was macht ein Clown im Bro? Nichts als Faxen!

  5. Re: Die wichtigste Frage ist doch

    Autor: Geier 20.01.10 - 14:07

    > Jedes pubsige Mobiltelefon kann man heute dazu bringen diese Rechner zu emulieren.
    Was fr ein Schwachsinn sonst zeig mir mal dein tolles Handy was eine dual core power-pc cpu @1.6ghz emuliert ;)

    > UAE is written for Unixish systems; it is developed on a Linux machine but it should compile and run on any half-recent Unix-like operating system. It has also been ported to a wide variety of machines and operating systems, including DOS, Windows 95/NT, MacOS, RiscOS, BeOS and NextStep.

    Mir ist kein Handy Port bekannt!

  6. Re: Die wichtigste Frage ist doch

    Autor: Geier 20.01.10 - 14:09

    Die andere frage die sich stellt wird dort auch ein Paula Chip verbaut sein oder wird es nur Emulation geben? Fakt ist man hrt den unterschied zwischen Emulation und dem Original!

  7. Re: Die wichtigste Frage ist doch

    Autor: lulli 20.01.10 - 14:17

    Geier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Jedes pubsige Mobiltelefon kann man heute dazu bringen diese Rechner zu
    > emulieren.
    > Was fr ein Schwachsinn sonst zeig mir mal dein tolles Handy was eine dual
    > core power-pc cpu @1.6ghz emuliert ;)

    Seit wann stecken in A500 oder A2000 solche CPUs? Erst lesen, dann denken, DANN schreiben!

  8. Re: Die wichtigste Frage ist doch

    Autor: Geier 20.01.10 - 15:55

    Richtig erst denken dann schreiben!
    H舩test du richtig gelesen, h舩test du evtl. bemerkt das meine Aussage sich auf die von 4er produzierte Glle bezieht. Das kann man btw auch Anhand meines Quotes sehen. H舩test du dann noch den Artikel gelesen wsstest du auch das der X1000 auf einer Power-PC CPU basiert ;)
    > Der AmigaOne X1000 soll 2010 zu einem besonderen Jahr fr die gebeutelte Amiga-Gemeinde machen. Der neue Amiga-Rechner soll ein High-End-PowerPC-System mit einem sehr flexiblen Co-Prozessor werden.
    Das der Amiga keine Power-PC CPU hat ist MIR klar ich habe hier noch zwei 500er mit jeweils 1mb Erweiterungen und einen 1200er mit 480MB Festplatte und Turbokarte mit 8mb Speicher stehen...

  9. Re: Die wichtigste Frage ist doch

    Autor: Andreas_Wolf 20.01.10 - 17:17

    >> Ist glaub ich Inzwischen Softwareseitig gelst worden per
    >> Emulation im Betriebssystem.

    > Im Artikel wird zu diesem Zwecke ja auch der Co-Prozessor
    > erw臧nt.

    N, Xena hat per se mit Amiga-Emulation erst mal nichts zu tun.

  10. Re: Die wichtigste Frage ist doch

    Autor: Andreas_Wolf 20.01.10 - 17:25

    >> Jedes pubsige Mobiltelefon kann man heute dazu bringen diese
    >> Rechner zu emulieren.

    > Was fr ein Schwachsinn sonst zeig mir mal dein tolles Handy was
    > eine dual core power-pc cpu @1.6ghz emuliert ;)

    4er bezog sich auf "A500/A2000", nicht auf den AmigaOne X1000.

    > Mir ist kein Handy Port bekannt!

    Das l舖st sich 舅dern:

    http://www.my-symbian.com/s60v3/download/search.php?name=UAE4ALL

  11. Re: Die wichtigste Frage ist doch

    Autor: Andreas_Wolf 20.01.10 - 17:29

    > wird dort auch ein Paula Chip verbaut sein

    Nein, natrlich nicht.

  12. Re: Die wichtigste Frage ist doch

    Autor: lulli 20.01.10 - 18:05

    Geier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig erst denken dann schreiben!
    > H舩test du richtig gelesen, h舩test du evtl. bemerkt das meine Aussage sich
    > auf die von 4er produzierte Glle bezieht. Das kann man btw auch Anhand
    > meines Quotes sehen. H舩test du dann noch den Artikel gelesen wsstest du
    > auch das der X1000 auf einer Power-PC CPU basiert ;)

    Ja, Junge, aber offenbar hast du hier einiges nicht verstanden. Schade, dass selbst mein Hinweis nichts gebracht hat. Aber ich bin ja nett und erkl舐s dir nochmal in der Version fr 3-j臧rige:

    Hier wurde gefragt, ob der X1000 auch kompatibel zu A500 und A2000 sei, und darauf wurde korrekterweise darauf hingewiesen, dass man diese alten Rechner heute auf jedem iPhone emulieren kann, und dies somit auch auf dem X1000 kein Problem sein drfte.

    Hast du das jetzt endlich kapiert?

  13. Re: Die wichtigste Frage ist doch

    Autor: Komm runter 20.01.10 - 19:11

    Geier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich habe hier noch zwei
    > 500er mit jeweils 1mb Erweiterungen und einen 1200er mit 480MB Festplatte
    > und Turbokarte mit 8mb Speicher stehen...

    Ja und? Ab in den Mll damit.

  14. Re: Die wichtigste Frage ist doch

    Autor: Jojo34 22.01.10 - 14:12

    Komm runter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geier schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich habe hier noch zwei
    > > 500er mit jeweils 1mb Erweiterungen und einen 1200er mit 480MB
    > Festplatte
    > > und Turbokarte mit 8mb Speicher stehen...
    >
    > Ja und? Ab in den Mll damit.

    ... du bist wohl nie ein Fan gewesen! Dann wrdest du sowas nicht sagen. ;)
    Einen Amiga in den Mll werfen... sowas tut niemand! Falls doch, dann sendet ihn mir! :)

  15. Re: Die wichtigste Frage ist doch

    Autor: Uiui 23.01.10 - 11:09

    Also eine "alten" Amiga500 emuliert heute ziemlich sicher noch kein "Handy". Selbst die vorhandenen Emulatoren auf der PSP (PlayStationPortable) sind nicht brauchbar da sie es nicht schaffen einen "normalen alten unaufgersteten Amiga500" ohne gravierende geschwindikgeitseinbu゚en zu emulieren. Wer es nicht glaubt, kann es ja selbst ausprobieren.


    CU TerA

  16. Re: Die wichtigste Frage ist doch

    Autor: Andreas_Wolf 23.01.10 - 15:08

    > eine "alten" Amiga500 emuliert heute ziemlich sicher noch kein
    > "Handy". Selbst die vorhandenen Emulatoren auf der PSP
    > (PlayStationPortable) sind nicht brauchbar da sie es nicht
    > schaffen einen "normalen alten unaufgersteten Amiga500" ohne
    > gravierende geschwindikgeitseinbu゚en zu emulieren.

    Ganz aktuelle Handys (z.B. mit Qualcomm Snapdragon @ 1 GHz) sind schneller als die ber 4 Jahre alte PSP mit ihren beiden MIPS R4000 @ 333 MHz. Und ich denke auch, dass UAE4ALL fr Symbian auf einem aktuellen Handy mit OMAP3430 (Cortex-A8) @ 600 MHz durchaus in der Lage ist, einen A500 in Echtzeit zu emulieren.

  17. Re: Die wichtigste Frage ist doch

    Autor: BoingBall 23.01.10 - 16:09

    Wer original Amiga Hardware entsorgt, obwohl sie noch funktioniert, hat den Sinn des Amiga nicht verstanden. Emulation, auf welcher Platform auch immer, ist nicht mit dem Original zu vergleichen.
    Zudem MUSS man die original Hardware zur Hand haben um einen Nachbau zu realisieren. Der Minimig w舐e ohne den Vergleich zur Originalhardware niemals so kompatibel, 臧nlich geht es jedem Emulator!

    Es ist teilweise sogar ntig richtige OCS und ECS Hardware als Vergleich zu haben, sonst sind die Unterschiede nicht auszumachen und der Nachbau wird nicht korrekt funktionieren.

  18. Re: Die wichtigste Frage ist doch

    Autor: Andreas_Wolf 28.01.10 - 23:57

    >> Mir ist kein Handy Port bekannt!

    > Das l舖st sich 舅dern:
    > http://www.my-symbian.com/s60v3/download/search.php?name=UAE4ALL

    Nachtrag:

    http://de.androlib.com/android.application.org-ab-uae-pxip.aspx

  19. Re: Die wichtigste Frage ist doch

    Autor: Andreas_Wolf 29.01.10 - 00:05

    > Ganz aktuelle Handys (z.B. mit Qualcomm Snapdragon @ 1 GHz) sind
    > schneller als die ber 4 Jahre alte PSP mit ihren beiden MIPS
    > R4000 @ 333 MHz.

    Nachtrag:

    Die UAE-Version fr Android hei゚t brigens UAE4Droid.

  20. Re: Die wichtigste Frage ist doch

    Autor: AmigaUser 04.03.10 - 18:33

    Das wohl der dmmste aller Kommentare die ich je im Netz gelesen habe.

    Ev. Informieren Sie sich ersteinmal worber hier geschrieben wurde. Und kommen nicht mit Kommentaren aus ihrer Irrenanstalt daher.

    Bleiben Sie bei ihrem Alcatel One Touch Easy Handy. Aber schreiben Sie keine Kommentare zu Alternativen Computern wie dem AmigaOne X1000.

    Dieser wahrlich nicht schlecht ist und um weites besser als Computer die man zwischen Klopapier und Tampons finden kann.

    Ganz zu schweigen vom Betriebssystem Windows, das zwar das meist instalierte ist und verkaufte wohl auch, aber es ist wie mit der Computer Bild es ist zugleich auch das schlechteste was man haben kann.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie mssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Bielefeld, Bielefeld
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  3. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Münster
  4. Insight Health GmbH & Co. KG, Waldems

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
    Verkehrswende
    Zaubertechnologie statt Citybahn

    In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
    2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?