1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Analogue Nt: NES-Famicom…

Bei dem Preis

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei dem Preis

    Autor: derKlaus 06.05.14 - 15:49

    würde ich dennoch gebrauchte Originalhardware kaufen. Das ist ja heftig.
    Wobei das Ding schon schick aussieht.

  2. Re: Bei dem Preis

    Autor: Anonymer Nutzer 06.05.14 - 17:19

    MMn ist das vielleicht das hässlichste Gehäuse das ich jemals gesehen habe.
    Warum man das NES ausgerechnet wie ein SNES designen muss,dabei aber auf einen SNES-Modulschacht aufgrund des Famicoms verzichtet ist mir ein absolutes Rätsel.
    Klar,das Famicom war als Toploader technisch natürlich besser,aber dann hätte man auch ebenso auf den NES Schacht verzichten und dort die SNES-Hardware verbauen können.
    Ich find die Idee zu solchen Retro-Konsolen ja grundsätzlich super,aber hier wirkt die Umsetzung total unschlüssig.
    Und ich kann einfach kein blankes Aluminium mehr sehen.
    Da hat mir deren NeoGeo aber deutlich besser gefallen,wobei ich da auch schon hochwertigere gesehen hab.

  3. Re: Bei dem Preis

    Autor: derKlaus 07.05.14 - 08:52

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MMn ist das vielleicht das hässlichste Gehäuse das ich jemals gesehen
    > habe.
    dann guck Dir mal den Bandai Pippin an. Das war ein echt hässliches Gehäuse ;)
    Nee, ernsthaft. ob das Gehäuse hässlich ist oder nicht, da wird man so viele Meinungen haben wie man Leute fragen würde.
    > Warum man das NES ausgerechnet wie ein SNES designen muss,dabei aber auf
    > einen SNES-Modulschacht aufgrund des Famicoms verzichtet ist mir ein
    > absolutes Rätsel.
    Das stimmt allerdings.
    > Klar,das Famicom war als Toploader technisch natürlich besser,aber dann
    > hätte man auch ebenso auf den NES Schacht verzichten und dort die
    > SNES-Hardware verbauen können.
    Der NES Schacht wäre schon wichtig. Man kommt bedeutend einfacher an NES Spiele als an Famicom Titel.

    > Ich find die Idee zu solchen Retro-Konsolen ja grundsätzlich super,aber
    > hier wirkt die Umsetzung total unschlüssig.
    > Und ich kann einfach kein blankes Aluminium mehr sehen.
    wie gesagt, dem einen gefällts dem anderen nicht. Ich bin jedoch auch mehr der Fan der Originalgehäuse, da die auch immer einen Hinweis auf das grundsätzliche design der jeweiligen Zeit darstellen. ich denke an das Atari VCS mit dem 70er jahre Holzfurnier-Imitat. Das hätte ab den 80ern für aufgerollte Fussnägel gesorgt.

    > Da hat mir deren NeoGeo aber deutlich besser gefallen,wobei ich da auch
    > schon hochwertigere gesehen hab.
    Hast Du da Bilder und ggf. eine Bezugsquelle?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GESTRA AG, Bremen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  3. ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven, Koblenz
  4. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 634,90€ (Bestpreis!)
  4. 369,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test: Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans
Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test
Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans

Lenovos externe Thinkpad-Tastatur bietet alle Vorteile der Tastatur eines Thinkpad-Notebooks. Sie arbeitet drahtlos und mit Akkutechnik.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Thinkpad X1 Fold Das faltbare Thinkpad kommt im Oktober
  2. Thinkpad X1 Nano Lenovo macht das Carbon winzig
  3. Thinkpad E14 Gen2 (AMD) im Test Gelungener Ryzen-Laptop für 700 Euro

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht