Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ankündigung: Samsungs 4K-85-Zoll…

720p und 1080p

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 720p und 1080p

    Autor: dEEkAy 14.01.13 - 20:50

    Jetzt sind gerade mal die Formate 720p und 1080p angekommen.
    es gibt immer noch viele die keine hd fähigen fernseher haben und viele sender bringen noch nicht einmal fullhd auflösung UND JETZT kommen die Hersteller mit 4k und 85 Zoll...

    Zu allem Überfluss kommen die neuen Konsolen von Sony und Microsoft demnächst auch raus und schaffen dann hoffentlich mal fullhd wenn alles wieder auf 4k springt.

  2. Re: 720p und 1080p

    Autor: ploedman 14.01.13 - 21:15

    Die frage ist eher wohin mit dem Riesen Bilderrahmen?

    Die meisten Leute wohnen in einer ~85 qm Wohnung in der Stadt und da ist nicht viel Abstand zwischen Sofa und Fernseher, hab ja nicht vor mein Wohnzimmer mit Fernsehern zu tapezieren.

  3. Re: 720p und 1080p

    Autor: Hank_Moody 14.01.13 - 22:22

    Blöde Frage, aber gibt es eigentlich Material in 4K?
    Ich meine, was bringt einem denn die Hohe Auflösung, wenn ich z.B. eine Blu-Ray einlege?
    Wird dann skaliert oder ist es wie bei den Apple-Retinas? Schärferes Bild bei gleicher "Fläche"?

  4. Re: 720p und 1080p

    Autor: wasabi 14.01.13 - 22:33

    Es gibt auf Eutelsat einen 4K-Demokanal :-) Und wohl auch sonst eher divesers Demomaterial. Theoretisch gibt es jetzt ja schon ein paar Kinofilme, aber noch kein Standardisiertses 4K-Distributionsformat.

    Ansonsten haben Fotokameras solche hohen Auflösungen. Für einen schönen Dia-Abend wäre so ein Teil also schon was feines.

  5. Re: 720p und 1080p

    Autor: jones34 14.01.13 - 22:39

    Ich glaube kaum das so ein TV für Leute gebaut ist die in einer mehr oder weniger kleinen Wohnung in der Stadt wohnen...

    Inhalte wird es sicher geben, 1080p und Konsorten haben auch langsam angefangen.
    Ausserdem, was ist besser? Inhalte mit Auflösungen die nix und niemand darstellen kann oder Bildschirme die noch bessere Inhalte im Sinne von höherer Auflösung vertragen könnten?

    Ich verstehe das ganze gemecker bei so Produkten immer nicht, die Teile sind keinesfalls für den Standartmensch gedacht und sollen schon gleich gar nicht die "normalen" Produkte ersetzen. Die Teile sollen halt das momentan machbare Zeigen.
    Wer möchte kann sich das dann in sein wohl eher geräumiges Wohnzimmer stellen, wer nicht der nicht.

    Ich würde mir so ein Teil auch nicht kaufen, das heißt aber jetzt nicht das es falsch ist es zu bauen.

    Schönen Abend

  6. Re: 720p und 1080p

    Autor: dEEkAy 15.01.13 - 00:25

    jones34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube kaum das so ein TV für Leute gebaut ist die in einer mehr oder
    > weniger kleinen Wohnung in der Stadt wohnen...
    >
    > Inhalte wird es sicher geben, 1080p und Konsorten haben auch langsam
    > angefangen.
    > Ausserdem, was ist besser? Inhalte mit Auflösungen die nix und niemand
    > darstellen kann oder Bildschirme die noch bessere Inhalte im Sinne von
    > höherer Auflösung vertragen könnten?
    >
    > Ich verstehe das ganze gemecker bei so Produkten immer nicht, die Teile
    > sind keinesfalls für den Standartmensch gedacht und sollen schon gleich gar
    > nicht die "normalen" Produkte ersetzen. Die Teile sollen halt das momentan
    > machbare Zeigen.
    > Wer möchte kann sich das dann in sein wohl eher geräumiges Wohnzimmer
    > stellen, wer nicht der nicht.
    >
    > Ich würde mir so ein Teil auch nicht kaufen, das heißt aber jetzt nicht das
    > es falsch ist es zu bauen.
    >
    > Schönen Abend


    Du bringst da schon einige sehr gute Punkte in deinem Kommentar.
    Ich finde nur man sollte erstmal die eine Technologie schön einführen und durchsetzen bevor man sich direkt wieder an die nächste Technologie wagt. Klar sind sowas nur "forschungsTVs" aber muss sowas dann unter großem tam tam auf einer Bühne vorgestellt werden. Mit dem Preis auch noch geprahlt werden anstatt etwas von dem was dort in dieses Gerät gesteckt wurde an die Kunden weiter zu geben, welche es immerhin möglich gemacht haben?

  7. im Gegenteil

    Autor: azeu 15.01.13 - 01:19

    4K wird 720, 1080 erst richtig in Schwung bringen.

    Ohne 4K könnte man sich mit HD noch ewig Zeit lassen.

    DU bist ...

  8. Re: 720p und 1080p

    Autor: Endwickler 15.01.13 - 08:33

    Hank_Moody schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blöde Frage, aber gibt es eigentlich Material in 4K?
    > Ich meine, was bringt einem denn die Hohe Auflösung, wenn ich z.B. eine
    > Blu-Ray einlege?
    > Wird dann skaliert oder ist es wie bei den Apple-Retinas? Schärferes Bild
    > bei gleicher "Fläche"?

    Bei einer Blu-Ray könnte es ein Vorteil sein, dass der Fernseher jetzt nicht mehr weniger Pixel hat als der Film darstellen will. Leider sehen 21:9-Filme immer noch schwarzbalkig auf einem aktuellen 16:9-TV aus.

  9. Re: 720p und 1080p

    Autor: HSB-Admin 15.01.13 - 08:57

    Sobald man einen 1080p-fähigen Bildschirm hat, will eine handelsübliche Bluray nicht mehr Pixel darstellen als man zur Verfügung hat. Mit einer guten Software im Hintergrund könnte man allerdings ordentlich auf 4K hochrechnen (also inklusive Bildverbesserungsalgorithmen).

  10. Re: 720p und 1080p

    Autor: Casandro 15.01.13 - 09:11

    Geil wird das Teil für CAD. Damit könnte man endlich einen kompletten Bauplan am Stück darstellen.

  11. Re: 720p und 1080p

    Autor: NeverDefeated 16.01.13 - 08:38

    Hank_Moody schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blöde Frage, aber gibt es eigentlich Material in 4K?

    Allenfalls zu Testzwecken. Das meiste Material gibt es nach wie vor in PAL- und DVD-Standardauflösung und das stellen schon HD- und FullHD-Fernseher nur mies dar, da es nicht ihrer nativen Auflösung entspricht.

    > Ich meine, was bringt einem denn die Hohe Auflösung, wenn ich z.B. eine
    > Blu-Ray einlege?

    Naja, sobald hochskaliert werden muss verschlechtert die zu hohe Auflösung des Fernsehers das Bild. ;-)

    > Wird dann skaliert oder ist es wie bei den Apple-Retinas? Schärferes Bild
    > bei gleicher "Fläche"?

    Bei denen wirkt das Bild nur deshalb schärfer, weil das Betriebssystem die Darstellung eben nicht skalieren muss, sondern einfach seinerseits die Auflösung hochsetzt. Das fordert zwar die Grafikkarte ein bisschen mehr, aber es wird dann eben wieder die native Auflösung des Displays benutzt. Filme kann es aber nicht so "verlustlos" wie die Systemoberfläche in einer höheren Auflösung im Vollbild widergeben. Die laufen entweder in ihrer nativen Auflösung oder die Qualität leidet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn
  4. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 137,70€
  2. (-84%) 5,75€
  3. 3,99€
  4. 2,80€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

  1. FRK: Glasfaserausbau fehlt es nicht am Geld
    FRK
    Glasfaserausbau fehlt es nicht am Geld

    Ein führender FDP-Vertreter ist gegen mehr staatliche Programme für den Breitbandausbau. Doch wenn es sie gibt, sollten nicht nur die großen Netzbetreiber profitieren.

  2. Brexit: Autohersteller warnen vor ungeregeltem EU-Ausstieg
    Brexit
    Autohersteller warnen vor ungeregeltem EU-Ausstieg

    Der britische Premierminister Boris Johnson will Großbritannien am 31. Oktober aus der Europäischen Union führen, auch ohne ein Abkommen. Die Automobilbranche befürchtet bei einem ungeregelten Brexit schwere Einbußen.

  3. Innenministerium: Bundesregierung baut Sicherheitsapparat aus
    Innenministerium
    Bundesregierung baut Sicherheitsapparat aus

    Mehr Stellen und mehr Geld: Das Bundesinnenministerium weitet den Sicherheitsapparat immer weiter aus. Seit 2013 wurden mehrere Tausend neue Stellen geschaffen - die Geheimdienste sind darin noch nicht einmal enthalten.


  1. 18:41

  2. 17:29

  3. 17:15

  4. 16:01

  5. 15:35

  6. 15:17

  7. 15:10

  8. 14:52