Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ankündigung: Samsungs 4K-85-Zoll…

Was könnte man für 28k denn stattdessen feines kaufen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was könnte man für 28k denn stattdessen feines kaufen?

    Autor: Cesair 14.01.13 - 20:04

    - Eine gesamten Bang&Olufsen home-cinema-EInrichtung
    - Das selbe von loewe, mit schönen T&A Lautsprechern und Röhrenverstärker
    - Oder eben ein Topmodell von LG, die Ton-Technik UND die gesamte Wohnzimmereinrichtung
    - italienisches Designersofa
    - ne neue A-Klasse
    - eine Kik-Filiale
    - 3 Sätze Porsche-Keramik-Bremsen
    - 3 Dacia Lodgy
    ...

  2. Re: Was könnte man für 28k denn stattdessen feines kaufen?

    Autor: iu3h45iuh456 14.01.13 - 20:16

    Cesair schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Eine gesamten Bang&Olufsen home-cinema-EInrichtung
    > - Das selbe von loewe, mit schönen T&A Lautsprechern und Röhrenverstärker
    > - Oder eben ein Topmodell von LG, die Ton-Technik UND die gesamte
    > Wohnzimmereinrichtung
    > - italienisches Designersofa
    > - ne neue A-Klasse
    > - eine Kik-Filiale
    > - 3 Sätze Porsche-Keramik-Bremsen
    > - 3 Dacia Lodgy

    :-D

    Ich würde für 28k auch davon abraten, einen Klapptisch von Samsung zu erwerben.

  3. Re: Was könnte man für 28k denn stattdessen feines kaufen?

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.13 - 20:41

    n Kasten Bier

  4. Re: Was könnte man für 28k denn stattdessen feines kaufen?

    Autor: Cougar 14.01.13 - 21:12

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > n Kasten Bier

    Unsinn, ein paar Kisten Bier, reicht sogar um die etliche Jahre mit den Kumpels zu teilen. man muss ja nicht jeden tag einen Filmabend vor einem schäbigen Mini Fernseher machen ;-)

    Liebe Grüsse
    Cougar

  5. Re: Was könnte man für 28k denn stattdessen feines kaufen?

    Autor: Xultra 14.01.13 - 21:19

    JMMD
    LOL ... Eine KIK Filiale.
    Köstlich
    :-)

    Ansonsten, für das Geld bitte eine gescheite TV Technik wie Plasma ode OLED aber LCD im 4k Kleid, Never.
    Meine Beamererfahrung ist zu lange her um da mitzureden, aber die "zwischen-Technik" taugt nicht wirklich für flüssige Bewegungen.
    Peace

  6. Re: Was könnte man für 28k denn stattdessen feines kaufen?

    Autor: al-bundy 14.01.13 - 21:21

    Ach kommt, das Teil hat doch auch durchaus seinen Mehrwert. Man kann z. B. prima Socken zum trocknen aufhängen. ;D
    "Sowjetische Schultafel" hat übrigens Gizmodo dieses Monstrum genannt. LMFAO

  7. Re: Was könnte man für 28k denn stattdessen feines kaufen?

    Autor: Whitey 14.01.13 - 21:46

    Dir scheint nicht bewusst zu sein, dass diejenigen, die 28k für nen Fernseher ausgeben, sich all das Andere von dir aufgezählte genauso (wahrscheinlichst) gleichzeitig noch mit dazu bestellen könn(t)en, wenn sie es woll(t)en, denn wer 28k für einen Fernseher auf der hohen Kante hat, wird sich um solche Kleinigkeiten dann auch keinen Kopf machen müssen.

    Gibt Leute, die zahlen für ihre Küche 100k Euro, glaubst du die juckt es, wenn sie dann noch ein paar hochwertige Töpfe dazu kaufen? Oder wer brasilianischen Marmor in seinem Bad hat, dem ist es egal, ob die Rainsky-Dusche von Dornbracht ab 15k Euro losgeht, der holt sich einfach die, die ihm gefällt.

    Die Dimensionen die dich zum Träumen anregen, sind für diese Kunden einfach Kleingeld - und das mein ich jetzt nicht arrogant oder als Angriff, sondern einfach nur um die Zielgruppe klar zu umreißen.

  8. Re: Was könnte man für 28k denn stattdessen feines kaufen?

    Autor: top1 15.01.13 - 00:17

    Und wie kommt die Zielgruppe an 4k content? Erstmal garniiht oder?

  9. Re: Was könnte man für 28k denn stattdessen feines kaufen?

    Autor: Eurit 15.01.13 - 03:17

    Darum geht es nicht, es geht darum einen 28.000 euro Fernseher zu haben.

    Der Logik verpflichtet :)

  10. Re: Was könnte man für 28k denn stattdessen feines kaufen?

    Autor: j4rted 15.01.13 - 08:20

    Und er soll ja HD hochrechnen können auf UltraHD. Wie gut das geht ist ne andere Frage, aber er soll es können :D

  11. Re: Was könnte man für 28k denn stattdessen feines kaufen?

    Autor: tribal-sunrise 15.01.13 - 08:22

    gibt durchaus ein bisschen Content:

    https://www.golem.de/news/red-redray-4k-videoplayer-soll-inhalte-uebers-netz-ziehen-1212-96079.html
    https://www.golem.de/news/kostenloser-server-sony-stellt-zehn-4k-filme-fuer-seinen-fernseher-bereit-1211-96055.htm

    etc. ...

    etwas mager für den Anfang vllt. aber besser als nix, oder? :-)

  12. Re: Was könnte man für 28k denn stattdessen feines kaufen?

    Autor: Endwickler 15.01.13 - 08:31

    top1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie kommt die Zielgruppe an 4k content? Erstmal garniiht oder?

    Von ihrer 4k-Kamera?

  13. Re: Was könnte man für 28k denn stattdessen feines kaufen?

    Autor: puerst 15.01.13 - 09:00

    j4rted schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und er soll ja HD hochrechnen können auf UltraHD. Wie gut das geht ist ne
    > andere Frage, aber er soll es können :D

    Das ist einfach: Bei 1080 macht er aus 1 Pixel 2x2, bei 720 wird jeder Pixel zu 3x3. Und da haben wir schon den grossen Vorteil der 4K-Monitore: Sie können beide HD-Varianten verlustfrei vollflächig darstellen.

  14. Re: Was könnte man für 28k denn stattdessen feines kaufen?

    Autor: Indiana 15.01.13 - 09:42

    Oh man, Dornbracht ist ja mal geil. Also ich würde mir da doch eher so ein Badezimmer kaufen als den TV :-p

    Have a N.I.C.E. day!

    Real programmers don't comment their code - it was hard to write, it should be hard to understand.

  15. Re: Was könnte man für 28k denn stattdessen feines kaufen?

    Autor: Endwickler 15.01.13 - 09:47

    puerst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > j4rted schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und er soll ja HD hochrechnen können auf UltraHD. Wie gut das geht ist
    > ne
    > > andere Frage, aber er soll es können :D
    >
    > Das ist einfach: Bei 1080 macht er aus 1 Pixel 2x2, bei 720 wird jeder
    > Pixel zu 3x3. Und da haben wir schon den grossen Vorteil der 4K-Monitore:
    > Sie können beide HD-Varianten verlustfrei vollflächig darstellen.

    Lustig wären auch vier verlustfrei gleichzeitig dargestellte FullHD-Quellen. :-)

  16. Re: Was könnte man für 28k denn stattdessen feines kaufen?

    Autor: S-Talker 15.01.13 - 09:57

    Whitey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir scheint nicht bewusst zu sein, dass diejenigen, die 28k für nen
    > Fernseher ausgeben, sich all das Andere von dir aufgezählte genauso
    > (wahrscheinlichst) gleichzeitig noch mit dazu bestellen könn(t)en, wenn sie
    > es woll(t)en, denn wer 28k für einen Fernseher auf der hohen Kante hat,
    > wird sich um solche Kleinigkeiten dann auch keinen Kopf machen müssen.
    >

    Dir scheint nicht bewusst zu sein, dass diejenigen, für die dieser Post gedacht war, einen Sinn für Humor besitzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HRG Hotels GmbH, Berlin
  2. Universal Music GmbH, Berlin
  3. Verti Versicherung AG, Teltow bei Berlin
  4. nexible GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-90%) 5,99€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 4,31€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

  1. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
    Intel-Prozessor
    Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

    Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.

  2. Gewerbliche Händler: Artikel bei Amazon Marketplace sind erheblich teurer
    Gewerbliche Händler
    Artikel bei Amazon Marketplace sind erheblich teurer

    Eine Verbraucherzentrale hat verglichen: Bei 98 von 100 Produkten fand sich der niedrigste Preis im Händler-Shop. Es waren fast ausschließlich von Amazon hervorgehobene Produkte, entweder Bestseller Nr. 1 oder Amazon's Choice.

  3. Devops und Code-Hosting: Gitlab sammelt 270 Millionen US-Dollar vor Börsengang ein
    Devops und Code-Hosting
    Gitlab sammelt 270 Millionen US-Dollar vor Börsengang ein

    Die Codehosting- und Devops-Plattform Gitlab sammelt weitere fast 270 Millionen US-Dollar Risikokapital ein. Das sollte die letzte Finanzierungsrunde vor dem geplanten Börsengang kommendes Jahr sein.


  1. 15:54

  2. 15:37

  3. 15:08

  4. 15:00

  5. 14:53

  6. 14:40

  7. 14:27

  8. 14:14