1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AOC PC VR ausprobiert: Fast wie…

Kein Kunststück...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Kunststück...

    Autor: Sacer 18.08.16 - 14:17

    Wenn ich als Monitorhersteller direkt ein eigenes VR-Headset baue ist das selbstverständlich günstiger als andere Anbieter, die sich die Monitor-Panel erst einkaufen müssen...

  2. Re: Kein Kunststück...

    Autor: ahoihoi 18.08.16 - 14:24

    Stimmt, denn als kleines Unternehmen hat Facebook natürlich keinerlei Verhandlungsbasis und muss die Brillen daher gezwungenermaßen mit einem 300 Euro Aufschlag anbieten.

  3. Re: Kein Kunststück...

    Autor: wasabi 18.08.16 - 14:31

    Sacer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich als Monitorhersteller direkt ein eigenes VR-Headset baue ist das
    > selbstverständlich günstiger als andere Anbieter, die sich die
    > Monitor-Panel erst einkaufen müssen...

    Baut AOC denn wirklich eigene Panels?

  4. Re: Kein Kunststück...

    Autor: Anonymer Nutzer 18.08.16 - 14:37

    Ich meine die kaufen Samsung Panels ein.

  5. Re: Kein Kunststück...

    Autor: John2k 18.08.16 - 15:32

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Baut AOC denn wirklich eigene Panels?

    Vermutlich nicht, wenn selbst größere Hersteller zukaufen.

  6. Re: Kein Kunststück...

    Autor: Hotohori 18.08.16 - 19:05

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meine die kaufen Samsung Panels ein.

    Eben, am Ende stecken die gleichen Panels drin wie bei der Rift. ;)

    Vive soll ja keine von Samsung haben, gibt ja noch andere Panel Hersteller, zumindest meine Info.

  7. Re: Kein Kunststück...

    Autor: Pallchek 18.08.16 - 19:12

    Wenn man alle Kommentare hier gelesen hat und dann noch einmal den Anfang liest:

    Sacer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich als Monitorhersteller direkt ein eigenes VR-Headset baue ist das
    > selbstverständlich günstiger als andere Anbieter, die sich die
    > Monitor-Panel erst einkaufen müssen...


    Und selbst schon am Anfang gedacht hat, "ooooooookaaaaayyyyyy, da denkt jemand nicht zuende nach".

    Es liegt schlicht nicht einmal annähernd daran, dass es für Bildschirmhersteller durch "Eigenproduktion" billiger ist.
    Aber jedem sein eigenes denken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  3. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  4. TECE GmbH, Emsdetten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  2. 214,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  4. 569€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig