Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Hinweise deuten auf einen…
  6. Thema

Klingt wie Lamborghini

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. na die Zukunft denken!!

    Autor: jo-1 21.11.17 - 09:23

    KloinerBlaier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was eine Milchmädchenrechnung...

    aha ;-)

    >
    > Wo bleibt denn der wirtschaftliche Nutzen bei 128GB RAM?
    >

    UHD video editing - da hat man diese Ausstattung weil man sie braucht - da wären selbst 256 GB durchaus angemessen.

    > 500¤ für den Zusammenbau?

    Womit kalkulierst Du Deine Arbeitsstunde? Ich fakturiere 250 EUR die Stunde - und das ist für meine Kunden noch preiswert

    > 1000¤ für ein Gehäuse?

    Schall gedämmt und hochweit verarbeitet - eben keine Blechkiste vom Grabbeltisch

    > Und 4xTB3 brauchst du nochmal genau wofür?
    >

    eGPU? Lokales Raid System - Speicher für Video Projekte zum Importieren der Daten vom letzten Video Dreh . . . da fallen mir sitzende von Anwendungen ein, auch solche die ich noch gar nicht absehen kann - aktuell hab ich an meinem 2013er Mac Pro ne 10 GbE Bridge über TB2 angeschlossen Die hab ich für 300 EUR günstig auf Amazon geschossen - funzt prima und gab es zum Zeitpunkt des Rechnerkaufs gar nicht. Eine Intel C540-T1 kost in Deuschland rund 400 EUR :-)

    (hab mir eine T2 in Hongkong jetzt für 180 EUR geholt - wurde zuletzt massiv billiger)

    > Ganz ehrlich: Sag doch einfach, dass du das Ding haben willst und der Preis
    > für dich in Ordnung geht - aber versuch das Ding nicht unter
    > wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu rechtfertigen.

    Hab ich doch gschrieben!!

    Die Antwort war auf Eierspeise gemünzt, der behaupte hat man könne das für 2,5 k EUR realisieren.

    Threads bitte ganz lesen - danke!

    P.S. Danke für Deinen Beitrag - er hat mir ermöglicht zu antworten was man damit alles machen kann. Ich setze heute meinen nMP für gänzlich andre Dinge ein als die, wofür ich ihn damals gekauft habe.

    Zum Thema Bildbearbeitung ist jetzt Video hinzugekommen und in Zukunft sicher AI, VR and AR - wer weiss was sich da noch an Anwendungen ergibt, die ich gerne machen möchte.

    Das schöne daran - mit TB3 Habich extern 4 lanes PCIe gen 3 - darüber lässt sich eine Menge ungeahnter Dinge machen, die ich heute nor gar nicht kenne.

    Mit 2x TB3 noch viel mehr und was erst mit 4x :-)

    Ich bin überzeugt, dass das Thema eGPU noch richtig wichtig wird - freu mich schon eine Handteller grosse eGPU mit auf Reisen zu nehmen um mein rMBP zur mobilen Workstation zu machen :-)

    Heute scheide ich so gut wie nie UHD unterwegs

  2. Re: diesen "Lamborghini" werde ich mir kaufen

    Autor: dice2k 21.11.17 - 10:18

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > • Lärm reduziertes Gehäuse - 1000 EUR (der iMAC macht so gut wie
    > keine Geräusche)

    Genau, wenn man damit nur auf Facebook surft.
    Zudem ist der iMac chronisch dafür bekannt, nach 2-3 Jahren abzurauchen, wenn man ihm ordentlich zu tun gibt. Das Kühlsystem ist dafür einfach nicht gemacht. Genauso beim MBP. Da hat man jahrelang das Problem mit massenweise ausfallenden GPUs nicht in den Griff bekommen, bis man dann auf die Idee kam, dass die miserable Kühlung und die dadurch hervorgerufenen heiß-kalt Wechsel das Lot brüchig machen.
    Man merkt, Apple ist hauptsächlich eine Marketingbude und keine Ingenieursfirma. Hardware können die einfach nicht.

  3. Re: na die Zukunft denken!!

    Autor: dice2k 21.11.17 - 10:27

    jo-1 schrieb:

    > Womit kalkulierst Du Deine Arbeitsstunde? Ich fakturiere 250 EUR die Stunde
    > - und das ist für meine Kunden noch preiswert

    250¤ pro Stunde für Videoediting als Freelancer? Buhahahahahaha. Made my Day.
    Ich rieche hier stark jemanden, der sich nur aufspielen will. Poste doch mal dein Demoreel.

  4. Re: na die Zukunft denken!!

    Autor: jo-1 21.11.17 - 12:41

    dice2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jo-1 schrieb:
    >
    > > Womit kalkulierst Du Deine Arbeitsstunde? Ich fakturiere 250 EUR die
    > Stunde
    > > - und das ist für meine Kunden noch preiswert
    >
    > 250¤ pro Stunde für Videoediting als Freelancer? Buhahahahahaha. Made my
    > Day.
    > Ich rieche hier stark jemanden, der sich nur aufspielen will. Poste doch
    > mal dein Demoreel.

    wo hab ich was geschrieben, dass ich mit Video editing 250 EUR die Stunde verdiene?

    Das mache ich zum Ausgleich und Freude in meiner Freizeit und ich gebe sehr gerne zu dass ich da noch viel lernen muss!!

  5. Re: diesen "Lamborghini" werde ich mir kaufen

    Autor: jo-1 21.11.17 - 12:44

    dice2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jo-1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > • Lärm reduziertes Gehäuse - 1000 EUR (der iMAC macht so gut wie
    > > keine Geräusche)
    >
    > Genau, wenn man damit nur auf Facebook surft.
    > Zudem ist der iMac chronisch dafür bekannt, nach 2-3 Jahren abzurauchen,
    > wenn man ihm ordentlich zu tun gibt. Das Kühlsystem ist dafür einfach nicht
    > gemacht. Genauso beim MBP. Da hat man jahrelang das Problem mit massenweise
    > ausfallenden GPUs nicht in den Griff bekommen, bis man dann auf die Idee
    > kam, dass die miserable Kühlung und die dadurch hervorgerufenen heiß-kalt
    > Wechsel das Lot brüchig machen.
    > Man merkt, Apple ist hauptsächlich eine Marketingbude und keine
    > Ingenieursfirma. Hardware können die einfach nicht.

    ich hab meine MACs i.d.R. nie länger als drei Jahre und in dieser Zeit bekomme ich einen neuen sofern er abbrauchen würde. >>Apple Care<< macht's möglich

    Immer diese Räubergeschichten - mir ist noch nie einer abgetaucht.

    Das darin investierte Geld hab ich schon zuweilen gebraucht weil der Bildschirm beim LapTop hops ging oder die GPU - dann gibt's anstandslos einen neuen oder ein Austauschteil. Schnell, zuverlässig und gut.

    Ist mir auch mit PCs passiert - dann gabs von der Firma einen neuen.

  6. Re: diesen "Lamborghini" werde ich mir kaufen

    Autor: KloinerBlaier 21.11.17 - 13:24

    Was denn nun?

    An die Zukunft denken oder über 3 Jahre abschreiben und danach einen neuen Computer holen?

    Lokales Raid aber trotzdem noch 10GbE?

    128GB RAM für die Videobearbeitung, am besten sogar 256GB - aber das alles macht man nur hobbymäßig und für Freunde (!).

    Ganz nebenbei noch 250¤ pro Stunde.

    Sind eigentlich gerade irgendwo Ferien oder hast du n XING-Profil, welches wir mal ansehen dürfen?

  7. Re: diesen "Lamborghini" werde ich mir kaufen

    Autor: jo-1 21.11.17 - 16:46

    KloinerBlaier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was denn nun?
    >
    > An die Zukunft denken oder über 3 Jahre abschreiben und danach einen neuen
    > Computer holen?
    >

    klar - wird ja noch weiter verendet und somit wird der CO2 Fussabdruck weitergereicht - früher wurden die Rechner an Freunde vererbt - das war mir auf Dauer zu stressig - heute mache ich das über Flip4New

    > Lokales Raid aber trotzdem noch 10GbE?
    >

    Irgendwie müssen die Daten ja von unterwegs (vor egal was schnellem) in den Rechner über 10 GbE auf's NAS - wie machst Du das denn wenn Du mit größeren Datenmengen zurück kommst? Meine mobilen Datenspeicher haben (noch) nicht 10 GbE
    Oder was ist da besondres dran mal eben 300-500 GB am Wochenende an Daten zu erzeugen und sie dann zu Hause sichern zu wollen?

    > 128GB RAM für die Videobearbeitung, am besten sogar 256GB - aber das alles
    > macht man nur hobbymäßig und für Freunde (!).
    >

    Klar - was machst Du in Deiner Freizeit? Ich bin in meiner Freizeit Photo Trainer und in Zukunft Video Trainer - wenn ich mich da genug auskenne um zu lehren - derzeit probier ich mich da noch aus - also (noch) reines Hobby - über diese Aktivitäten kommt genügend rein um die Spielsachen zu zahlen und noch ein bissie für Reisen übrig zu haben :-)

    > Ganz nebenbei noch 250¤ pro Stunde.
    >

    Im Hauptjob - ja sicher - das koste ich ungefähr wenn ich unterwegs bin. Da ich sowieso Rechnerbasteln nicht mag setze ich das gerne an - ein bissie Spaß muss sein!!

    > Sind eigentlich gerade irgendwo Ferien oder hast du n XING-Profil, welches
    > wir mal ansehen dürfen?

    Hab das Xing Profil schon länger nicht mehr upgedatet (mache ich wieder wenn ich mich von Headhuntern finden lassen will) und bin auch nicht in sozialen Medien unterwegs - geniesse es eben keine dicke Spur an Daten zu hinterlassen.

    Darfst hier gerne Dein Xing Profil posten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.17 16:51 durch jo-1.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  2. Amprion GmbH, Dortmund
  3. Stadt Norderney, Norderney
  4. Mey GmbH & Co. KG, Albstadt-Lautlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Sicherheit BMW teilt Verkehrsdaten unter CC-Lizenz
  2. Autonomes Fahren Neolix fertigt autonome Lieferwagen in Serie
  3. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. IoT: Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!
    IoT
    Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

    Dass Smart Homes nur über das Internet funktionieren, ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Wer sein Smart Home offline lässt, ist sehr viel sicherer - muss aber auf einige Funktionen verzichten.

  2. Elektromobilität: Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf
    Elektromobilität
    Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    Laden wie tanken - davon träumen Elektroautomobilisten. Das niederländische Unternehmen Allego stellt Ladesäulen auf, an denen der Akku des Elektroautos in etwa vier Minuten Strom für 100 km Reichweite laden kann. Eine davon steht in Hamburg.

  3. Funklöcher: 200-Einwohner-Ortsteil gibt Telekom keinen LTE-Standort
    Funklöcher
    200-Einwohner-Ortsteil gibt Telekom keinen LTE-Standort

    Um einen Ortsteil auszuleuchten, müssen Antennenstandorte ermöglicht werden. Doch im bayerischen Bad Staffelstein bekommt die Deutsche Telekom keinen Standort in der Ortsmitte. Ein anderer Ort lässt die Antennen nicht aufs Rathaus.


  1. 12:20

  2. 11:49

  3. 11:37

  4. 11:25

  5. 10:53

  6. 10:38

  7. 10:23

  8. 10:10