1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iFixit lobt…

Den neuen MacPro auf Reparierbarkeit zu testen...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Den neuen MacPro auf Reparierbarkeit zu testen...

    Autor: nehana 18.12.19 - 09:57

    ... ist ungefähr so, als würde man einen extrem teuren Edelwein darauf hin untersuchen ob er gepanscht wurde. Ja, nein, wurde er nicht. Überraschung.

  2. Re: Den neuen MacPro auf Reparierbarkeit zu testen...

    Autor: E-Narr 18.12.19 - 10:03

    nehana schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ist ungefähr so, als würde man einen extrem teuren Edelwein darauf hin
    > untersuchen ob er gepanscht wurde. Ja, nein, wurde er nicht. Überraschung.

    Hahaha. NOT.

  3. Re: Den neuen MacPro auf Reparierbarkeit zu testen...

    Autor: jo-1 18.12.19 - 10:04

    nehana schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ist ungefähr so, als würde man einen extrem teuren Edelwein darauf hin
    > untersuchen ob er gepanscht wurde. Ja, nein, wurde er nicht. Überraschung.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Glykolwein-Skandal

  4. Re: Den neuen MacPro auf Reparierbarkeit zu testen...

    Autor: Megusta 18.12.19 - 10:41

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nehana schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... ist ungefähr so, als würde man einen extrem teuren Edelwein darauf
    > hin
    > > untersuchen ob er gepanscht wurde. Ja, nein, wurde er nicht.
    > Überraschung.
    >
    > de.wikipedia.org

    lol

    >Den neuen MacPro auf Reparierbarkeit zu testen

    Auch wenn das Gerät teuer ist, warum sollte es einfach sein das Ding zu reparieren? Siehe Microsoft Surface. Die gute Reparierbarkeit ist einfach dem Kastendesign (ATX Gehäuse) geschuldet

  5. Re: Den neuen MacPro auf Reparierbarkeit zu testen...

    Autor: OderUnd 01.01.20 - 12:15

    Megusta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jo-1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nehana schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ... ist ungefähr so, als würde man einen extrem teuren Edelwein darauf
    > > hin
    > > > untersuchen ob er gepanscht wurde. Ja, nein, wurde er nicht.
    > > Überraschung.
    > >
    > > de.wikipedia.org
    >
    > lol
    >
    > >Den neuen MacPro auf Reparierbarkeit zu testen
    >
    > Auch wenn das Gerät teuer ist, warum sollte es einfach sein das Ding zu
    > reparieren? Siehe Microsoft Surface. Die gute Reparierbarkeit ist einfach
    > dem Kastendesign (ATX Gehäuse) geschuldet
    Ich glaube, er hat sich nicht auf den Preis bezogen, sondern auf die Tatsache, dass der Mac Pro darauf ausgelegt ist, erweitert, konfiguriert, ausgetauscht und nach Wünschen zusammengebaut zu werden. Da ist es klar, dass die dann nicht alle Komponenten fest verkleben und du jedes Mal mit einem Fön rangehen musst, wenn du Mal den Arbeitsspeicher erweitern willst.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker/in (FH) (m/w/d)
    Ruhrverband, Essen
  2. Inhouse ERP Manager (m/w/d)
    baramundi software AG, Augsburg
  3. Professur:in (d/m/w) für das Lehrgebiet "AI Medical Systems"
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. Ph.D. Students / Graduate Research Assistants / Graduate Research Associates at the Chair of ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. 29,99€ (UVP 39€)
  3. 12,99€ (UVP 19€)
  4. (u. a. Uncharted: Legacy of Thieves Collection PS5 für 15,38€, Horizon Forbidden West PS5 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LG OLED42C27LA im Test: Ein OLED-Fernseher als riesiger Bildschirmersatz
LG OLED42C27LA im Test
Ein OLED-Fernseher als riesiger Bildschirmersatz

Der 42 Zoll große LG OLED C2 passt doch perfekt auf den Tisch. Er gibt einen tollen Monitor für Games und Office ab, trotz TV-Herkunft.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Display LG will kleine 20-Zoll-OLED-Panels für Monitore herstellen
  2. LG 2,4 Meter großer OLED-Fernseher vibriert für 5.1-Sound
  3. Rollable Video zeigt LGs aufrollbares Smartphone

In eigener Sache: Golem Karrierewelt feiert ersten Geburtstag
In eigener Sache
Golem Karrierewelt feiert ersten Geburtstag

Wir feiern ein Jahr Golem Karrierewelt und wollen virtuell mit euch darauf anstoßen - mit 25 Prozent Rabatt auf alle Fachtrainings und E-Learning-Kurse!

  1. In eigener Sache Golem.de startet Plus-Angebot
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Hardware-Guru (m/w/d)
  3. In eigener Sache Webinar zu Pentesting und Hacking zum Nachgucken

Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
Datenschutz bei Whatsapp etc.
Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
Eine Anleitung von Friedhelm Greis