1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Mac Pro kostet bis zu 62…

Wirklich ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wirklich ?

    Autor: Silver80 11.12.19 - 09:54

    Der Laden ist sowas von Kaputt....

    40 ¤
    100 Schulhefte und Stifte
    180 ¤
    Schule-in-der-Kiste mit Material für 40 Schulkinder
    389 ¤
    eine Handpumpe für einen Schulbrunnen

    siehe unicef

  2. Re: Wirklich ?

    Autor: tomate.salat.inc 11.12.19 - 09:55

    hä? mir fehlt gerade der Bezug zu irgendwas

  3. Re: Wirklich ?

    Autor: dschu 11.12.19 - 10:02

    Es braucht keine Zusammenhänge. Die Leute regen sich auf ohne nachzudenken.
    Bei dem 64k Setup kann ich meine komplette HD in den RAM laden.

    Aber wenn man selber nichts kann, macht man lieber schlecht was andere gut machen.

    Kleiner Tipp: vielleicht mal Reviews anschauen und es von Leuten bewerten lassen die in ihrem Leben auf dem PC arbeiten, anstatt im Golem Forum sinnfreie Posts zu verfassen.

  4. Re: Wirklich ?

    Autor: Silver80 11.12.19 - 10:44

    480¤ für Rollen....
    1099¤ für Monitorstandfuß
    1000¤ für entspeigelte Oberfläche....

  5. Re: Wirklich ?

    Autor: incoherent 11.12.19 - 10:45

    dschu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es braucht keine Zusammenhänge. Die Leute regen sich auf ohne nachzudenken.
    > Bei dem 64k Setup kann ich meine komplette HD in den RAM laden.
    +1

    > Aber wenn man selber nichts kann, macht man lieber schlecht was andere gut
    > machen.
    Danke dafür. Ich hab mich schon gefragt, warum ich überhaupt bei dem Artikel hier ins Forum schaue.

    > Kleiner Tipp: vielleicht mal Reviews anschauen und es von Leuten bewerten
    > lassen die in ihrem Leben auf dem PC arbeiten, anstatt im Golem Forum
    > sinnfreie Posts zu verfassen.
    Das verstehen die Leute hier aber nicht. Die sehen nur eine große, weiße Wand und realisieren nicht, dass es ihr Tellerrand ist.

    Das Golem-Forum ist der falsche Ort um Verständnis zu erwarten. Im Netz gibt es bereits die ersten Komponisten, die sich freuen, am Set ihr Orchester einspielen zu können und dabei nur noch _einen_ Rechner mitschleppen zu müssen. Oder die Filmemacher, die sich freuen, dass der 8K-Stream in Echtzeit gerendert wird, und das auch noch ohne Flugzeugturbine.

  6. Re: Wirklich ?

    Autor: tomate.salat.inc 11.12.19 - 11:21

    Jetzt versteh ich was du meinst.

    Japp, da gebe ich dir recht. Apple ist und war schon immer gut darin Sachen überteuert zu verkaufen - denen sie selber nicht trauen.

  7. Re: Wirklich ?

    Autor: Wiki-Nger 11.12.19 - 11:24

    Immer die selben sinnlosen Artikel und Kommentare… ich hatte vergleichsweise mal dieses Jahr eine Dell Workstation in Maximalausstattung konfiguriert (d.h. soweit möglich überall die teuerste Option), und kam auf fast 250,000¤. Etwas später waren es dann einige Zehntausend Euro weniger, aber immer noch deutlich sechsstellig. Das soll jetzt nicht heißen, dass der Preis für die Dell-Maschine nicht vertretbar wäre (ich weiß nicht mehr, was ich genau reingepackt habe, aber 4 fette SSDs, 2 fette Profi-Grafikkarten, 2 fette Xeons etc.), aber es zeigt halt auch, wie daneben dieses Krähengeschrei immer ist… vor allem weil es praktisch *immer* nur gegen Apple geht, obwohl man eben auch extrem teure Maschinen anderswo konfigurieren kann.

    Ironisch gesagt ist die schlechte Nachricht, dass sich eine durchschnittliche Hausfrau oder ein Postbote keinen Mac Pro leisten können (erst recht nicht in Vollausstattung), die gute hingegen, dass er für ihre Zwecke auch völlig überdimensioniert wäre.

    Einen richtigen Vergleich mit Konkurrenzprodukten in der gleichen Liga können nur Leute, die solche Rechner auch (beruflich) brauchen, tätigen. Meiner Erfahrung nach bietet bspw. Dell mitnichten mehr fürs Geld, sondern sogar weniger als Apple, wenn man die Komponenten 1:1 vergleicht, sprich, die Rechner sind zwar im Einstiegspreis oft günstiger, aber haben dafür auch Hardware, die vor 1-2 Jahren rauskam, während Apple i.d.R. zum Erscheinungstermin die neueste Technik reinpackt. (Zugegeben bleiben die Rechner dann oft mehrere Jahre unverändert, mit moderaten Preissenkungen, deswegen sollte man einen Kauf "zwischen den Zyklen" grundsätzlich eher vermeiden.)

  8. Re: Wirklich ?

    Autor: tomate.salat.inc 11.12.19 - 11:26

    Wiki-Nger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer die selben sinnlosen Artikel und Kommentare… ich hatte
    > vergleichsweise mal dieses Jahr eine Dell Workstation in Maximalausstattung
    > konfiguriert

    Immer schön was hier verglichen wird. Wie wäre es mal vergleichbares heranzuziehen?

    https://forum.golem.de/kommentare/pc-hardware/apple-mac-pro-kostet-bis-zu-62.419-euro/ohne-apple/131261,5548424,5548492,read.html#msg-5548492

    Ergebnis: ~2k¤ teurer bei Apple.

  9. Re: Wirklich ?

    Autor: gandhi187 11.12.19 - 13:32

    Streamen, nicht rendern ;)

  10. Re: Wirklich ?

    Autor: incoherent 11.12.19 - 13:59

    Falsch. Man spricht auch im Videoschnitt vom Rendering (zB beim Export des Projekts). Nicht nur in der 3D-Welt.

    Edit: Stream war hier von mir natürlich das falsche Wort.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.19 14:05 durch incoherent.

  11. Re: Wirklich ?

    Autor: gandhi187 11.12.19 - 16:21

    Äh, ich nehme an dein Edit soll soviel heißen wie "jupp, 3 8k streams" ?
    Sorry, kein trolling, aber ohne Zeichensetzung muss ich schätzen ;)

  12. Re: Wirklich ?

    Autor: incoherent 11.12.19 - 16:43

    Ich nehm Dich jetzt mal beim Wort und unterstelle Dir kein Trolling.

    Letzter Satz der Originalaussage von mir:
    "Oder die Filmemacher, die sich freuen, dass der 8K-Stream in Echtzeit gerendert wird, und das auch noch ohne Flugzeugturbine."
    +
    Edit: "Stream war hier von mir natürlich das falsche Wort."
    =
    "Oder die Filmemacher, die sich freuen, dass der 8K-Export in Echtzeit gerendert wird, und das auch noch ohne Flugzeugturbine."


    Ich rede davon, dass Du ein Projekt in 8K-Auflösung schneidest, rendern lässt, und der Export weniger Zeit benötigt, als der resultierende Film lang ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler bei Köln
  2. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt
  3. BREMER AG, Paderborn
  4. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 48,99€
  3. (-20%) 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de