1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Pro Display XDR muss mit…

Der Bildschirm meines alten Eizo-Monitors...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Bildschirm meines alten Eizo-Monitors...

    Autor: nehana 11.12.19 - 10:38

    ... war perfekt entspiegelt und wurde klassisch mit einem Zewa-Wisch und Weg-Tuch feucht mit einem guten Spritzer Sidolin Glasreiniger gereinigt. Als er verkauft wurde zeigte der Betriebsstundenzähler über 27000(!!!) Stunden und sowohl der Monitor als auch das Bild und die Entspiegelung(!) waren trotzdem noch ohne jeden Makel. Diese Aspekte sollte ein guter Monitor erfüllen, ganz besonders wenn er sehr teuer ist.

  2. Re: Der Bildschirm meines alten Eizo-Monitors...

    Autor: DX12forWin311 11.12.19 - 11:42

    Soll aussehen wie Glas komplett ohne Spiegelungen. Das habe ich bisher noch von keinem Hersteller gesehen. Wenn Apple das schafft, kann ich auch sorgsam damit umgehen.

  3. Re: Der Bildschirm meines alten Eizo-Monitors...

    Autor: narfomat 11.12.19 - 11:50

    >Soll aussehen wie Glas komplett ohne Spiegelungen

    und gegen GLAS spricht? siehe

    >Der Bildschirm meines alten Eizo-Monitors war perfekt entspiegelt und wurde klassisch mit einem Zewa-Wisch und Weg-Tuch feucht mit einem guten Spritzer Sidolin Glasreiniger gereinigt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.19 11:51 durch narfomat.

  4. Re: Der Bildschirm meines alten Eizo-Monitors...

    Autor: Lorphos 11.12.19 - 17:22

    Das Problem ist die recht hohe Auflösung von 215ppi. Da muss die Entspiegelung, die ja das Licht streuen muss, sehr feinkörnig sein um nicht die Auflösung zu beeinträchtigen.

  5. Re: Der Bildschirm meines alten Eizo-Monitors...

    Autor: burzum 12.12.19 - 10:35

    Lorphos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist die recht hohe Auflösung von 215ppi. Da muss die
    > Entspiegelung, die ja das Licht streuen muss, sehr feinkörnig sein um nicht
    > die Auflösung zu beeinträchtigen.

    Mag sein, aber zeig mir mal einen Applemonitor der an die Qualität der professionellen Eizos ran kommt... Was Darstellung, Preis und Support angeht. OK, beim Preis bin ich mir nicht sicher ob die nicht gleich auf sind. Bei Eizo bekomme ich aber immerhin 5 Jahre Garantie und vor Ort Austausch. Gibt es das bei Apple überhaupt ohne dafür astronomische Summen zu zahlen!? :D

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  6. Re: Der Bildschirm meines alten Eizo-Monitors...

    Autor: gentux 12.12.19 - 10:44

    DX12forWin311 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soll aussehen wie Glas komplett ohne Spiegelungen. Das habe ich bisher noch
    > Wenn Apple das schafft, kann ich auch
    > sorgsam damit umgehen.

    Vielleicht hat es auch keiner gemacht, weil der Hersteller wusste, dass dies zu vielen Reklamationen und Rückrufen führt, ergo ist nicht marktreif. Besonders wenn es dann auch noch teuer wird. Aber Imageschäden gibt es bei Apple offenbar nicht, die haben immer Kunden, die alles mit sich machen lassen. Mal sehen ob diese Beschichtung bald "den Butterfly" macht.

    Naja wenn die Autokarosserie aus Karton besteht, dann sollte man auch einfach nicht im Regen fahren.

    Ergibt zwar Sinn, aber irgendwie finde ich das trotzdem sinnlos.

  7. Re: Der Bildschirm meines alten Eizo-Monitors...

    Autor: gentux 12.12.19 - 10:51

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Eizo bekomme ich aber immerhin 5 Jahre Garantie und vor Ort
    > Austausch. Gibt es das bei Apple überhaupt ohne dafür astronomische Summen
    > zu zahlen!? :D

    Ich hatte in einer Firma gearbeitet, dort waren die Marketingleute mit Apple ausgerüstet (externer Apple-zertifizierter Dienstleister) und die hatten tatsächlich 5 Jahre Garantie, d.h. sie mussten garantiert 5 Jahre auf die Reparatur warten. Der Dienstleister stellte dann freundlicherweise ein Ersatzgerät hin. Er meinte auch mal, wer Apple im Business-Umfeld nutzen möchte, sollte genügend Ersatzgeräte mitkaufen.

    Ok, gebe zu wird sicher ein Einzelfall gewesen sein, aber ich musste mir regelmässig die Haare raufen und war dann froh, meistens mit PCs tun zu haben.

  8. Re: Der Bildschirm meines alten Eizo-Monitors...

    Autor: narfomat 12.12.19 - 13:12

    > dort waren die Marketingleute mit Apple ausgerüstet (externer Apple-zertifizierter Dienstleister) und die hatten tatsächlich 5 Jahre Garantie, d.h. sie mussten garantiert 5 Jahre auf die Reparatur warten.

    lol! ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Städtisches Klinikum Braunschweig gGmbH, Braunschweig
  3. VfB Stuttgart 1893 AG, Stuttgart
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Startup: Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis
    Startup
    Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis

    Eine E-Health-App hat am Montag drastisch höhere Preise eingeführt, obwohl sie mit 96 Euro jährlich schon viel kostete: Ab jetzt zahlen Neukunden 99 Euro - aber nicht im Jahr, sondern pro Monat. Dafür kann Kaia bei chronischen Rückenschmerzen wirklich helfen, glauben nicht nur viele Krankenkassen.

  2. Bundesnetzagentur: Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechtem Netz
    Bundesnetzagentur
    Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechtem Netz

    Die Bundesnetzagentur wird Telefónica Deutschland wohl zu einer Strafe im zweistelligen Millionenbereich verurteilen. Der Netzbetreiber nennt dies "kontraproduktiv für die Netzversorgung in Deutschland".

  3. Konsolen: Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X
    Konsolen
    Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X

    Nun ist es offiziell: Die GPU der Xbox Series X schafft eine Leistung von 12 Teraflops - ungefähr das Doppelte der Xbox One X. Damit treffen einige Leaks zu, außerdem stellte der zuständige Manager Phil Spencer eine Reihe weiterer Neuheiten vor.


  1. 18:37

  2. 17:31

  3. 16:54

  4. 16:32

  5. 16:17

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 15:00