1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Thunderbolt in M1…

Also unterstützt USB in bestimmten Fällen keine 10 Gbit/s, nicht Thunderbolt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Also unterstützt USB in bestimmten Fällen keine 10 Gbit/s, nicht Thunderbolt

    Autor: iToms 21.04.22 - 13:54

    Was ist denn aktuell mit euch los @Golem? Die Überschrift ist ja nicht mehr nur Clickbait, sondern schlicht falsch. Nur weil Thunderbolt 3 und 4 Ports die USB-C Steckverbindung benutzen, ist es dennoch Thunderbolt und USB ist USB. Und das scheint ja zu funktionieren und liefert vermutlich die spezifizierten 40 Gbit/s.

    Richtig wäre die Überschrift so gewesen: "Apple: USB-Schnittstellen liefern nicht immer volle 10 Gbit/s"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.04.22 13:54 durch iToms.

  2. Re: Also unterstützt USB in bestimmten Fällen keine 10 Gbit/s, nicht Thunderbolt

    Autor: Jaode 21.04.22 - 14:23

    Man kann sich sicher tagelang streiten bis man die perfekte Überschrift hat. Leztlich ist es nur das eine Überschrift und nicht der Artikel.

    Zum Beispiel schreibst du in deiner Variante was von "volle 10 Gbit/s". USB (in der 4er Version oder wie die mittlerweile auch immer heißen mag) kann aber auch 40Gbit/s.

  3. Re: Also unterstützt USB in bestimmten Fällen keine 10 Gbit/s, nicht Thunderbolt

    Autor: FunnyGuy 21.04.22 - 14:26

    TB 4 sollte doch kompatibel zu USB 3.2 sein. Und genau an diesen Ports liefert ein USB 3.2 Gerät nicht die erwartete Performance.

  4. Re: Also unterstützt USB in bestimmten Fällen keine 10 Gbit/s, nicht Thunderbolt

    Autor: senf.dazu 21.04.22 - 14:41

    iToms schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist denn aktuell mit euch los @Golem? Die Überschrift ist ja nicht mehr
    > nur Clickbait, sondern schlicht falsch. Nur weil Thunderbolt 3 und 4 Ports
    > die USB-C Steckverbindung benutzen, ist es dennoch Thunderbolt und USB ist
    > USB. Und das scheint ja zu funktionieren und liefert vermutlich die
    > spezifizierten 40 Gbit/s.
    >
    > Richtig wäre die Überschrift so gewesen: "Apple: USB-Schnittstellen liefern
    > nicht immer volle 10 Gbit/s"

    Apple verkauft diese Ports als TB4.

    TB4 gibt's eigentlich nur noch deswegen weil Intel das als Test Spezifikation für USB4 Ports definiert. USB4 macht hinsichtlich Datenrate recht wenig verpflichtend, das meiste kann aber muß nicht. Das ändert Intel indem sie einen Set von Mindestanforderungen für das USB4 definieren damit man "TB4" (bzw. das Blitz4 logo) an's Port dranschreiben kann. Eine eigene TB3 Schnittstelle gab's von Intel - die hat Intel lizenzfrei ans USB Konsortium weitergegeben - dort wurde USB4 draus gemacht und damit hat sich TB als eigene Schnittstelle auch für Intel erledigt - die haben eher Interesse eine markgängige USB4 Schnittstelle, in einer leistungsfähigen Variante, in ihre CPUs einzubauen als was proprietäres.

    Und diese TB4 Mindestanforderungen sind relativ dicht beim machbaren Maximum von USB4 definiert. Das USB-10G ist für TB4 ein muß. Hätte da eigentlich sogar USB-20G erwartet ..

    https://newsroom.intel.com/wp-content/uploads/sites/11/2020/07/thunderbolt4-comparison-chart.jpg



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.04.22 14:50 durch senf.dazu.

  5. Re: Also unterstützt USB in bestimmten Fällen keine 10 Gbit/s, nicht Thunderbolt

    Autor: Lachser 21.04.22 - 23:23

    Thunderbolt ist nicht nur die Geschwindigkeit selber, sondern die Schnittstelle, mit Protokollen.

    Mein ASUS Notebook hat zwei TB3 Anschlüsse. Jedoch liefern die nicht die volle 40 Gbit/s, weil sie eben nur mit 2 Lanes angebunden wurden (Lanes sind halt Mangelware).

    Intel erlaubt TB3 mit 2 oder 4 Lanes anzubinden. Mit nur 2 Lanes sind die 40 Gbit/s nicht zu erreichen.
    Hingegen sollten die 10 Gbit/s jedoch erreicht werden, insofern wäre das dennoch ein Mangel.

  6. Re: Also unterstützt USB in bestimmten Fällen keine 10 Gbit/s, nicht Thunderbolt

    Autor: KarStark 22.04.22 - 13:14

    USB4 ist nicht automatisch TB4!
    Im USB Standard für USB 4.0 wird nur TB3 gefordert!

    Andersherum stimmt es schon: TB4 muss auch immer USB4 unterstützen,
    Und Thunderbolt ist prinzipiell ein proprietärer Intel Standard, während USB vom "USB Implementers Forum" definiert wird, zu dem neben Intel auch AMD, ARM, Microsoft und Apple gehören (und noch viele andere).
    Und dieser USB Standard ist leider immer noch sehr schwammig: USB 3.1/3.2 Gen 2 definiert immer nur ein "bis zu 10 Gbit/s" (und das schafft Apple ja, nur nicht dauerhaft ;-))

    Außerdem heißt es, glaub ich, zur zeit:
    "USB4 Gen 2x1" (max. 10 Mbit/s),
    "USB4 Gen 2x2" ( 2 x 10 Mbit) (aka "USB4 20Gbps"),
    "USB4 Gen 3x1" (max. 20 Mbit/s) und
    "USB4 Gen 3x2" (2 x 20 Mbits) (aka "USB 4 40Gbps"),
    sowie USB 3.2 Gen 1x1 (5 Mbit/s) aka USB 3.0 bzw. 3.1 Gen 1,
    USB 3.2 Gen 1x2 ( 2 x 5 Mbit/s),
    USB 3.2 Gen 2x1 (10 Mbit/s) (aka USB 3.1 Gen 2) und
    USB 3.2 Gen 2x2 (2 x 10 Mbit/s)

    Es hängt aber bei USB auch immer vom Kabel und von der externen Hardware ab, auf welche Geschwindigkeit sich Controller und Gerät einigen,
    Apple war da in der Vergangenheit auch schon immer Anspruchsvoller als andere, da sie über die Anschlüsse auch meistens noch TB2 oder 3 mit bis zu 40GBit/s supporten.

    Apple macht da aber auch unterschiede in den Technischen Daten ihrer M1 Rechner, so haben die Mac mini und iMac 24" (beide M1 "pur") z.B. "Zwei Thunderbolt / USB 4 Anschlüsse mit Unterstützung für DisplayPort, Thunderbolt 3(!) und USB 3.1 Gen 2".
    Der Mini hat noch zusätzlich zwei USB-A mit nur USB 3.1 Gen 1 (max. 5GBit/s) (Und Apple spricht wirklich von 3.1 Gen 1) und der iMac noch zwei reine USB 3.2 Gen 2 (bis zu 10 Gbit/s) Anschlüsse.

    Beim MacBook Pro 16" (MI Pro/Max) heißt es dagegen "Drei Thunderbolt 4(!) Anschlüsse" mit TB4(!) und USB4(!) mit bis zu jeweils 40 Gbit/s

    Es ist zwar schade, dass Apple es nicht mit allen Kabeln und Geräten hinbekommt, alle möglichen Datenraten jederzeit zu schaffen, aber ich kenne auch keinen Windows Rechner, der das kann oder auch nur verspricht!
    Und insofern hat der Thread Eröffner schon recht, dass hier Apple in der Überschrift als Clickbait dient



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.04.22 13:29 durch KarStark.

  7. Re: Also unterstützt USB in bestimmten Fällen keine 10 Gbit/s, nicht Thunderbolt

    Autor: senf.dazu 27.04.22 - 13:19

    Nochmal - im Datenblatt des z.B. mac-studio behauptet Apple das es Thunderbolt4 und USB4 unterstützt.

    https://www.apple.com/de/mac-studio/specs/

    Zitat: "Anschlüsse und Erweiterung: Thunderbolt 4 (bis zu 40 GBit/s) und auch USB3.1 Gen2 (bis zu 10 GBit/s). "

    Von TB4 oder USB4 oder USB3.1 Anschlüssen die weniger als 10G können ist ausdrücklich nicht die Rede.

    Da hätt ich jetzt auch nicht mit halbherziger Unterstützung gerechnet.

    Und - ob und was die Windows Rechner das können oder nicht das hängt wohl im Wesentlichen von der Intel Prozessorwahl dort wo TB4 gleich eingebaut ist ab, und von den Intel Thunderbolt Support Chips ab.

    Ich bin jedenfalls erstaunt das Apple mit Intel keine Probleme kriegt - wenn sie Ports als TB4 anpreisen die den Intel Vorgaben für TB4 nur teilweise genügen.

    Aber ich führ das mal drauf zurück das Apple sehr früh mit TB3 und dann TB4 M1 Produkten am Markt war - und das sie's (mit M2) ausbügeln werden. Für Erstlingsprodukte läuft schon recht viel ..

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektleiter (m/w/d) Business Transformation Consulting (PBTC)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring bei München
  2. Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d) 1st und 2nd Level Support
    Kliniken Dritter Orden gGmbH, München
  3. IT Servicetechniker Service Desk (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm (Home-Office möglich)
  4. Senior Data Scientist (m/w/d) im Chief Data Office
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de