1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple und LG: Neuer 5K-USB-C…

Mein Gott ist das Ding häßlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein Gott ist das Ding häßlich

    Autor: hle.ogr 21.12.16 - 13:36

    Wer stellt sich so etwas auf den Schreibtisch? Und muss man diesen Monitorständer auf der Tischpaltte anschrauben? Es stimmt wohl wirklich, Apple gibt macOS Software und Hardware komplett auf.

  2. Re: Mein Gott ist das Ding häßlich

    Autor: Onkel_Danko 21.12.16 - 13:41

    Ein quadratischer schwarzer Monitor.. wie hässlich?! Was hast du bei dir stehen? Was runden in Gold?

  3. Re: Mein Gott ist das Ding häßlich

    Autor: neocron 21.12.16 - 13:59

    hle.ogr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer stellt sich so etwas auf den Schreibtisch?
    jemand, der einen 5k monitor moechte zB.?

    > Und muss man diesen
    > Monitorständer auf der Tischpaltte anschrauben?
    nein

    > Es stimmt wohl wirklich,
    > Apple gibt macOS Software und Hardware komplett auf.
    weil es deinem Geschmack nicht entspricht? Fuer wie wichtig haeltst du dich und deinen Geschmack bitte?
    Ich will nicht wissen, welche haessliche Technik du so in deinem Zuhause stehen hast ...

  4. Re: Mein Gott ist das Ding häßlich

    Autor: hle.ogr 21.12.16 - 23:34

    > weil es deinem Geschmack nicht entspricht? Fuer wie wichtig haeltst du dich
    > und deinen Geschmack bitte?

    Ich gebe meine Meinung kund. Das hat mit Wichtigkeit nichts zu tun. Oder magst du jetzt auch schon Meinungsäußerung einschränken?

    > Ich will nicht wissen, welche haessliche Technik du so in deinem Zuhause
    > stehen hast ...

    Ich kaufe Technik nicht nur nach den Zahlen, sondern bei mir steht eine ansprechende Optik auch auf der Kriterienliste. Schliesslich sieht man den Monitor immer, sofern man diesen aktiv als Arbeitsgerät nutzen möchte. Und das Leben ist zu kurz um sich mit hässlichen Dingen zu umgeben.

    Und selbst für zu Hause habe ich mir ein Apple Thunderbird Display angeschafft. Gemessen am Preis war das zwar ein Griff ins Klo, was die Anschlussmöglichkeiten für nicht Apple-Geräte anbelangt. Das Design ist aber um Welten besser. Einfach ein schlüssiges Design, bei dem die Propotionen und Rundungen passen. Und auch das verwendete Material beim Thunderbolt Display ist schlüssig und edel. Stichworte: Unibody, Aluminium und Glas, kein sichtbarer Rand.

    Wenn ich mir das LG Display anschaue, dann sehe ich:
    - billiger schwarzer Plastikrahmen (billig, billig und nochmals billig)
    - Monitorständer mit dem Charme eine Wandhalterung für eine Satellitenschüssel
    - oberere Rand ist dicker als der unter Rand --> erweckt unproportionalen Eindruck (oberer Rand erscheint schwerer als unterer Rand --> kopflastiger Eindruck bringt Unruhe in die Betrachtung)

    Kurzum, stelle den LG-Monitor neben ein Tunderbolt-Display und dir wird der Unterschied unmitelbar sichtbar, warum Design auch eine wichtige Rolle spielen sollte (und nicht nur die reinen Daten auf dem Merkblatt).

  5. Re: Mein Gott ist das Ding häßlich

    Autor: neocron 22.12.16 - 16:24

    hle.ogr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > weil es deinem Geschmack nicht entspricht? Fuer wie wichtig haeltst du
    > dich
    > > und deinen Geschmack bitte?
    >
    > Ich gebe meine Meinung kund. Das hat mit Wichtigkeit nichts zu tun. Oder
    > magst du jetzt auch schon Meinungsäußerung einschränken?
    habe ich mit keiner Silbe angedeutet ...
    Mehr Lesen, weniger Interpretieren ...

    > > Ich will nicht wissen, welche haessliche Technik du so in deinem Zuhause
    > > stehen hast ...
    >
    > [eine Reihe unnoetiger Erklaerungen und etwas selbstgefaelliges Gewaesch]
    Thunderbolt display? ehrlich?
    Ich sagte doch, ich will NICHT wissen welch haessliche Geraetschaften du hast ...

    wie dem auch sei ... dir gefaellt es nicht, und Optik interessiert dich ... nur 1. was versprichst du dir daraus dies kund zu tun?
    2. was reagierst du jetzt so trotzig, nachdem ich dir deine eigene schwachsinnige Frage beantwortet hatte:
    "Wer stellt sich so etwas auf den Schreibtisch?"

    Du darfst doch gern dein Geld fuer einen Schminkspiegel auf dem Schreibtisch ausgeben, nur verurteile doch bitte andere nicht, nur weil sie ihren Geschmack haben.
    Und von "billig" zu faseln brauchst du auch nicht, bei einem 1000 Euro Bildschirm ...
    dir gefaellt er nicht? oh nein, schrecklich ... ich habe mich mein Leben noch nicht um das Aussehen eines Bildschirms auf meinem Schreibtisch gekuemmert, fange jetzt aber doch nicht an hier Geldverschwendung bei anderen zu unterstellen, die darauf achten!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BEHG HOLDING AG, Berlin
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  4. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 8,99€
  3. (u. a. Batman Arkham City GOTY für 4,25€, Pathfinder: Kingmaker - Explorer Edition für 14...
  4. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
Amazon hat den Besten

Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
  2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
  3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher

Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer