1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apples Magic Mouse: Die Maus…

Mäuse konnte Apple noch nie.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Mäuse konnte Apple noch nie.

    Autor: iMPOLiTE RABBiT 20.10.09 - 20:43

    ganz ehrlich: keine der apple mäuse bisher hat was getaugt. man erinnere sich bitte an die kreisrunde bei den bunt/transparenten iMac/G3 oder die mighty mouse. das wär wirklich das erste mal - ich bin gespannt.

  2. Re: Mäuse konnte Apple noch nie.

    Autor: just remember 20.10.09 - 21:12

    wer hat die maus überhaupt erfunden? ;-)

  3. Re: Mäuse konnte Apple noch nie.

    Autor: HundKatzeMaus 20.10.09 - 21:16

    just remember schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer hat die maus überhaupt erfunden? ;-)

    Ich hoffe du glaubst nicht ernsthaft, das dies Apple war.

  4. Re: Mäuse konnte Apple noch nie.

    Autor: iXerox 20.10.09 - 21:17

    Xerox wars. Und was hat es ihnen genützt? Nix. Und wer hat den Schraubendreher erfunden? Interessiert heute auch keinen mehr.

  5. Re: Mäuse konnte Apple noch nie.

    Autor: Rengering 20.10.09 - 21:17

    -> Mouse erfunden

    Xerox, meiner Meinung nach.
    Genau wie das Betriebssystem mit der grafischen Oberfläche.

  6. Re: Mäuse konnte Apple noch nie.

    Autor: iGEM 20.10.09 - 21:18

    GEM. Also der direkte Vorgänger. Die Oberfläche hatte viel später Erfolg im Atari ST. Wenn ich mich recht erinnere ... :)

  7. ACK!

    Autor: EXAPPLE 20.10.09 - 22:07

    iMPOLiTE RABBiT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ganz ehrlich: keine der apple mäuse bisher hat was getaugt. man erinnere
    > sich bitte an die kreisrunde bei den bunt/transparenten iMac/G3 oder die
    > mighty mouse. das wär wirklich das erste mal - ich bin gespannt.


    Die Mighty Maus verstopft dauernd. Trostlos für Apple: Die MAcs bei und haben alle alte Logitech Mäuse.

    Das ist die realität.

  8. Re: Mäuse konnte Apple noch nie.

    Autor: DerAkademiker 20.10.09 - 22:15

    iMPOLiTE RABBiT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ganz ehrlich: keine der apple mäuse bisher hat was getaugt. man erinnere
    > sich bitte an die kreisrunde bei den bunt/transparenten iMac/G3 oder die
    > mighty mouse. das wär wirklich das erste mal - ich bin gespannt.


    Muss ich zustimmen, weil das Scrollrad bei der Mighty Mouse immer stark verdreckt. Aber die sieht schon so aus als ob Apple es tatsaechlich geschafft haette. Jetzt stellt sich die Frage: Neuer iMac oder nur neue Maus? :(

  9. Mäuse konnte noch keiner besser als Apple

    Autor: Lars154 20.10.09 - 22:25

    Face it.

    Schon in Kürze wird die Maus von vielen kopiert werden.

  10. Re: Mäuse konnte Apple noch nie.

    Autor: mac4ever 20.10.09 - 22:29

    Die Puckmaus und die weiße Plexiglas hatte ich jahrelang in Betrieb und mochte sie, ich kam auch mit der Puckmaus sehr gut zurecht.

    Nur die Mighty gefällt mir nicht, der kleine Scrollball ist fast unbrauchbar, das kann jede 15-Euro Logi*** besser.

    Bin gespannt auf die neue, da ich auch das neue Trackpad mit der Gestensteuerung am MacBook Pro sehr gut finde. Wenn es jetzt so ein Mischdingens würde, wäre das genial.

  11. Re: Mäuse konnte Apple noch nie.

    Autor: wffwf 20.10.09 - 23:40

    ALso mir haben die Leut eimmer gesagt es wäre kein Problem. ICh habe von den Runden mindestens drei an die Wand geschmissen, bis der Admin endlich eingesehen hat dass es ein Problem ist.

  12. stimmt

    Autor: Advictim 21.10.09 - 07:37

    möchte wissen, wieviele unbenutzte Mighty Mice auf diesem Planeten rumliegen, das müssen Millionen sein.

    Vieleicht wird es besser, aber ich bezweifle es. Eine gute Muas mit einem guten Scrollrad liefert das beste taktile Feedback und geht praktisch nicht kaputt.
    Warum das durch null Feedback ersetzen muss, wo die Menscheit in den Fingerkuppen so sensibel ist nicht nachzuvollziehen.

  13. Du hattest sie noch nie in den Händen und bist schon überzeugt?

    Autor: Advictim 21.10.09 - 07:40

    "blind follower" nennt man das. Der Apple Vertriebschef lehnt sich beruhigt zurück bei Leuten wie Dir.

  14. Re: stimmt

    Autor: Paule 21.10.09 - 08:57

    Advictim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > möchte wissen, wieviele unbenutzte Mighty Mice auf diesem Planeten
    > rumliegen, das müssen Millionen sein.
    >
    > Vieleicht wird es besser, aber ich bezweifle es. Eine gute Muas mit einem
    > guten Scrollrad liefert das beste taktile Feedback und geht praktisch nicht
    > kaputt.
    > Warum das durch null Feedback ersetzen muss, wo die Menscheit in den
    > Fingerkuppen so sensibel ist nicht nachzuvollziehen.

    Die Kugel ist das bester, was ich je ziwschen den Fingern hatte. Geht sehr geschmeidig und genau. Da kommt so ein Rad net dran. Schon alleine deswegen nicht weil sie bloß über eine Achse geht.

    Der Nachteil an dieser Kugel ist, daß sie verschmutzen kann. Ist bei mir nur einmal passiert, ließ sich aber Problemlos wieder beheben. Scheinbar passiert das bei anderen schneller und öfter.

  15. Re: stimmt

    Autor: spanther 21.10.09 - 09:01

    Paule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Nachteil an dieser Kugel ist, daß sie verschmutzen kann. Ist bei mir
    > nur einmal passiert, ließ sich aber Problemlos wieder beheben. Scheinbar
    > passiert das bei anderen schneller und öfter.

    Mein ganz normales Scrollrad kann sich sogar total verschmutzen und dreht sich dann immernoch normal weiter und scrollt! ;)
    Diese Mäuse sind ein schlechter Witz und ich frage mich schon lange, wieso Apple nicht einfach stylische traditionelle zwei Tasten Touchpad Mäuse herausbringt, wobei das Touchpad winzig klein und in der Mitte ist zum scrollen ohne Verdreckungsgefahr und dann sogar noch 2 Wege scrollen erlauben könnte...

  16. Re: Mäuse konnte Apple noch nie.

    Autor: PeterParker 21.10.09 - 09:03

    Naja, Apple hat sich die Technik rel. schnell eingekauft und dann auch als erster kommerziell vertrieben

  17. Re: Mäuse konnte Apple noch nie.

    Autor: Stan 0.2 21.10.09 - 09:05

    Douglas C. Engelbart wars. Der hatte mit Xerox gar nix zu tun.

  18. Re: Mäuse konnte Apple noch nie.

    Autor: Stan 0.2 21.10.09 - 09:07

    GEM war eine Kopie der Mac-Oberfläche (später MacOS) und kam erst nach dem Mac auf den Markt.

  19. Re: stimmt

    Autor: QDOS 21.10.09 - 09:09

    Apple mag keine Mäuse, die Knöpfe haben! Das wirkt einfach nicht pseudo-innovativ genug...

  20. Re: Mäuse konnte Apple noch nie.

    Autor: nomnomnom 21.10.09 - 09:11

    DerAkademiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > geschafft haette. Jetzt stellt sich die Frage: Neuer iMac oder nur neue
    > Maus? :(

    Das macht preislich kaum einen Unterschied ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anwendungsbetreuerin / Anwendungsbetreuer - KIS / Krankenhausinformationssystem / ORBIS
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Systemadministrator/IT Operations Engineer (w/m/d) Robotics Process Automation
    ING Deutschland, Nürnberg, Frankfurt am Main
  3. Senior Software Engineer Global Client-Server Licensing Infrastructure (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  4. Specialist Functional Safety Engineer Basic Software E-Mobility (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Bühl

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Warhammer 40k: Chaos Gate - Daemonhunters für 31,99€ statt 44€, Far: Changing Tides...
  2. (u. a. Last Kids on Earth and the Staff of Doom für 12,99€ statt 39€, PC Building Simulator...
  3. 359,99€ (Release: 04.11.)
  4. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft Dev Box: Eine eigene Maschine für jeden Entwickler
Microsoft Dev Box
Eine eigene Maschine für jeden Entwickler

Entwicklermaschinen on demand wie Microsofts Dev Box können für ein besseres Miteinander von Admins und Entwicklern sorgen. Wir zeigen, wie man startet und welche Vor- und Nachteile die Dev Box hat.
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Activision Blizzard Britische Kartellbehörde besorgt um Spielemarkt
  2. Open Source Microsoft stellt seine 1.500 Emojis quelloffen
  3. Rechenzentren Microsoft tauscht Server künftig nur alle sechs Jahre aus

EuGH-Urteil: Deutsche Vorratsdatenspeicherung ist unzulässig
EuGH-Urteil
Deutsche Vorratsdatenspeicherung ist unzulässig

Wie erwartet hat der EuGH die deutsche Regelung zur Vorratsdatenspeicherung für grundrechtswidrig erklärt. Doch in bestimmten Fällen ist die Speicherung erlaubt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Vorratsdatenspeicherung Faeser will weiter anlasslos IP-Adressen speichern lassen
  2. Vorratsdatenspeicherung SPD-Fraktion setzt auf Quick Freeze und Log-in-Falle
  3. Innenministerin Faeser hält Vorratsdaten für "unbedingt erforderlich"

LoRa-Messaging mit Meshtastic: Notfallkommunikation für Nerds
LoRa-Messaging mit Meshtastic
Notfallkommunikation für Nerds

Ins Funkloch gefallen und den Knöchel verstaucht? Mit Meshtastic lässt Hilfe rufen - ganz ohne Mobilfunk, LAN oder WLAN.
Eine Anleitung von Dirk Koller