Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Araig: Der Rüttel-mich-schüttel…

Beigeschmack

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beigeschmack

    Autor: Replay 03.06.13 - 17:41

    Ich zocke ja selbst gerne, aber dennoch gehe ich raus, mache Sport und treffe mich mit Leuten.

    Bei diesem Anzug kam mir sofort der Gedanke, daß der eine oder andere Gamer dann gar nicht mehr vor die Tür geht und den Körper den Bedingungen der realen Welt aussetzt. Es könnte ihn erschrecken, wenn ein leichter Windhauch zu spüren ist. Nicht, daß er meint, den Atem eines Monsters zu spüren und dann um sich schießt ;-)

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  2. Re: Beigeschmack

    Autor: Natchil 03.06.13 - 18:31

    Ja natürlich, ich verwechsle Realität und Spiel ja auch immer voll leicht, und laufe auch immer mit Waffe rum.

    Wenn jemand sein Haus nicht verlassen will dann ist das halt so, was gibt es denn da an Kritik? Ist Bewegung draußen besser als die im Haus?

  3. Re: Beigeschmack

    Autor: MArc. 03.06.13 - 22:52

    Natchil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist Bewegung draußen besser als die im Haus?

    Ja.

  4. Re: Beigeschmack

    Autor: divStar 04.06.13 - 05:06

    @MArc.: Blödsinn.

    Immer diese Pauschalisierung. Wann lernt ihr "draußen-sein"-Freaks endlich mal, dass nicht alle Leute selbst die Entscheidung getroffen haben. Einige haben Allergien - wie ich z.B. - gegen Gräser, Pollen usw. Da ist "draußen-sein" Gift, denn das Ergebnis ist Niesanfälle bis hin zu Atembeschwerden - das habe ich wenn ich Zuhause bin, nicht bzw. nicht unbedingt.

    Zum anderen: warum genau ist es besser draußen zu sein als Zuhause? Weil es dann unzählige Möglichkeiten gibt zu sterben? Und selbst wenn man mal nicht selbst Schuld ist weil man eine rote Ampel für grün gehalten hat: es gibt Zig Möglichkeiten wie einem draußen etwas passieren kann - von Verkehrsunfällen ohne Eigenverschulden bis hin zu Anschlägen. Vor allem vor letzteren ist man durchaus gewappnet wenn man z.B. nicht irgendwo einen MArathon läuft.

    Hinzu kommt, dass in der heutigen Zeit man sich nicht einmal mehr sozial abgegrenzt fühlt wenn man nicht "raus geht". Man hat diverse soziale Netzwerke, Skype uvm. Das heißt es gibt viele Möglichkeiten sich zu unterhalten und notfalls kommt dann der Kumpel oder die Freundin vorbei.

    Außerdem gehen die meisten ja jetzt bereits raus und atmen die sagenumwobene Abgasluft der Cities täglich auf dem Weg zur / von der Arbeit ein.

    Aber vor allem schockiert mich die Intoleranz und Selbstherrlichkeit derer, die meinen etwas besserer zu sein, nur weil sie draußen Sport treiben. Und dann soll ich unter solche Leute? Nur über meine Leiche.

  5. Re: Beigeschmack

    Autor: Andre S 04.06.13 - 09:02

    MArc. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natchil schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist Bewegung draußen besser als die im Haus?
    >
    > Ja.

    Aufm Land vielleicht, wohnst du aber inner Großstadt ist die Luft draussen auch nicht besser als im Haus, alles nur Abgase von Autos und was weiss ich was wir da noch alles einatmen.

    Allergiker sind noch zusätzlich belastet, heutzutage ist garnichts mehr wirklich "Gesund" glaube ich...

    Und bewegung drinnen z.B. liegestützen oder sonstige Übungen sind nicht Wertvoll nur weil sie drinnen gemacht werden?...


    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich zocke ja selbst gerne, aber dennoch gehe ich raus, mache Sport und
    > treffe mich mit Leuten.
    >
    > Bei diesem Anzug kam mir sofort der Gedanke, daß der eine oder andere Gamer
    > dann gar nicht mehr vor die Tür geht und den Körper den Bedingungen der
    > realen Welt aussetzt. Es könnte ihn erschrecken, wenn ein leichter
    > Windhauch zu spüren ist. Nicht, daß er meint, den Atem eines Monsters zu
    > spüren und dann um sich schießt ;-)

    Genau diese einstellung führt bei naiven Schlipsträgern welche deine Meinung teilen aber im gegensatz auch noch Entscheidungsträger sind dazu das dann sowas wie verbot von "Killerspielen" dabei rauskommt.

    Nur weiter so!



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 04.06.13 09:09 durch Andre S.

  6. Re: Beigeschmack

    Autor: Replay 04.06.13 - 09:18

    Stelle Dir vor, Du bekommst vom PC einen Stromschlag, Du stolperst auf der Treppe

    Das Leben birgt gewisse Gefahren. Und es ist keine Lösung, nicht mehr das Haus zu verlassen.

    Wenn Allergien/Unverträglichkeiten vorliegen, sollte man die Ursache beheben und nicht nur die Symptome bekämpfen. Viele Krankheiten resultieren auch aus einer ungesunden Lebensweise. Also einer falschen Ernährung und/oder zu wenig Bewegung.

    Die Natur hat unseren Körper so konstruiert, daß er bewegt werden muß. Statisches Rumsitzen und bewegungsarme Schreibtischarbeit ist da nun mal nicht vorgesehen. Außerdem wird viel zu viel Zucker, Fleisch und Wurst gegessen. Das ist nicht nur schlecht fürs Klima (die Viecher furzen Methan wie ein Maschinengewehr und es werden abartige Mengen an Fläche benötigt), sondern auch für den Körper.

    Ich bin 176 cm groß und 57 kg schwer. Also sehr schlank. Allerdings kenne ich auch die andere Seite, ich hatte vor über 20 Jahren saftige 84 kg. Und ich kann Dir versichern: Nie wieder möchte ich dahin zurück, nie wieder Inaktivität. Als es bei mir so weit war, daß ich ob meines Ranzens beim Pieseln meine Nudel nicht mehr sah und beim Duschen die Füße trocken blieben, mußte ich was ändern. Die Änderung bestand vor allem in sehr viel Bewegung und einer komplett anderen Ernährung. Das Resultat? Ich wurde professioneller Mountainbiker.

    Ein solcher Anzug, um den es hier eigentlich geht, ist ja nicht per se schlecht. Allerdings, und da schließt sich der Kreis, bleibt ein Beigeschmack. Mit dem Ding wird sich der eine oder andere Zocker noch weiter von der Realität entkoppeln.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  7. Re: Beigeschmack

    Autor: Replay 04.06.13 - 09:19

    > Nicht, daß er meint, den Atem eines Monsters zu spüren und dann
    > um sich schießt ;-)

    Wer den Smilie nicht ehrt, ist des Witzes nicht wert...

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  8. Re: Beigeschmack

    Autor: Miu 04.06.13 - 09:45

    +1 replay.

    @ andre S, natchill, divstar
    er (marc) hat doch nur bestätigt, dass bewegung draußen besser als drin ist..
    mit einem "ja"

    nicht, ob der einzelne sich draußen wohl fühlt, ob ihr allergien habt (desensibilisierung, tabletten), phobien besitzt oder misanthropen seid.
    er hat sich auch nicht über den gehalt von etwaigen fitnessübungen geäußert, noch kann ich in dem wort "ja" /quote " Intoleranz und Selbstherrlichkeit " erkennen. nichtmal das wort sport (bewegung muss nicht gleich sport sein) auf das ihr beide so allergisch (<---hehehe) reagiert, dass ihr es schon seht, obwohl es nicht geschrieben wurde steht da.

    und nun sag ich euch was :
    bewegung is draußen besser als im haus.
    selbst mit pollen, menschen, ampeln, lärm, kurzen röcken, kindern, sonne oder was euch auch immer gruseln mag. schmeißt euch ne lorano ein und versuchts mal
    :D

    ps : bald hat spazieren sogar nen sinn *grins* ---->
    https://www.golem.de/news/energy-harvesting-schuhsohle-laedt-akku-beim-laufen-auf-1306-99589.html



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.06.13 09:52 durch Miu.

  9. Re: Beigeschmack

    Autor: DJ_Ben 04.06.13 - 09:58

    Vor allem tut Sonnenlicht auch sehr gut. 20 Minuten in die Sonne legen kann für das Gemüt wunder bewirken.

    Und was das Thema Allergien angeht bin ich zwar kein Experte, aber die werden nicht besser wenn man sich im Haus vergräbt :> Afaik ist es besser sich bewusst (in einem gewissen Maß) den Stoffen auszusetzen gegen die man allergisch reagiert damit das Immunsystem gestärkt wird. Was übrigens im allgemeinen auf Bewegung draußen zutrifft.

    1.21 GIGAWATTS!

  10. Re: Beigeschmack

    Autor: Miu 04.06.13 - 10:33

    granaten und gewehre sollten einen auch nur davon abhalten rauszugehen, wenn sie real sind.

    "Wann lernt ihr "draußen-sein"-Freaks endlich mal, dass nicht alle Leute selbst die Entscheidung getroffen haben." (divstar)
    ----> menschen im libanon nicht. du wahrscheinlich schon.


    "Weil es dann unzählige Möglichkeiten gibt zu sterben? " (divstar)

    ----> "Die tödlichen Heim- und Freizeitunfälle geschehen (entsprechend der Unfälle mit Verletzungsfolge) zu etwa 51 % im häuslichen Bereich und zu etwa 49 % außerhalb des häuslichen Bereichs, wobei hier die tödlichen Sport- und Spielunfälle eingeschlossen sind." (http://www.baua.de/de/Informationen-fuer-die-Praxis/Statistiken/Unfaelle/Gesamtunfallgeschehen/Gesamtunfallgeschehen.html)
    mit grafik im link :D

    "Am häufigsten ereignen sich die Unfälle im Wohnzimmer (21,2 %), gefolgt von Garten bzw. Balkon (18,7%), Treppen (18%) und Küche (13,7%). Vergleichsweise wenig passiert dagegen im Badezimmer (5,5 %)."
    (http://www.abendblatt.de/hamburg/article1256774/Mehr-toedliche-Unfaelle-im-Haus-als-auf-der-Strasse.html)

    also zock lieber im bad *kicher*

  11. Re: Beigeschmack

    Autor: User2 04.06.13 - 12:07

    Quake 3 Arena, Rocketlauncher = Araig user explodes...

  12. Re: Beigeschmack

    Autor: wombat_2 04.06.13 - 13:35

    DJ_Ben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was das Thema Allergien angeht bin ich zwar kein Experte, aber die
    > werden nicht besser wenn man sich im Haus vergräbt :> Afaik ist es besser
    > sich bewusst (in einem gewissen Maß) den Stoffen auszusetzen gegen die man
    > allergisch reagiert damit das Immunsystem gestärkt wird. Was übrigens im
    > allgemeinen auf Bewegung draußen zutrifft.
    Äh.... Du weißt aber schon was eine Allergie ist? Das ist keine Phobie, die du überwinden kannst, in dem du dich ihr stellst. Und zu dem Immunsystem stärken, äääh... Allergien sind bereits eine Überreaktion des Immunsystems, du willst es also noch weiter reizen bzw. stärken?
    Also bitte, wenn du keine Ahnung, lieber gar nichts sagen, als was dummes, nachher glauben das noch andere dumme...^^

  13. Re: Beigeschmack

    Autor: Elgareth 04.06.13 - 13:48

    wombat_2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Äh.... Du weißt aber schon was eine Allergie ist? Das ist keine Phobie, die
    > du überwinden kannst, in dem du dich ihr stellst. Und zu dem Immunsystem
    > stärken, äääh... Allergien sind bereits eine Überreaktion des Immunsystems,
    > du willst es also noch weiter reizen bzw. stärken?
    > Also bitte, wenn du keine Ahnung, lieber gar nichts sagen, als was dummes,
    > nachher glauben das noch andere dumme...^^

    This. Eine Pollenallergie kriegste nicht los, wenn du in ganz fiese Pollengebiete gehst. Viel schlimmer: Wenn du dich zu regelmäßig zu starken Belastungen aussetzt, kann aus der Allergie (die naturgemäß nur ein paar Wochen im Jahr auftritt) eine chronische Bronchitis, oder Asthma werden.

    Zurück zum Thema:
    Der Anzug + Oculus Rift = Win ;-)
    Jetzt fehlt "nur noch" eine Möglichkeit, über irgendwelche Fließbänder/Kugellagerkonstruktionen echte Bewegungen ins Spiel zu übertragen, damit man tatsächlich rumlaufen kann, ohne dass man 800qm Platz braucht. Und spätestens dann wird jeder Egoshooter zu nem echten Fitnesstrainer :-)

  14. Re: Beigeschmack

    Autor: DJ_Ben 04.06.13 - 14:11

    Danke für Verbesserung. Ich habe mir eben nochmal den Wiki Eintrag dazu angeschaut.

    Ich muss da vor 15 Jahren wohl was falsch verstanden haben :)

    1.21 GIGAWATTS!

  15. Re: Beigeschmack

    Autor: Hanmac 04.06.13 - 14:28

    leider finde ich gerade das Video nicht aber ich glaube ich habe bei GameOne einen Clip mit beweglichem Boden gesehen ... dh du läufst auf dem Boden und der Boden bewegt sich unter deinen Füßen mit.

    hm müss ich später mal schauen

  16. Re: Beigeschmack

    Autor: wmayer 04.06.13 - 14:43

    Virtuix Omni geht in die Richtung und braucht relativ wenig Platz.
    http://www.virtuix.com/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  2. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen
  3. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  4. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-67%) 3,30€
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49