1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arbeitsklima: Schlangengrube Razer

Hostessen für Messen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hostessen für Messen

    Autor: atg 06.12.19 - 12:30

    Ach Hostessen für Messen werden nach ihren Aussehen ausgewählt... DAS ist ja wirklich UNGLAUBLICH. Das macht doch sonst KEINER!

    Realitätscheck?!

  2. Re: Hostessen für Messen

    Autor: TTom 06.12.19 - 12:36

    Die Damen auf Automessen wie der Essen Motor Show wurden hundertprozentig nur wegen ihres tiefen Fachwissens über die Automobilbranche eingestellt. :-D

  3. Re: Hostessen für Messen

    Autor: Cherubim 06.12.19 - 12:43

    Aber wirklich!!!!einself

    Sorry, aber sowas ist absolut falsche Political Correctness. Wenn wir mal die Scheinheiligkeit ablegen würden, wäre sowas glaubwürdiger.

  4. Re: Hostessen für Messen

    Autor: kingspride 06.12.19 - 12:59

    Das ist wirklich Scheinheiligkeit hoch 3.

    Die Jobbeschreibung ist nunmal, ein Blickfang positiver Art zu sein, und mehr eigentlich nicht - ist doch klar, dass entsprechend ausgesucht wird.
    Wenn ich einen Programmierer suche, stelle ich ja auch keinen Koch ein, nur weil der genauso lange gelernt hat o.O

    Aber:
    "Sogar in Gegenwart von Menschen mit asiatischem Migrationshintergrund seien wiederholt abfällig-beleidigende Äußerungen über Asiaten gefallen."
    DAS sollte man vermeiden. Man kann sich gegen jemanden entscheiden, aber man sollte sie nicht beleidigen. Das gebietet der Anstand!

  5. Re: Hostessen für Messen

    Autor: NoShitSherlock 06.12.19 - 13:18

    Und weil es Realität ist, ist es nicht sexistisch?

    I'm living in a world of goldfish

  6. Re: Hostessen für Messen

    Autor: MrAnderson 06.12.19 - 13:20

    > Die Jobbeschreibung ist nunmal, ein Blickfang positiver Art zu sein, und mehr eigentlich nicht - ist doch klar, dass entsprechend ausgesucht wird.

    Auch hier noch mal .. (wenn es auch sicher reine Deko-Püppchen gibt) ... Ich habe schon Hostessen gebucht und eine die nur nett rumsteht kann man nicht gebrauchen. Die muss Kunden einfangen, einfache Fragen beantworten und u.U. auch entscheiden, wen sie zu jemand kompetentem schickt oder wem sie nur einen Prospekt und Visitenkarte in die Hand drückt. Englisch Pflicht, Französisch oder Spanisch sehr von Vorteil. Die meisten Hostessen werden gebucht, weil das eigene Personal wichtiger Aufgaben hat ... den Eye-Catcher nimmt man natürlich gerne mit.

  7. Re: Hostessen für Messen

    Autor: Urbautz 06.12.19 - 13:28

    MrAnderson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Die Jobbeschreibung ist nunmal, ein Blickfang positiver Art zu sein, und
    > mehr eigentlich nicht - ist doch klar, dass entsprechend ausgesucht wird.
    >
    > Auch hier noch mal .. (wenn es auch sicher reine Deko-Püppchen gibt) ...
    > Ich habe schon Hostessen gebucht und eine die nur nett rumsteht kann man
    > nicht gebrauchen. Die muss Kunden einfangen, einfache Fragen beantworten
    > und u.U. auch entscheiden, wen sie zu jemand kompetentem schickt oder wem
    > sie nur einen Prospekt und Visitenkarte in die Hand drückt. Englisch
    > Pflicht, Französisch oder Spanisch sehr von Vorteil. Die meisten Hostessen
    > werden gebucht, weil das eigene Personal wichtiger Aufgaben hat ... den
    > Eye-Catcher nimmt man natürlich gerne mit.

    +1

  8. Re: Hostessen für Messen

    Autor: Psy2063 06.12.19 - 13:37

    NoShitSherlock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und weil es Realität ist, ist es nicht sexistisch?

    nur weil etwas sexistisch ist, ist es nicht automatisch falsch.

    bevor ich jetzt gelyncht werde: jemanden auf Grund seines Geschlechts zu benachteiligen IST selbstverständlich falsch. Aber grade das Beispiel "Messebabe" geht dann doch an der eigentlichen Kritik vorbei. Natürlich stellt man da lieber einen zielgruppengerechten Blickfang hin. Wie viel Werbung mit halbnackten Typen gibt es bitte die überall herum hängt und Frauen suggerieren soll das könnte ihrer sein wenn er sich damit wäscht/parfümiert/einkleidet? Und dann soll es nicht OK sein, wenn eine Werbung die auf pubertierende Gamer abzielt eben eng eingepackte Frauen mit vermutlich oft nicht ganz natürlichen Brüsten zeigt?

    Sexismus ist überall und er ist von der Gesellschaft akzeptiert, also kann das nicht per se etwas sooo schlechtes sein. Das wird es erst, wenn daraus auch jemandem ein tatsächlicher Nachteil entsteht.

  9. Re: Hostessen für Messen

    Autor: theFiend 06.12.19 - 13:54

    MrAnderson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Auch hier noch mal .. (wenn es auch sicher reine Deko-Püppchen gibt) ...
    > Ich habe schon Hostessen gebucht und eine die nur nett rumsteht kann man
    > nicht gebrauchen. Die muss Kunden einfangen, einfache Fragen beantworten
    > und u.U. auch entscheiden, wen sie zu jemand kompetentem schickt oder wem
    > sie nur einen Prospekt und Visitenkarte in die Hand drückt. Englisch
    > Pflicht, Französisch oder Spanisch sehr von Vorteil. Die meisten Hostessen
    > werden gebucht, weil das eigene Personal wichtiger Aufgaben hat ... den
    > Eye-Catcher nimmt man natürlich gerne mit.

    Absolut richtig. Wobei es hier klare Unterschiede zwischen eher fachorientierten Messen/Firmen gibt, und solchen mit Consumeransprache.

  10. Re: Hostessen für Messen

    Autor: boxcarhobo 06.12.19 - 13:56

    Sexismus ist nicht gleich Sexismus.

    Wenn eine Frau auf der Arbeit mit fiesen Sprüchen belästigt wird, dann ist das Sexismus der untersten Schublade.

    Wenn ein Messebabe nach dem Aussehen gewählt wird, so ist das zwar auch Sexismus, aber harmlos.

    Bei den Chippendales sind auch nur durchtrainierte Schönlinge mit Waschbrettbauch und keine Fettsäcke mit Wampe. Seltsamerweise hält sich da die Empörung in Grenzen.

  11. Re: Hostessen für Messen

    Autor: Oktavian 06.12.19 - 14:07

    > Wenn ein Messebabe nach dem Aussehen gewählt wird, so ist das zwar auch
    > Sexismus, aber harmlos.

    Das ist kein Sexismus sondern einfach Teil des Jobs. Es gibt Jobs (Fotomodell, Messehostess, Stewardess, Regenschirmhalterin für Formel-1-Fahrer), bei denen Aussehen Teil der Voraussetzungen sind. Das kann man mögen oder hassen, es ist aber kein Sexismus, da es auf beide Geschlechter zutrifft. Auch männliche Fotomodelle, Messehosts (gibt es tatsächlich), Stewards sind ziemlich gutaussehend.

  12. Re: Hostessen für Messen

    Autor: gaym0r 06.12.19 - 14:11

    NoShitSherlock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und weil es Realität ist, ist es nicht sexistisch?

    Wenn ich behaupte, dass Prostituierten angestellt werden um den Kunden zu gefallen und diese im Bett zu verwöhnen - ist das dann auch Sexismus?

  13. Re: Hostessen für Messen

    Autor: Oktavian 06.12.19 - 14:21

    > Und weil es Realität ist, ist es nicht sexistisch?

    Es ist nicht sexistisch, weil es beiderlei Geschlecht trifft. Auch männliche Messehosts haben gut auszusehen. Diese Personen sind die ersten, mit denen ein Kunden in Kontakt kommt, und die sollen ein angenehmes Erscheinungsbild haben.

    Das ist das gleiche wie am Empfang jeder Firma, auch da setzt man eher gutaussehende Kollegen hin. Oder Fluglinien, sowohl Stewards als auch Stewardessen haben gut auszusehen, sie sind das Gesicht der Fluglinie.

  14. Re: Hostessen für Messen

    Autor: NoShitSherlock 06.12.19 - 14:23

    Psy2063 schrieb:
    > Sexismus ist überall und er ist von der Gesellschaft akzeptiert, also kann
    > das nicht per se etwas sooo schlechtes sein. Das wird es erst, wenn daraus
    > auch jemandem ein tatsächlicher Nachteil entsteht.

    Das sehe ich sowas von anders. Ich finde Sexismus verabscheuungswürdig, egal ob gegen Männer oder Frauen. Und nichts, was eine Gesellschaft so akzeptieren sollte.

    I'm living in a world of goldfish

  15. Re: Hostessen für Messen

    Autor: Tantalus 06.12.19 - 14:27

    NoShitSherlock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sehe ich sowas von anders. Ich finde Sexismus verabscheuungswürdig,
    > egal ob gegen Männer oder Frauen. Und nichts, was eine Gesellschaft so
    > akzeptieren sollte.

    Dann bist Du hoffentlich bisexuell, ansonsten müsste man Dir Sexismus bei der Partnerwahl vorwerfen...

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  16. Re: Hostessen für Messen

    Autor: Brainfreeze 06.12.19 - 14:47

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Und weil es Realität ist, ist es nicht sexistisch?
    >
    > Es ist nicht sexistisch, weil es beiderlei Geschlecht trifft. Auch
    > männliche Messehosts haben gut auszusehen. Diese Personen sind die ersten,
    > mit denen ein Kunden in Kontakt kommt, und die sollen ein angenehmes
    > Erscheinungsbild haben.
    >
    > Das ist das gleiche wie am Empfang jeder Firma, auch da setzt man eher
    > gutaussehende Kollegen hin. Oder Fluglinien, sowohl Stewards als auch
    > Stewardessen haben gut auszusehen, sie sind das Gesicht der Fluglinie.
    Aber ein "angenehmes Erscheinungsbild" ist dann doch etwas anderes als das im Artikel geforderte "richtig geile" Aussehen.

  17. Re: Hostessen für Messen

    Autor: theFiend 06.12.19 - 14:54

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber ein "angenehmes Erscheinungsbild" ist dann doch etwas anderes als das
    > im Artikel geforderte "richtig geile" Aussehen.

    Ne, letzteres ist nur Umgangssprache, meint aber beides das Gleiche :D

  18. Re: Hostessen für Messen

    Autor: quasides 06.12.19 - 14:54

    NoShitSherlock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und weil es Realität ist, ist es nicht sexistisch?

    nein, biologische wahrheit

  19. Re: Hostessen für Messen

    Autor: quasides 06.12.19 - 14:57

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oktavian schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Und weil es Realität ist, ist es nicht sexistisch?
    > >
    > > Es ist nicht sexistisch, weil es beiderlei Geschlecht trifft. Auch
    > > männliche Messehosts haben gut auszusehen. Diese Personen sind die
    > ersten,
    > > mit denen ein Kunden in Kontakt kommt, und die sollen ein angenehmes
    > > Erscheinungsbild haben.
    > >
    > > Das ist das gleiche wie am Empfang jeder Firma, auch da setzt man eher
    > > gutaussehende Kollegen hin. Oder Fluglinien, sowohl Stewards als auch
    > > Stewardessen haben gut auszusehen, sie sind das Gesicht der Fluglinie.
    > Aber ein "angenehmes Erscheinungsbild" ist dann doch etwas anderes als das
    > im Artikel geforderte "richtig geile" Aussehen.


    najo zielgruppe. razers hostessen müssen wohl die selben wie bei den autoshows sein.
    die damen vom SAP stand will mann wohl eher nicht :)

    must ja den 15 jährigen motivieren seinen pappi 3500¤ für den neuen laptop "für die schule" rauszuleiern.

  20. Re: Hostessen für Messen

    Autor: Chili 06.12.19 - 15:21

    quasides schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NoShitSherlock schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und weil es Realität ist, ist es nicht sexistisch?
    >
    > nein, biologische wahrheit

    Wenn dir einer nen Knüppel auf den Kopf haut, weil er deinen Besitz haben will, ist das wohl auch biologische Wahrheit. Das macht es nicht gesellschaftlich richtig.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HALFEN GmbH, Langenfeld
  2. SySS GmbH, Tübingen
  3. Deloitte, Leipzig
  4. Stadtverwaltung Bretten, Bretten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 13,99€
  2. (-72%) 16,99€
  3. (-40%) 35,99€
  4. (-30%) 41,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12