1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Archos VR Glasses: VR-Brille für…

Also mal abgesehen von der ganz netten Idee...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also mal abgesehen von der ganz netten Idee...

    Autor: The_Soap92 17.10.14 - 16:35

    Aber wieso sollte man irgendwo sitzen, Brille mit dem Handy aufm Kopp und dann auf en Bildschirm starren? Für was hat man en TV oder einen Rechner zuhause stehen? Unterwegs wird man das eh nicht nutzen können. Ich bin verwirrt.

  2. Re: Also mal abgesehen von der ganz netten Idee...

    Autor: jrichterndh 18.10.14 - 06:21

    Naja theoretisch hat man so einen sehr sehr preiswerten 3D fähigen Monitor.
    Zusammen mit headtracking und den lagesensoren kann das eine gute Grundlage für neue Spielkonzepte sein.

    Wenn es gut gemacht ist könnte sich damit eine Vorstufe zum Enterprise Holodeck entwickeln :-)

  3. Re: Also mal abgesehen von der ganz netten Idee...

    Autor: RaZZE 18.10.14 - 08:16

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wieso sollte man irgendwo sitzen, Brille mit dem Handy aufm Kopp und
    > dann auf en Bildschirm starren? Für was hat man en TV oder einen Rechner
    > zuhause stehen? Unterwegs wird man das eh nicht nutzen können. Ich bin
    > verwirrt.

    Wer sagt was von unterwegs ?

  4. Re: Also mal abgesehen von der ganz netten Idee...

    Autor: jrichterndh 18.10.14 - 08:47

    Ich stell mirvor das ich zb Forza oder ein need for spees spiele, und anstelle das ich den blickwinkel umstwlle umstänlixh pwr controlwr oder maus mach ichdqs mit kurz kopfdrehn.

  5. Re: Also mal abgesehen von der ganz netten Idee...

    Autor: thecrew 18.10.14 - 14:25

    "Aber wieso sollte man irgendwo sitzen, Brille mit dem Handy aufm Kopp und dann auf en Bildschirm starren? "

    Da sieht man, dass du so eine Brille noch nicht genutzt hast.

    Im Mobilbereich wäre es z.b. Ideal für Filme... Datei auswählen.. Brille auf und du sitzt im Kino und schaust dir den Film "virtuell" auf einer gefühlt 18 Meter breiten Leinwand an.
    Dafür z.b. Also ideal für lange Zugfahrten ^o^.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.14 14:26 durch thecrew.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg
  3. DAVASO GmbH, Leipzig
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuelll u. a. Samsung QLED-TVs)
  2. 159€
  3. 29,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 39,40€ + Versand)
  4. 159€ + 6,99€ Versand (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme