1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Archos VR Glasses: VR-Brille für…

Wer braucht das - ich habe was billigeres

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer braucht das - ich habe was billigeres

    Autor: Mopsmelder500 16.10.14 - 23:43

    2 Stück 5 Zoll Handys mit zwei Einweckgummis an die Augen gebunden und an den Ohren verspannt.
    Und da man das Handy ja nicht in die Hand nimmt ist Autofahren möglich - theoretisch.

    Ich nenn es: "Brett vor dem Kopf" oder "Nagel im Fuss"

  2. Re: Wer braucht das - ich habe was billigeres

    Autor: OxKing 17.10.14 - 01:55

    Aber das funktioniert doch gar nicht!
    Da sieht man doch nichts!

    Gruß,
    OxKing
    -------

  3. Re: Wer braucht das - ich habe was billigeres

    Autor: Minnifutzi 17.10.14 - 07:41

    Ey voll wohl. 2 Galaxy S2 genommen und getestet. Hab voll krass die Pixel gesehen

  4. Re: Wer braucht das - ich habe was billigeres

    Autor: jrichterndh 17.10.14 - 07:43

    So ganz dämlich wie des klingt ist es garnicht.
    Jeder der kurzsichtig ist hat bestimmt auch schon mal seine verlegte Brille mittel Handy gesucht.

    Ein handy im Fotomodus relativ nah vor dem Auge ist ein guter Brilkenersatz.
    Ein kleines leichtes gestell in dem pro auge ein handy steckt, und sich unterhalten, ist das gar nicht mal sooo doof.
    Damit hat man pro auge wahrscheinlich eine bessere Auflösung als nur mit einem einzigem gerät für beide augen.
    Auch die bewegungssensoren von zwei geräten bzw deren daten sollten sich genauer auswerten lassen.

  5. Re: Wer braucht das - ich habe was billigeres

    Autor: Mabenan 17.10.14 - 07:52

    Da wird dir wahrscheinlich die Latenz dazwischen funken vermute ich. Man könnte höchstens zwischen beide ein Verteilergerät hängen welches die beiden Synchronisiert und dieses Mittelgerät dann an denn PC anschließen. Das mit denn Sensoren ist auch schwierig wenn die Sensoren unterschiedliche werde zeigen, welcher bekommt denn Zuschlag oder nimmt man denn Mittelwert?

  6. Re: Wer braucht das - ich habe was billigeres

    Autor: jrichterndh 17.10.14 - 08:23

    Konstruktive kritik sowas ist extrem selten

    Aber du hast völlig recht. Es braucht ein drittes quasi ein mastergwrät.
    Einen regiseur der sagt wer was berechnen soll.
    Das problem dabei ist und da hast du recht ist die kommunikation der geräte untereinander.wenn ich vom laptop was auf einen hdmi stick schiebe um es auf groß zu sehen, da juckt es nicht wenn es minimal dauert.

    Aber ein Display zu haben was qusi mehr als full hd kann, und dessen Auflösung ich quasi halbier weil es für jedes Auge ein Bild darstwllen soll knns auch nicht sein. Da kommen ja noch die Linsensysteme hinzu.

    So ich geh jetzt schlafen

  7. Re: Wer braucht das - ich habe was billigeres

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.10.14 - 08:48

    Was sind denn Einweckgummis?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Wer braucht das - ich habe was billigeres

    Autor: thecrew 17.10.14 - 08:51

    Die roten Dinger zum einwecken. Frag mal deine Oma die weiß das. ;-)

  9. Re: Wer braucht das - ich habe was billigeres

    Autor: Mabenan 17.10.14 - 09:23

    jrichterndh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Konstruktive kritik sowas ist extrem selten

    und das am Freitag :-)

  10. Re: Wer braucht das - ich habe was billigeres

    Autor: underlines 17.10.14 - 09:48

    Das Auge kann sowas nicht fokussieren. Wenn man aber noch zwei Bikonvex Linsen mit 45mm Fokus-Distanz montiert, dann klappt die Idee des OP sogar und wäre nichts anderes als das HMD Case welches google cardboard ausmacht... nur halt ohne cardboard (=Pappe)

  11. Re: Wer braucht das - ich habe was billigeres

    Autor: Bassa 17.10.14 - 11:16

    jrichterndh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ganz dämlich wie des klingt ist es garnicht.
    > Jeder der kurzsichtig ist hat bestimmt auch schon mal seine verlegte Brille
    > mittel Handy gesucht.

    Nein, auf diese Idee bin ich noch nie gekommen, allerdings bin ich kurz- und weitsichtig.
    Ich denke aber doch, dass es noch andere gibt, die nicht auf diese Idee gekommen sind bislang. ^^

  12. Re: Wer braucht das - ich habe was billigeres

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.10.14 - 11:34

    Ach... EinWEGgummis waren damit gemeint. :D

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  13. Re: Wer braucht das - ich habe was billigeres

    Autor: Dagobert 17.10.14 - 11:44

    Nein EinWECKgummis.;-)

  14. Re: Wer braucht das - ich habe was billigeres

    Autor: windermeer 17.10.14 - 12:15

    Es heißt "Einweckglas" und deswegen auch "Einweckgummi".

  15. Re: Wer braucht das - ich habe was billigeres

    Autor: thecrew 17.10.14 - 13:22

    EinWEGgummis sind zum poppen...

    Einweckgummis zum einmachen....

  16. Re: Wer braucht das - ich habe was billigeres

    Autor: Elgareth 17.10.14 - 13:48

    Bassa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jrichterndh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So ganz dämlich wie des klingt ist es garnicht.
    > > Jeder der kurzsichtig ist hat bestimmt auch schon mal seine verlegte
    > Brille
    > > mittel Handy gesucht.
    >
    > Nein, auf diese Idee bin ich noch nie gekommen, allerdings bin ich kurz-
    > und weitsichtig.
    > Ich denke aber doch, dass es noch andere gibt, die nicht auf diese Idee
    > gekommen sind bislang. ^^

    Doch, kann ich so bestätigen ^_^
    Beim ersten mal kam ich mir dabei vor als hätt ich die Naturgesetze verarscht :D
    Funktioniert echt super :-)

  17. Re: Wer braucht das - ich habe was billigeres

    Autor: Prypjat 17.10.14 - 14:01

    Man kann auch mit Einweckgummis poppen. Zwirbelt bestimmt gut auf der Pelle. :D

  18. Re: Wer braucht das - ich habe was billigeres

    Autor: derdiedas 17.10.14 - 15:08

    >Was sind denn Einweckgummis?
    >Grüße vom Planeten Deviluke!

    Der war gemein, uns damit zeigen was für alte Säcke wir doch sind...

    So schaut das aus:
    http://www.mugira.de/FotosFuerMugiraSite/FotosAllerlei/Einweckgummi.htm

    Und das haben wir damals draus gemacht:
    http://www.fotofinder.com/search/fulltext/rotes%20Einweckgummi

  19. Re: Wer braucht das - ich habe was billigeres

    Autor: Prypjat 17.10.14 - 17:25

    Kriminell :D

  20. Re: Wer braucht das - ich habe was billigeres

    Autor: Klerrar 18.10.14 - 03:06

    > Ein handy im Fotomodus relativ nah vor dem Auge ist ein guter Brilkenersatz.

    Ist es nicht weil man so nah nichts mehr sieht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Minebea Intec, Aachen
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. über duerenhoff GmbH, Raum München
  4. Helios IT Service GmbH, Dippoldiswalde

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme