1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus ROG GR8 im Test: Andere…

Lieber Mini-ITX

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieber Mini-ITX

    Autor: unknown75 31.03.15 - 12:32

    Dann kann mann auch aufrüsten und Preis/Leistung stimmt.

  2. Re: Lieber Mini-ITX

    Autor: moeppel 31.03.15 - 13:11

    unknown75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann kann mann auch aufrüsten und Preis/Leistung stimmt.

    Nicht nur das, man muss sich auch nicht einem Abverkauf der schäbigen 800M Chips unterwerfen.

    Ein A8 7600 System hat schon einen positiven Eindruck hinterlassen. Noch 1-2 Generationen mit ordentlichem Schub und klassiche GPUs sind für den Otto-Normalverbrauchen und Gelegenheitsspieler vielleicht sogar gänzlich gestorben ;)

  3. Re: Lieber Mini-ITX

    Autor: unknown75 31.03.15 - 14:15

    +1
    Hatte testweise einen A10 7850K, hier und halleluja ich war schwer beindruckt was das Ding hergibt.

  4. Re: Lieber Mini-ITX

    Autor: Darktrooper 31.03.15 - 14:20

    ??
    Lieber eine Birne als ein Apfel.....
    Zeig mir ein itx in der Größe vom Asus.....
    Es geht hier primär um die Größe. So ein Mega Cube sieht nicht gerade toll aus. Kann ich sofort nen Bigtower ins Wohnzimmer stellen *lol*

  5. Re: Lieber Mini-ITX

    Autor: Crass Spektakel 31.03.15 - 14:27

    Was spricht gegen einen Bigtower hinterm 60 Zoll Flachbildschirm?

    Verschwindet restlos, hab ich selber so gelöst, ab 50 Zoll ist der Bildschirm so riesig dass der Rechner komplett verschwindet und typische Wohnzimmermöbel haben auch nach hinten genügend Platz weil sie ja noch für alte Röhrengeräte entworfen wurden :-)

    Sogar mein riesiges SGI 330 Gehäuse passt :-)

    https://www.google.de/search?q=sgi+330&newwindow=1&source=lnms&tbm=isch

  6. Re: Lieber Mini-ITX

    Autor: hungkubwa 31.03.15 - 14:41

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was spricht gegen einen Bigtower hinterm 60 Zoll Flachbildschirm?
    >
    > Verschwindet restlos, hab ich selber so gelöst, ab 50 Zoll ist der
    > Bildschirm so riesig dass der Rechner komplett verschwindet und typische
    > Wohnzimmermöbel haben auch nach hinten genügend Platz weil sie ja noch für
    > alte Röhrengeräte entworfen wurden :-)
    >
    > Sogar mein riesiges SGI 330 Gehäuse passt :-)
    >
    > www.google.de

    Weil es häßlich ist?
    Ich z.b. möchte auch was fürs Auge haben.

  7. Re: Lieber Mini-ITX

    Autor: Stoker 31.03.15 - 15:00

    Nicht dass ich es nicht verstehen könnte, dass man einen möglichst kleinen PC haben möchte, aber das Verstecken in einem Möbelstück ist immer eine gute Alternative und dann kommt es auch nicht mehr auf jeden Zentimeter an.

  8. Re: Lieber Mini-ITX

    Autor: moeppel 31.03.15 - 20:13

    Darktrooper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ??
    > Lieber eine Birne als ein Apfel.....
    > Zeig mir ein itx in der Größe vom Asus.....
    > Es geht hier primär um die Größe. So ein Mega Cube sieht nicht gerade toll
    > aus. Kann ich sofort nen Bigtower ins Wohnzimmer stellen *lol*

    ITX Gehäuse beginnen auch schon um ~2.5L Gehäuse. Bspw. das Chieftec IX 03b.

    Allerdings gibt es keinen Platz für eine dedizierte GPU bzw. einen Erweiterungsslot. Damit ist man auf ein APU System beschränkt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. IVU Umwelt GmbH, Freiburg im Breisgau
  4. R-Biopharm AG, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55E97LA für 1.599 (inkl. 200€ Direktabzug, versandkostenfrei), Samsung...
  2. 18,00€ (bei ubi.com)
  3. 30,00€ (bei ubi.com)
  4. (u. a. Nintendo Switch für 270€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43