1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Atom CE5300: NAS streamt Videos…

Was heißt denn hier Streamen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was heißt denn hier Streamen?

    Autor: janpi3 05.03.13 - 11:01

    Weil per Twonky bekomme ich mit meinem Atom Nas und Ubuntu LTE Server 3-4 Geräte bespaßt - in mehreren Formaten und Auflösungen...

    oder soll der Verbrauch hier ausschlaggebend sein?

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  2. Re: Was heißt denn hier Streamen?

    Autor: SoniX 05.03.13 - 11:13

    Dein NAS codiert on-the-fly um? Auch noch gleichzeitig in mehreren Auflösungen?

  3. Re: Was heißt denn hier Streamen?

    Autor: janpi3 05.03.13 - 11:45

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dein NAS codiert on-the-fly um? Auch noch gleichzeitig in mehreren
    > Auflösungen?

    Wo steht im Artikel etwas von Neucodierung?
    Es wird ein paar mal angedeutet - aber für ein eindeutiges Hauptmerkmalt (und damit Kaufgrund) ist mir das ein bisschen zu dünn beleuchtet...

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.13 11:49 durch janpi3.

  4. Re: Was heißt denn hier Streamen?

    Autor: SoniX 05.03.13 - 12:05

    Ich habe es aus diesem Absatz geschlossen:

    "Denn der Dual-Core-Prozessor Atom CE5300 soll es mit seinem integrierten H.264-Encoder erlauben, Videos gleichzeitig in verschiedenen Auflösungen an mehrere Geräte zu streamen. Das spart Bandbreite, wenn mehrere Geräte parallel genutzt werden oder wenn Nutzer von unterwegs einen Film auf dem Smartphone abrufen, der in einer Auflösung von 1080p auf dem heimischen Server liegt."

    Da steht, dass ein 1080p Film vorliegt und dieser mithilfe des H.264 Encoders in verschiedenen Auflösungen an die verschiedenen Geräte gestreamt wird.

    Wenn man das Videomaterial nicht neu codieren müsste wäre der Encoder sinnlos; dann wäre es blos ein streamen des vorhandenen Materials. Dann würde man auch keine verschiedenen Auflösungen hinbekommen und Neuerung wärs auch keine...

  5. Re: Was heißt denn hier Streamen?

    Autor: Christian72D 05.03.13 - 12:59

    Das würde ja dann bedeuten müssen daß mein Handy dem NAS sagt: meine Auflösung beträgt x * y Pixel und das NAS dieses Video dann passend umrechnet?
    Das wäre mir neu daß das per DLNA gemacht wird, aber ich kann mich auch täuschen.

  6. Re: Was heißt denn hier Streamen?

    Autor: flasherle 05.03.13 - 13:16

    ich tippe eher das es wie beim wildmediaserver läuft, das anhand der mac adresse die zuordnung zum gerät und der auslöung passiert...

  7. Re: Was heißt denn hier Streamen?

    Autor: SoniX 05.03.13 - 13:33

    Christian72D schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das würde ja dann bedeuten müssen daß mein Handy dem NAS sagt: meine
    > Auflösung beträgt x * y Pixel und das NAS dieses Video dann passend
    > umrechnet?

    Ja. so wars gemeint. :-)

    > Das wäre mir neu daß das per DLNA gemacht wird, aber ich kann mich auch
    > täuschen.

    Naja, nicht per DLNA.

    Wie genau das gehandhabt wird weiß ich nicht. Ich habe zwar eine Synology zuhause und Synology kann inzwischen auch on-the-fly umrechnen, allerdings geschieht dies dort nicht mit einem speziellen Hardware-Encoder und funktioniert auch nur auf den grösseren NAS Systemen. Ich habe nur ein kleines NAS, da ist die CPU Leistung zu wenig.

    Wenn aber Synology bald eine mit dem Chip rausbringt, der das in Hardware kann dann überlege ich mir so eine zuzulegen.

  8. Re: Was heißt denn hier Streamen?

    Autor: Christian72D 06.03.13 - 05:53

    Ich habe selbst eine DS212 zuhause stehen und es kommt noch eine DS112+ hinzu.
    Denk dran daß die Atom Lösungen (bisher) einen wesentlich höheren Stromverbrauch hatten, das ist für zuhause teils nicht unerheblich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Leipzig
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  3. DRÄXLMAIER Group, Garching
  4. Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, Bensheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 279,99€ (Bestpreis)
  2. 249,09€ mit Rabattcode "POWEREBAY6" (Bestpreis)
  3. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
    Razer Book 13 im Test
    Razer wird erwachsen

    Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
    2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
    3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

    20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
    20 Jahre Wikipedia
    Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

    Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design