1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ausprobiert: Microsofts Multitouch…

Spieler sollten aber definitiv von der Maus absehen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spieler sollten aber definitiv von der Maus absehen.

    Autor: Jon 10.01.11 - 13:46

    Es ist ja schon eine Weile her, dass ich viel gespielt habe, aber ich kann mich nicht erinnern, ohne das gleichzeitige Drücken zweier Maustasten, meine Maus nicht hätte gebrauchen zu können.

    Daher klärt mich doch mal auf: Warum sollten Spieler von einer Maus _definitiv_ absehen, bei der man nicht zwei Maustasten gleichzeitig drücken kann? Das mag bei ein- zwei Spielen eine Einschränkung sein, aber generell?

  2. Re: Spieler sollten aber definitiv von der Maus absehen.

    Autor: Zoomen und Schießen 10.01.11 - 13:52

    Zoomen & Schießen gleichzeitig geht dann schon einmal nicht mehr ohne weiteres. Betrifft somit schonmal alle Spiele, in denen ein Scharfschützenmodus zum Einsatz kommt.

  3. Re: Spieler sollten aber definitiv von der Maus absehen.

    Autor: Respekt 10.01.11 - 14:20

    Zoomen und Schießen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zoomen & Schießen gleichzeitig geht dann schon einmal nicht mehr ohne
    > weiteres. Betrifft somit schonmal alle Spiele, in denen ein
    > Scharfschützenmodus zum Einsatz kommt.


    Mir fiel nur laufen in WoW ein, dein Argument ist da bedeutend besser :O

  4. Re: Spieler sollten aber definitiv von der Maus absehen.

    Autor: Jon 10.01.11 - 14:29

    > Zoomen & Schießen gleichzeitig geht dann schon einmal nicht mehr ohne weiteres.

    Hmm.. das gab's bei Duke Nukem 3D nicht. Aber welcher Schütze zoomt und schießt denn gleichzeitig? Auf solche Ideen können auch nur "Spieler" kommen. ;-)

  5. Re: Spieler sollten aber definitiv von der Maus absehen.

    Autor: Zoomen und Schießen 10.01.11 - 14:32

    ach, du schießt erst und zoomst dann um zu gucken, ob du auch getroffen hast? oder zoomst du erst und schießt dann, in der hoffnung das sich der gegnerische spieler/npc nicht bewegt?

    aber um mal mit "alten Kamellen" ala Duke 3D zu kommen: Das gab es zum Beispiel schon bei Quake 1 - Team Fortress, 1999. Wenn du natürlich 1996 aufgehört hast shooter zu spielen...

  6. Re: Spieler sollten aber definitiv von der Maus absehen.

    Autor: Jon 10.01.11 - 14:42

    Zoomen und Schießen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du natürlich 1996
    > aufgehört hast shooter zu spielen...

    Na, ich hab eher '97 aufgehört und hab '98 auf LAN-Parties eher beiläufig noch in Counterstrike reingeschaut.

    Na wenigstens weiß ich jetzt, wofür man ab- und zu beide Maustasten braucht. Dass die Maus generell nix für Spieler sein soll.. ich weiß ja nicht. ;-)

  7. Re: Spieler sollten aber definitiv von der Maus absehen.

    Autor: Zoomen und Schießen 10.01.11 - 14:53

    Jon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na, ich hab eher '97 aufgehört und hab '98 auf LAN-Parties eher beiläufig
    > noch in Counterstrike reingeschaut.

    Bei CS gibt es allerdings auch ein Sniper-Rifle inklusive Zoom, aber ich mag mich täuschen.

  8. Re: Spieler sollten aber definitiv von der Maus absehen.

    Autor: dEEkAy 10.01.11 - 14:56

    Ganz einfach. Es gibt so spiele, die nennen sich Shooter. Dort kannste mit Rechtsklick die Waffe zum Zielen anlegen, mit Linksklick abfeuern.

    Ich habe es gern so das ich rechts drauf bleiben muss und dann zusätzlich mit links Schiesse. Lasse ich rechts los, so lege ich die Waffe auch nicht mehr an.

    Spiele bei denen man mit 2 Händen (Spielfigur) spielen muss. Z.b. Rechtsklick = mit Schild blocken, Linksklich dazu => Schlag aus der Deckung heraus.

  9. Re: Spieler sollten aber definitiv von der Maus absehen.

    Autor: LeChuck 10.01.11 - 15:08

    Call of Duty G18 Akimbo dauerfeuer ;)

  10. Re: Spieler sollten aber definitiv von der Maus absehen.

    Autor: Yeeeeeeeeha 10.01.11 - 15:25

    Respekt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir fiel nur laufen in WoW ein, dein Argument ist da bedeutend besser :O

    Autsch ja. Ich habe anfangs auch nur an WoW gedacht (da ist es _echt nervig_ mit der Mighty Mouse), nachdem ich das ganze Wochenende mit CoD Black Ops verbracht habe und dort quasi ununterbrochen meine Tasten gleichzeitig benötigte.
    Peinlich sowas. *rotwerd*

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  11. Re: Spieler sollten aber definitiv von der Maus absehen.

    Autor: schubidu 10.01.11 - 16:33

    Mit Rechtsklick zoomen, also sowas...
    Ich hüpf damit!

  12. Re: Spieler sollten aber definitiv von der Maus absehen.

    Autor: Onebuttonmouse 10.01.11 - 16:37

    also ich hüpfe über alt+f4!

  13. Re: Spieler sollten aber definitiv von der Maus absehen.

    Autor: Der Kaiser! 10.01.11 - 17:13

    > also ich hüpfe über alt+f4!
    Ich schiess damit Programme ab..

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  14. Re: Spieler sollten aber definitiv von der Maus absehen.

    Autor: samy 10.01.11 - 19:21

    Zoomen und Schießen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zoomen & Schießen gleichzeitig geht dann schon einmal nicht mehr ohne
    > weiteres. Betrifft somit schonmal alle Spiele, in denen ein
    > Scharfschützenmodus zum Einsatz kommt.

    Tja die Appler dürfen nicht spielen, da findet Jobs "nicht auf Dauer amüssant"...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  15. Re: Spieler sollten aber definitiv von der Maus absehen.

    Autor: tutnichts_zursache 10.01.11 - 20:00

    Schon mal gehoert, dass man Tastenbelegungne auch aendern kann?

    Falls hier tatsaechlich jemand Team Fortress oder Counter Strike jenseits des Jahrtausendwechels gespielt haette, wuerde er wissen, dass diese ganze post-moderne zoomen mit der rechten Maustaste einfach nur widerlich ist und sich tatsaechlich erst in den letzten Jahren etabliert hat - nachdem die Standardeinstellungen von Spielen begonnen haben, dies vorzugeben...

  16. Re: Spieler sollten aber definitiv von der Maus absehen.

    Autor: sumisu 10.01.11 - 20:05

    Zoomen und Schießen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Na, ich hab eher '97 aufgehört und hab '98 auf LAN-Parties eher
    > beiläufig
    > > noch in Counterstrike reingeschaut.
    >
    > Bei CS gibt es allerdings auch ein Sniper-Rifle inklusive Zoom, aber ich
    > mag mich täuschen.

    ich seh da trotzdem nicht das Problem, denn ich benötige nicht beide Tasten gleichzeitig. Sprich, ich rechtsklicke zum zoomen, schieße mit linker Taste, zoome mit rechter Taste wieder aus. Ich kenne verdammt wenig Spiele, in denen ich beide Tasten parallel benötige, nicht abwechselnd. WoW ist da fast schon das einzige.

    Die Magic Mouse ist aber aufgrund anderer Faktoren nicht so prickelnd, ich finde die Touchfläche etwas zu klein um vernünftig nutzbar zu sein (das Magic Trackpad könnte toll sein), und die Bauhöhe ist auch nicht ideal.

  17. Re: Spieler sollten aber definitiv von der Maus absehen.

    Autor: Samzoom 11.01.11 - 08:13

    in dem augenblick wo du zoomst und schießt HAST du aber beide tasten gleichzeitig benützt. wenn du das so hinbekommen willst, das immer nur eine gedrückt war, mußt du aber verdammt schnell sein und am besten schonmal einen flatrate beim handchirurgen bestellt haben.

  18. Re: Spieler sollten aber definitiv von der Maus absehen.

    Autor: Bouncy 11.01.11 - 08:14

    Jon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daher klärt mich doch mal auf: Warum sollten Spieler von einer Maus
    > _definitiv_ absehen, bei der man nicht zwei Maustasten gleichzeitig drücken
    > kann? Das mag bei ein- zwei Spielen eine Einschränkung sein, aber generell?
    Ich denke aufgrund der fehlenden Zusatztasten ist es auch unabhängig von der Klickgeste generell nicht zum spielen geeignet. Außerdem fehlt das Raster beim Scrollen (wobei das sowieso fast allen MS-Mäusen fehlt), absolutes no-go...

  19. Re: Spieler sollten aber definitiv von der Maus absehen.

    Autor: Onebuttonmouse 11.01.11 - 08:14

    [ ] du hast den witz verstanden.

  20. Re: Spieler sollten aber definitiv von der Maus absehen.

    Autor: Samzoom 11.01.11 - 08:15

    und wie zoomst du so, als troll?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt am Main
  2. QUNDIS GmbH, Erfurt
  3. medneo GmbH, Berlin
  4. Kreis Segeberg, Kreis Segeberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 32,99€
  2. (-40%) 23,99€
  3. 3,58€
  4. 20,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00