1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ausprobiert: Microsofts Multitouch…

Warum muß MS immer die schlechtesten Ideen übernehmen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum muß MS immer die schlechtesten Ideen übernehmen?

    Autor: Sag nein zu Apple 10.01.11 - 13:36

    Es gibt auf diesem Planeten nichts schlechteres als Apple-Mäuse, Finger abheben um Doppel- oder Rechtsklicks zu tätigen ist eine ergonomische Sackgasse.

    Ergonomische Fehlkonstruktionen können die gerne wie den ganzen Lock-In und DRM-Mist Apple allein überlassen.

  2. Re: Warum muß MS immer die schlechtesten Ideen übernehmen?

    Autor: Xstream 10.01.11 - 13:44

    exakt

  3. Re: Warum muß MS immer die schlechtesten Ideen übernehmen?

    Autor: AlfredE 10.01.11 - 13:47

    Wahrscheinlich war Microsoft schlicht nicht bewusst, dass deine Meinung zählt! ;)

  4. Re: Warum muß MS immer die schlechtesten Ideen übernehmen?

    Autor: Bananadingends 10.01.11 - 13:51

    Zugegeben die Maus sieht deutlich ergonomischer aus als das Apple "Original".

  5. Re: Warum muß MS immer die schlechtesten Ideen übernehmen?

    Autor: Freiheit statt Apple 10.01.11 - 13:53

    Einmal abgesehen davon, hat Microsoft diese Idee vermutlich NICHT übernommen ;)

  6. Re: Warum muß MS immer die schlechtesten Ideen übernehmen?

    Autor: iClicker 10.01.11 - 14:17

    Mal merkt, daß du auch nur ein Mitläufer bist. Das mit den Anheben mag bei der Microsoft-Maus so sein, bei der Magic Maus ist das nicht nötig, denn der Klick ist mechanisch.

  7. Re: Warum muß MS immer die schlechtesten Ideen übernehmen?

    Autor: Sag nein zu Apple 10.01.11 - 14:17

    Hm, anscheinend doch:

    "Um die Maustaste für das Kontextmenü zu drücken, muss der Finger für die primäre Maustaste angehoben werden. Andernfalls wird ein Klick als Primärklick erkannt, bei den meisten Anwendern also als linke Maustaste."

  8. Re: Warum muß MS immer die schlechtesten Ideen übernehmen?

    Autor: iClicker 10.01.11 - 14:26

    Ich bin mir nicht sicher ob dein Erinnerungsvermögen so weit zurückreicht, aber die testen die Microsoft-Maus ;-)

    Und ich klicke hier mit meiner Magic Maus munter links, rechts und sogar doppelt, ohne einmal einen Finger zu heben! It's magic! :-D

  9. Re: Warum muß MS immer die schlechtesten Ideen übernehmen?

    Autor: iClicker 10.01.11 - 14:29

    Ouh... ouh... verzeih mir. Mein Fehler. Tatsächlich. Ich hab garnich gemerkt, daß ich den linken Finger minimal hebe beim Rechtsklick.

    Sorry!

  10. Re: Warum muß MS immer die schlechtesten Ideen übernehmen?

    Autor: YolessnoAccount 10.01.11 - 14:39

    Sag nein zu Apple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt auf diesem Planeten nichts schlechteres als Apple-Mäuse, Finger
    > abheben um Doppel- oder Rechtsklicks zu tätigen ist eine ergonomische
    > Sackgasse.
    >
    > Ergonomische Fehlkonstruktionen können die gerne wie den ganzen Lock-In und
    > DRM-Mist Apple allein überlassen.

    Hast du es denn überhaupt mal ausprobiert - also so richtig! Oder redest du immer über Themen, die du nur aus Artikeln kennst?!

  11. Re: Warum muß MS immer die schlechtesten Ideen übernehmen?

    Autor: Testet erst mal... 10.01.11 - 14:55

    YolessnoAccount schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du es denn überhaupt mal ausprobiert - also so richtig! Oder redest du
    > immer über Themen, die du nur aus Artikeln kennst?!

    95% der Leute hier im Forum hatten sie noch nicht in der Hand oder nur kurz im Media Markt oder so. Da kann man sich doch kein Urteil über ein Produkt erlauben.

    Aber Hauptsache mal bisschen trollen...

    Ich hatte Jahre lang eine Logitech Maus an einem Windows PC... im Moment würd ich aber meinen Mac + Magic Mouse nicht für viel Geld zurücktauschen.

  12. Re: Warum muß MS immer die schlechtesten Ideen übernehmen?

    Autor: DS 10.01.11 - 15:17

    Immer das Gejammere mit der rechten Maustaste: Microsoft hat hier sicher nicht Apple kopiert sondern lange und sorgfältig entwickelt. Apple war mit seiner Magic Mouse halt nur schneller.

    Aber in diesem Fall finde ich herrscht echte, faire Konkurrenz. Microsoft's Maus kommt nur wenige Monate nach Apples Produkt und ist keine billige Kopie sondern ein durchdachtes Gesamtpaket - das stell ich jetzt einfach mal in den Raum, ausgehend von der wahnsinnig guten Qualität früherer Microsoft-Mäuse.

    Und jetzt zur rechten Maustaste: Das Anheben des Zeigefingers zum Drücken der rechten Maustaste geschieht fast automatisch. Im Gegenteil erfordert es langes Üben und eine gute Fingermuskulatur, um den Ringfinger zu bewegen, ohne die anderen Finger anzuspannen.


    Macht mal nen kurzen Selbsttest: Legt den Handballen eurer Maus-Hand über den anderen Arm, sodass die ganze Handfläche frei ist und die Finger auf einem Tisch/einer Unterlage liegen (der andere Arm muss da natürlich auch liegen). Jetzt hebt und drückt mal einzelne Finger und schaut euch an was beim Ringfinger passiert.

  13. Re: Warum muß MS immer die schlechtesten Ideen übernehmen?

    Autor: Yeeeeeeeeha 10.01.11 - 15:18

    ACK. Ich hatte selbst die Magic Mouse bisher nur kurz in Händen und hatte das Gefühl, mir bei den Gesten die Finger zu brechen. Mit etwas Gewöhnungszeit kann ich mir aber vorstellen, dass die Gesten recht angenehm werden. (die Form ist aber wirklich ... naja, Geschmackssache ;)).

    Von wegen Finger heben: Ich benutze am Mac noch eine Mighty Mouse, bei der auch der linke Finger angehoben werden muss um Rechtsklicks auszuführen. In der Praxis klickt man aber herzlich selten rechts, dafür kann man einfach mit der ganzen Hand auf die Mouse klatschen für einen Linksklick, was IMO auf Dauer angenehmer ist als nur den Zeigefinger zu bewegen.
    Für manche Spiele (WoW ;)) ist sie aber tatsächlich ungeeignet, da nicht links und rechts gleichzeitig geklickt werden können. Außerdem ist die "Quetschfunktion" für Taste 4 nicht wirklich angenehm, im Gegensatz zum Scrollbällchen, das dafür ständig nicht funktioniert (weil verstaubt) und _nicht_ gereinigt werden kann. Argh! >_< Dafür kommen einem nach dem angenehmen Kieselchen in der Hand die Logitech-Brummer wie Äxte vor. ;)

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  14. Re: Warum muß MS immer die schlechtesten Ideen übernehmen?

    Autor: KeinGrobmotoriker 10.01.11 - 15:56

    Hä? Verstehe ich das richtig das ihr mit dem Ringfinger kein Rechtsklick machen könnt?

  15. Re: Warum muß MS immer die schlechtesten Ideen übernehmen?

    Autor: Yeeeeeeeeha 10.01.11 - 15:59

    Ich glaube ich kann nicht nachvollziehen, was du damit meinst.

    Ich für meinen Teil mache Rechtsklicks übrigens mit dem Mittelfinger, der Ringfinger hebt zusammen mit dem Daumen die Mouse hoch (Angewohnheit aus der Zwei-Tasten-ohne-Scrollrad-Ära).

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  16. Re: Warum muß MS immer die schlechtesten Ideen übernehmen?

    Autor: KeinGrobmotoriker 10.01.11 - 16:03

    Bin jetzt auch verwirrt. Ich nutze bei meiner Maus alle Finger bis auf den kleinen separat. Dachte das wäre bei jedem so :)

  17. Re: Warum muß MS immer die schlechtesten Ideen übernehmen?

    Autor: DS 10.01.11 - 16:09

    Dann mach doch einfach mal das was ich bei "Kurzer Selbsttest" geschrieben hab und beobachte deine Finger.
    Du kannst deinen Ringfinger nicht bewegen, ohne deine anderen Finger zu bewegen - besonders der kleine Finger bewegt sich immer mit - das hat nichts mit Grobmotorik zu tun sondern mit dem Aufbau der menschlichen Hand. Selbst viele fertig studierte Klavierspieler können den Ringfinger nicht bewegen, ohne einen anderen Finger oder die Handfläche zu bewegen.

    Wenn du das ein wenig weiter testest, wirst du feststellen, dass ein leichtes Anheben des Zeigefingers während dem Drücken des Ringfingers keineswegs unergonomisch ist.

    KeinGrobmotoriker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin jetzt auch verwirrt. Ich nutze bei meiner Maus alle Finger bis auf den
    > kleinen separat. Dachte das wäre bei jedem so :)

  18. Re: Warum muß MS immer die schlechtesten Ideen übernehmen?

    Autor: Freiheit statt Apple 10.01.11 - 16:09

    Yeeeeeeeeha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich für meinen Teil mache Rechtsklicks übrigens mit dem Mittelfinger, der
    > Ringfinger hebt zusammen mit dem Daumen die Mouse hoch (Angewohnheit aus
    > der Zwei-Tasten-ohne-Scrollrad-Ära).

    Also ich mach den Rechtsklick auch mit dem Mittelfinger, der Ringfinger liegt auf der Seite der Maus...

  19. Re: Warum muß MS immer die schlechtesten Ideen übernehmen?

    Autor: YolessnoAccount 10.01.11 - 16:13

    Man kann den kleinen Knubbel säubern. Gibts ein Video dazu. Ist etwas fummelig, aber danach ist es wie neu!

  20. Re: Warum muß MS immer die schlechtesten Ideen übernehmen?

    Autor: 80754324676943 10.01.11 - 16:14

    Ich bin ja ein bisschen apple-fan nicht alles aber einige sachen find ich ganz gut. ABER die Mäuse bei Apple sind wirklich der reinste Dreck (frage mich ob die überhaupt mal ne gute Maus rausbringen). Das einzige was zur Streuerung wirklich, richtig gut ist, ist das Multitouch Trackpad, da hab ich noch nie ne Maus vermisst!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Wolfenbüttel
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Duisburg
  3. KION Group AG, Frankfurt am Main
  4. Cloudogu GmbH, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. (u. a. ARK Survival Evolved für 6,99€, PSN Card 20 Euro für 18,49€)
  3. (u. a. Fractal Define R6 für 119,90€, Thermaltake Level 20 für 66,90€, Be Quiet Dark Base 700...
  4. 68,12€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Hack-and-Slash: Torchlight 3 wird Diablo-Klon statt Free-to-Play-Kram
    Hack-and-Slash
    Torchlight 3 wird Diablo-Klon statt Free-to-Play-Kram

    Diablo-Miterfinder Max Schaefer kehrt zurück zu seinen Wurzeln: Das Hack-and-Slash Torchlight 3 soll auf Windows-PCs klassisches Sammeln und Kämpfen bieten. Zuvor war der Titel als persistente Free-to-Play-Welt angekündigt worden.

  2. Axiom Space: Nasa lässt kommerzielles Modul an der ISS zu
    Axiom Space
    Nasa lässt kommerzielles Modul an der ISS zu

    Früher waren kommerzielle Aktivitäten auf der ISS nicht erlaubt, inzwischen fördert die US-Raumfahrtbehörde Nasa sie. Dazu gehört, dass die Station ein neues, kommerziell nutzbares Modul eines privaten Raumfahrtunternehmens erhalten soll.

  3. Großbritannien: Gesetz soll für mehr IoT-Sicherheit sorgen
    Großbritannien
    Gesetz soll für mehr IoT-Sicherheit sorgen

    Standard-Passwörter, fehlende Sicherheitsupdates - IoT-Geräte haben immer wieder mit Sicherheitsproblemen zu kämpfen. Großbritannien stellt in einem Gesetzesentwurf Sicherheitsanforderungen. Erfüllen Geräte die Vorgaben nicht, dürfen sie laut den Plänen nicht mehr verkauft werden.


  1. 11:50

  2. 11:38

  3. 11:23

  4. 10:49

  5. 10:32

  6. 09:52

  7. 09:00

  8. 07:45