1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AVM: Fritzbox für Super Vectoring…

weiter nicht verfügbar [...] Jetzt gibt es das Gerät

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. weiter nicht verfügbar [...] Jetzt gibt es das Gerät

    Autor: Ovaron 23.02.17 - 17:41

    Hat hier jemand "Klickbait" gerufen?

  2. Re: weiter nicht verfügbar [...] Jetzt gibt es das Gerät

    Autor: Kleba 23.02.17 - 18:52

    Nein, ich glaube nicht. Wieso auch?

    Die Überschrift ist
    > AVM: Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

    Und im zweiten Satz des Teasers steht:
    > Jetzt gibt es das Gerät in den Niederlanden, aber nicht in Deutschland.

    Was ist daran Clickbait?

  3. Re: weiter nicht verfügbar [...] Jetzt gibt es das Gerät

    Autor: ibecf 23.02.17 - 22:26

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, ich glaube nicht. Wieso auch?
    >
    > Die Überschrift ist
    > > AVM: Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar
    >
    > Und im zweiten Satz des Teasers steht:
    > > Jetzt gibt es das Gerät in den Niederlanden, aber nicht in Deutschland.
    >
    > Was ist daran Clickbait?

    Weil es Super Vectoring in Deutschland noch nicht gib.
    M-Net beginnt doch erst mit Ausbau und Telekom rechnet mit 2018

    Warum sollte AVM eine Fritzbox für VDSL Bonding und Super Vectoring anbieten, wenn es das in Deutschland noch nicht gibt.

    AVM bringt schon noch Fritzbox dafür raus, wenn es genügend ausgebaut ist und es genug Käufer dafür gibt.

    Die Artikelüberschrift suggeriert aber das es schon genügend Orte in Deutschland mit Super Vectoring gibt und AVM immer noch nicht eine Fritzbox rausgebracht hat.

    Deshalb ist Clickbait nicht abwegig.

  4. Re: weiter nicht verfügbar [...] Jetzt gibt es das Gerät

    Autor: davidh2k 24.02.17 - 07:22

    Ich musste mir vor zwei Monaten ne neue FritzBox kaufen. Hätte es da schon die entsprechende FritzBox für Supervectoring/Bonding gegeben, so hätte ich diese erworben, anstelle jetzt die 7490 gekauft zu haben und dann ggf. in einem Jahr wieder ne neue kaufen (zu müssen, vorrausgesetzt Supervectoring/Bonding wird dann an meinem Standort angeboten).

  5. Re: weiter nicht verfügbar [...] Jetzt gibt es das Gerät

    Autor: Squirrelchen 24.02.17 - 09:27

    davidh2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich musste mir vor zwei Monaten ne neue FritzBox kaufen. Hätte es da schon
    > die entsprechende FritzBox für Supervectoring/Bonding gegeben, so hätte ich
    > diese erworben, anstelle jetzt die 7490 gekauft zu haben und dann ggf. in
    > einem Jahr wieder ne neue kaufen (zu müssen, vorrausgesetzt
    > Supervectoring/Bonding wird dann an meinem Standort angeboten).

    Ich bin nicht in der Materie drinnen, sind die beiden Technologien denn untereinander kompatibel? Ansonsten hättest du ein Gerät, dass du schlicht nicht nutzen könntest.

    ------------------
    Ich könnte Ausnussen vor Nussigkeit!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen

  6. Re: weiter nicht verfügbar [...] Jetzt gibt es das Gerät

    Autor: mrgenie 24.02.17 - 12:47

    davidh2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich musste mir vor zwei Monaten ne neue FritzBox kaufen. Hätte es da schon
    > die entsprechende FritzBox für Supervectoring/Bonding gegeben, so hätte ich
    > diese erworben, anstelle jetzt die 7490 gekauft zu haben und dann ggf. in
    > einem Jahr wieder ne neue kaufen (zu müssen, vorrausgesetzt
    > Supervectoring/Bonding wird dann an meinem Standort angeboten).

    Wieso haben Sie es denn nicht?
    https://www.prijsvergelijk.nl/vergelijk/q/fritz-7581.html

    Konkret hier auf Vorrat:
    https://www.4launch.nl/product/394964/FRITZ--by-AVM-Modem-Router-FRITZ-Box-7581-WiFi-AC1750/prijsvergelijk

    Ich bestelle mittlerweile immer mehr in NL. Vorallem die Garantie ist toll.
    Offiziell 2 Jahren, aber. Ein Gerät wo man annehmen darf es hält auch 5 Jahren hat man auch 5 Jahren garantie!!! Das bedeutet nicht die Haendler geben 2 Jahren Garantie. Haendler nach wie vor nur 2. Aber die Hersteller MUESSEN nachgeben, sonst mit einem Gerichtsprozess drohen lenken die fast immer ein. Denn es ist klar das verlieren die Hersteller.

    Wenn z.B. ein Gericht in NL sagt:"Ein Flatscreen heute darf der Kunde annehmen im Schnitt halten diese Geraete heute 10 Jahren, da hat ein Hersteller vor Gericht ein Problem wenn sein Fernseher/Flatscreen schon nach 4 Jahren kaput ist und dem Kunden sagt:"Ja dein Problem!"
    Das muss ein Hersteller begruenden koennen.
    So geht ein Gericht in NL davon aus, die 10 Jahren gelten bei durchschnittlicher Qualitaet, was abhaengig ist vom Preis. Kaufe ich ein Geraet wo im Durchschnitt der Preis 1000EUR ist und ich kaufe fuer 250EUR, darf ich davon ausgehen als Kunde nicht das beste zu kaufen. Da hat man schnell mit 2 Jahren vielleicht 3 was ein Gericht in NL mitgeht. Kaufe ich ein Geraet dann von 600-700EUr komme ich richtung Durchscnitt, da duerfte das Geraet nicht nach 4 Jahren schon kaput sein. Kaufe ich sogar ein ganz teueres Geraet von 3000EUR statt 1000EUR, da sagt ein Gericht in NL ganz schnell:"Ja aber dann muss es aber MINDESTENS den durchschnitt auch mithalten koennen! 10 Jahren sind da ein absolutes Minimum!"

    Deswegen versuchen viele Haendler und HErsteller diese zusaetzliche Risiken wieder auf die Kunden abzuwalzen indem sie ZUSATZ-Versicherungen mit Garantien bis 5 Jahren anbieten!

    Einfach natuerlich nie in NL machen! Denn wenn das schon angeboten wird, Garantie bis 5 Jahren, geht ein Gericht in NL autaomtisch davon aus das muss sich wirtschaftlich lohnen bzw. dann auch nur wenn die Gerate auch 5 Jahren halten!

    Einfach nicht auf diese Zusatzversicherungen reinfallen. Das braucht man in NL alles nicht.

    Einfach vor Gericht schleppen wenn Haendler oder Hersteller einem Verarschen wollen.

    Ich hatte bisher nur einmal so einen Fall. Da wollte auch der HErsteller mich veraeppeln und ein sehr teuren Monitor der gerade nach 25 Monate kaput ging nicht ersetzen. Ich habe dann kurzerhand einen Seniorrichter in Maastricht (Gerechtshof) kurz den Hersteller das erklaeren lassen und binnen 1 Stunde war schon ein Paket mit Tracking-Nr. unterwegs :)

  7. Re: weiter nicht verfügbar [...] Jetzt gibt es das Gerät

    Autor: sneaker 24.02.17 - 13:29

    Speziell bei Fritz!Boxen ist ein Problem, daß die Geräte mit ausländischer Firmware gerne von AVM bei Updates vernachlässigt werden. Möglicherweise fehlen dann auch die Profile für die deutschen Anbieter? Wie das mit der Garantieabwicklung aussieht weiß ich nicht, bei den meisten deutschen Boxen bietet AVM inzwischen aber auch fünf Jahre.

  8. Re: weiter nicht verfügbar [...] Jetzt gibt es das Gerät

    Autor: Ovaron 24.02.17 - 20:34

    Squirrelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin nicht in der Materie drinnen, sind die beiden Technologien denn
    > untereinander kompatibel?

    SuperVectoring ist technisch gesehen eine Erweiterung von VDSL2. Es ist somit abwärtskompatibel.

    Ist auch kein Hexenwerk, was da passiert. Afaik:Es wurde der Frequenzbereich vom schon vorhandenen Profil30a nochmal um 5 Mhz erweitert (weshalb es sehr sehr unwahrscheinlich ist das sich bisherige Modems per Software aufrüsten lassen so wie es damals bei Vectoring teilweise ging), das Vectoring wurde nochmal verbessert (braucht mehr Rechenleistung im DSLAM) und noch ein paar Parameter am Protokoll optimiert. Nachdem G.Fast "erfunden" war war es naheliegend, die Erkenntnisse aus dessen Entwicklung nach unten weiter zu reichen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKKA, Ingolstadt
  2. Technische Universität Berlin, Berlin
  3. Präsidium der Bay. Bereitschaftspolizei, Regensburg
  4. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 9,99€
  2. 36,99€
  3. (-87%) 2,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"