1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AVM: Hohe Nachfrage nach…

@AVM: Bitte baut einem Router für Telekom Hybrid...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @AVM: Bitte baut einem Router für Telekom Hybrid...

    Autor: Snooozel 20.03.17 - 18:55

    Der Speedport Hybrid ist wirklich grausam.

  2. Re: @AVM: Bitte baut einem Router für Telekom Hybrid...

    Autor: postb1 20.03.17 - 19:20

    Es bestehen aktuell etwa eine Viertelmillion Hybridverträge.
    Viele davon dürften nur vorsorglich abgeschlossen worden sein, um sich im engen Kontigent pro Funkzelle für den Fall der Fälle einen Platz zu sichern. Wenn man im Bandbreitenkorridor seines bisherigen Festnetzvertrags ohne zusätzliche Speedoption bleibt, kostet das schliesslich keinen einzigen cent mehr im Monat.

    Es werden momentan also deutlich weniger als 250.000 Router in Betrieb sein.
    Und bei wievielen (besser wiewenigen) Kunden spielt die eher magere Ausstattung des SP Hybrid eine Rolle? Ein AVM Hybrid dürfte deshalb ein absolutes Nischenprodukt bleiben, es lohnt sich schlicht für den Hersteller nicht.
    Da man sich wohl auch den Supportaufwand nicht freiwillig antun will - die Telekom priorisiert Hybrid niedrig und liefert via LTE keine garantierte Mindestbandbreite...was viele Kunden noch immer nicht realisiert haben, auch weil es seitens der T schlecht bis garnicht kommuniziert wird. In der falschen Annahme, die FB Hybrid sei kaputt wäre das ein echter Suppirt-Alptraum für jeden Hersteller - siehe analog dazu auch die entsprechenden Beiträge in den Telekomforen...
    Spätestens mit 5G wird Hybrid zum Auslaufmodell. Unlimitierte Funkzugänge die standortgebunden sind als Ersatz/Ergänzung zum Festnetz werden wohl in der Praxis die ersten 5G-Anwendungen werden.

    Bis dahin wird man noch mit dem Huawei Hybrid vorlieb nehmen müssen, für den gerüchteweise einw verbesserte Version gerade in der Erprobung ist.

  3. Re: @AVM: Bitte baut einem Router für Telekom Hybrid...

    Autor: sneaker 20.03.17 - 19:32

    postb1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein AVM Hybrid dürfte deshalb ein
    > absolutes Nischenprodukt bleiben, es lohnt sich schlicht für den Hersteller
    > nicht.
    Derweil bietet AVM LTE-Router an. Die dürften nicht viel weniger Nische sein.

  4. Re: @AVM: Bitte baut einem Router für Telekom Hybrid...

    Autor: postb1 20.03.17 - 20:33

    sneaker schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Derweil bietet AVM LTE-Router an. Die dürften nicht viel weniger Nische
    > sein.

    Wieso? Die lassen sich freizügig einsetzen, und nicht nur innerhalb einer einzigen Vertragskonstellation eines einzigen Anbieters.

  5. Re: @AVM: Bitte baut einem Router für Telekom Hybrid...

    Autor: sneaker 20.03.17 - 20:45

    Ja, aber wie viele Kunden nutzen das in Deutschland? Zumal es bei den Dingern auch Konkurrenz gibt. Trotzdem hat AVM in Laufe der Zeit gleich vier verschiedene LTE-Fritzboxen auf den Markt geschmissen.

  6. Re: @AVM: Bitte baut einem Router für Telekom Hybrid...

    Autor: oxygenx_ 20.03.17 - 22:05

    postb1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bis dahin wird man noch mit dem Huawei Hybrid vorlieb nehmen müssen, für
    > den gerüchteweise einw verbesserte Version gerade in der Erprobung ist.

    Du scheinst gut informiert zu sein, wird dieser dann Entertain beherrschen?

  7. Re: @AVM: Bitte baut einem Router für Telekom Hybrid...

    Autor: kendon 21.03.17 - 09:03

    > Du scheinst gut informiert zu sein, wird dieser dann Entertain beherrschen?

    Das scheitert nicht am Router, zumindest nicht an der Hardware. Mehr Infos habe ich leider auch nicht.

  8. Re: @AVM: Bitte baut einem Router für Telekom Hybrid...

    Autor: kendon 21.03.17 - 09:06

    Der SH ist Mist, ich fahre ganz gut mit einem 30 Euro Asus RT12N1 dahinter. Einziger Wermutstropfen ist dass ich die Portforwardings auf beiden Routern einrichten muss, der SH kann zwar Bereiche freigeben, aber es wäre zuviel Trial&Error rauszufinden welche Ports er dabei nicht mag (1-65536 geht nicht...). Da ich aber nicht permanent neue Ports forwarde ist der Aufwand überschaubar.

    Damit fahre ich jetzt seit einem guten Jahr sehr gut, wenn man den SH nur als dumme Bitpipe betreibt läuft er sehr stabil. Pro-Tipp: am SH den DHCP unbedingt aktiviert lassen, sonst lädt Whatsapp keine Bilder und Videos mehr (klingt bizarr, ist aber tatsächlich so).

  9. Re: @AVM: Bitte baut einem Router für Telekom Hybrid...

    Autor: HorkheimerAnders 21.03.17 - 12:56

    Bitte nicht. Dem quasi Monopol von AVM stehen nur die Telekomrouter entgegen und ich habe eine Menge schlechte Erfahrung mit AVM Geräten an gewissen Standorten gemacht. Ohne die beinahe einzige Alternative neben totalen Schrottgeräten wie Horstbox etc. gab es gottseidank die speedports bzw congstar/telekom (by Huwai?) geräte.

    Diese grausamen Bedingungen im AnnexB Gebieten verdanken wir dem nicht vorhandenen Pool an Angeboten und Alternative, ein Modem als standalone ist gar eine totale Rarität, die man mit Glück für einen kurzen Zeitraum bei ebay und co bekommt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.03.17 12:56 durch HorkheimerAnders.

  10. Re: @AVM: Bitte baut einem Router für Telekom Hybrid...

    Autor: postb1 21.03.17 - 17:22

    oxygenx_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Du scheinst gut informiert zu sein, wird dieser dann Entertain beherrschen?

    Der neue Hybrid soll neben einer effektiveren Bandbreitenkontrolle vor allem S-Vectoring beherrschen und für LTE cat6 ausgelegt sein.
    Ob sich es die Telekom antun will, mit einem IP TV-Dienst das LTE Netz zuzumüllen, wage ich aber zu bezweifeln. Insbesondere an langsameren DSL-Anschlüssen dürfte das aufgrund der niedrigen Priorisierung der Funkschiene sowieso kaum stabil realisierbar sein.

  11. Re: @AVM: Bitte baut einem Router für Telekom Hybrid...

    Autor: mgutt 22.03.17 - 02:40

    Es wird keinen AVM Hybrid Router geben. Das liegt aber nicht an AVM, sondern an der Telekom, die rechtlich gesichert den Routerzwang bei diesem "innovativen" Produkt aufrecht erhalten darf. Daher ist die Nachfrage sinnlos.

    Bedenke auch, dass ein Großteil der Hybrid Technologie bei der Telekom liegt und nicht in deren Hybrid Router. Der baut einfach nur zwei Tunnel auf. Die Bündelung dieser beiden Tunnel erfolgt aber im Rechenzentrum der Telekom. AVM könnte das also nur liefern, wenn auch sie Geräte in Rechenzentren platzieren, was aber keinen Sinn macht, weil sie im Gegensatz zur Telekom nur beim Verkauf Geld verdienen.

    Also, kannst und abhaken.

  12. Re: @AVM: Bitte baut einem Router für Telekom Hybrid...

    Autor: sneaker 22.03.17 - 12:36

    mgutt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bedenke auch, dass ein Großteil der Hybrid Technologie bei der Telekom
    > liegt und nicht in deren Hybrid Router. Der baut einfach nur zwei Tunnel
    > auf. Die Bündelung dieser beiden Tunnel erfolgt aber im Rechenzentrum der
    > Telekom. AVM könnte das also nur liefern, wenn auch sie Geräte in
    > Rechenzentren platzieren, was aber keinen Sinn macht, weil sie im Gegensatz
    > zur Telekom nur beim Verkauf Geld verdienen.
    Die Begründung ist nicht nachzuvollziehen. Es werden an allen Anschlüssen Server der Telekom genutzt. An jedem DSL-Anschluß wird beispielsweise ein PPPoE-Tunnel aufgebaut. Und auch wenn ich eine Fritz!Box anschließe, wird mit dem PPPoE-Server der Telekom verbunden, nicht einem Server von AVM.

  13. Re: @AVM: Bitte baut einem Router für Telekom Hybrid...

    Autor: kendon 22.03.17 - 15:56

    Es wurden eher falsche Rückschlüsse gezogen. AVM muss kein Equipment in die Rechenzentren der Telekom stellen, die Fritzboxen müssten sich mit den Tunnelendpunkten verbinden. Dafür müsste die Telekom mit AVM zusammenarbeiten, oder grosse Teile der Hybrid-Specs offenlegen und Schlüssel und/oder Passwörter an AVM übergeben.
    Das mag man nicht gut finden, aber es sollte rein objektiv nachvollziehbar sein, dass die Telekom das vor einem wirtschaftlichen Hintergrund nicht möchte.

  14. Re: @AVM: Bitte baut einem Router für Telekom Hybrid...

    Autor: sneaker 22.03.17 - 19:22

    Was sollen da denn für geheime Schlüssel vorhanden sein? Authentifizierung kann über PPPoE-Benutzerdaten/LineID auf der DSL-, mit SIM-Karte auf der LTE-Strecke erfolgen.

  15. Re: @AVM: Bitte baut einem Router für Telekom Hybrid...

    Autor: kendon 23.03.17 - 10:14

    Hast Recht. Kann, muss aber nicht.

    Bleibt das wirtschaftliche Argument...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Embedded Software Developer / Engineer (m/f/d)
    OTT Hydromet GmbH, Kempten
  2. Senior Security Consultant (m/w/d)
    NTT Germany AG & Co. KG, Bad Homburg
  3. Administrator IT (m/w/d)
    KARL MAYER Holding GmbH & Co. KG, Obertshausen, Reutlingen, Chemnitz
  4. System Engineer (m/w/d) Citrix ADC / NetScaler
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de