Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Baikal-T1: Russland-Prozessor…

"Russland-Prozessor" wird hier schon Bild-Sprache verwendet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Russland-Prozessor" wird hier schon Bild-Sprache verwendet?

    Autor: debattierer 29.05.15 - 21:37

    Einfach mal auf Bild.de gehen und gucken.. Dänenkönigin. Russenpräsident etc..
    Echt arm!

  2. Re: "Russland-Prozessor" wird hier schon Bild-Sprache verwendet?

    Autor: Jasmin26 29.05.15 - 23:29

    was stimmt den nicht, kommt die CPU nicht aus Russland ?
    man kann es auch anders sehen, der Autor ist einfach überrascht das eine nicht gerade technologische Region der Welt einen eigenen, wenn auch überflüssigen, Prozessor herstellen lässt !

  3. Re: "Russland-Prozessor" wird hier schon Bild-Sprache verwendet?

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 30.05.15 - 10:13

    Jasmin26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was stimmt den nicht, kommt die CPU nicht aus Russland ?

    AMD und Intel entwickeln in den USA und in Israel. Da müsste Golem dann wohl einige Schlagzeilen nachträglich korrigieren:

    "A10-7870K: Kaveri-Refresh des USA-Prozessors bietet mehr Takt und Kühlung"

    "Thinkpad 10: Lenovos Windows-10-Tablet bekommt den neuen USA-Prozessor Atom X7"

    "Zen-Architektur: AMDs neue USA-Zen-Prozessoren sind eine Kampfansage"

    "Server-Prozessor: USA-Prozessor Skylake-EX bietet 28 Kerne und sechs Speicherkanäle"

    ;-)

  4. Re: "Russland-Prozessor" wird hier schon Bild-Sprache verwendet?

    Autor: DerVorhangZuUndAlleFragenOffen 30.05.15 - 12:26

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach mal auf Bild.de gehen und gucken.. Dänenkönigin. Russenpräsident
    > etc..
    > Echt arm!

    Man kann nur hoffen, dass der Prozessor am Markt nicht allzu erfolgreich sein wird. Sonst dürfen wir bald "Putin-Prozessor" in Zusammenhang mit "Russlands markt-verzerrender aggressiver Außenpolitik im Technologiemarkt" lesen.

    "Entwickeln Sie ein positives Verhältnis zu Daten und freuen sie sich wenn wir mehr wissen!" ~Angela Merkel (12.06.2015)

  5. Re: "Russland-Prozessor" wird hier schon Bild-Sprache verwendet?

    Autor: AlphaStatus 30.05.15 - 12:53

    DerVorhangZuUndAlleFragenOffen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > debattierer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Einfach mal auf Bild.de gehen und gucken.. Dänenkönigin. Russenpräsident
    > > etc..
    > > Echt arm!
    >
    > Man kann nur hoffen, dass der Prozessor am Markt nicht allzu erfolgreich
    > sein wird. Sonst dürfen wir bald "Putin-Prozessor" in Zusammenhang mit
    > "Russlands markt-verzerrender aggressiver Außenpolitik im Technologiemarkt"
    > lesen.

    Da muss man sich bei der aktuellen russischen Wirtschaftslage eher keine Sorgen machen.

  6. Re: "Russland-Prozessor" wird hier schon Bild-Sprache verwendet?

    Autor: barforbarfoo 30.05.15 - 14:04

    Der Held vom Erdbeerfeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jasmin26 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > was stimmt den nicht, kommt die CPU nicht aus Russland ?
    >
    > AMD und Intel entwickeln in den USA und in Israel. Da müsste Golem dann
    > wohl einige Schlagzeilen nachträglich korrigieren:

    Im Kontext das die entwickelt werden um eigene russische Technik zu haben die keine Wanzen hat und das die russische Politik solche Sachen pusht macht diese Bezeichnung Sinn.

  7. Re: "Russland-Prozessor" wird hier schon Bild-Sprache verwendet?

    Autor: aha47 30.05.15 - 16:11

    barforbarfoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Im Kontext das die entwickelt werden

    dass

    > um eigene russische Technik zu haben
    > die keine Wanzen hat

    Ist das der Kontext? Wo steht das? Hier im Golem-Artikel nicht. Im zitierten Imagination-Blogposting auch nicht.

    > und das die russische Politik

    dass

    > solche Sachen pusht
    > macht diese Bezeichnung Sinn.

    Hmmm, nein, nicht wirklich.

  8. Re: "Russland-Prozessor" wird hier schon Bild-Sprache verwendet?

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 30.05.15 - 17:17

    barforbarfoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Kontext das die entwickelt werden um eigene
    > russische Technik zu haben die keine Wanzen hat
    > und das die russische Politik solche Sachen pusht
    > macht diese Bezeichnung Sinn.

    Das ist ein klassischer Zirkelschluss: Weil der Autor des Artikels die CPU als "Russland-Prozessor" bezeichnet hat, haben sich einige Leute hier im Forum etwas zusammen gesponnen, mit dem du nun begründen willst, warum die Bezeichnung zutreffend ist.

  9. Re: "Russland-Prozessor" wird hier schon Bild-Sprache verwendet?

    Autor: Anonymer Nutzer 30.05.15 - 17:52

    naja, ich bin auch an der ungewöhnlichen formulierung hängen geblieben, da schwingt schon ein gewisser unterton mit.

    "russischer prozessor" wäre sachlicher und würde dieselbe information transportieren.

  10. Re: "Russland-Prozessor" wird hier schon Bild-Sprache verwendet?

    Autor: tonictrinker 30.05.15 - 18:29

    Jasmin26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der Autor ist einfach überrascht das eine
    > nicht gerade technologische Region der Welt einen eigenen, wenn auch
    > überflüssigen, Prozessor herstellen lässt !

    Abgesehen von ihrer Raumfahrt, ihrem eigenen Satellitennavigationssystem , Militärtechnik usw. Jetzt bauen wagen sie sich an einen Prozessor.
    Natürlich ist der nicht die Weltspitze, zeugt aber doch von einer gewissen Leistungsfähigkeit.

    Alles zur BILD-Wortwahl wurde ja im ersten Beitrag schon gesagt.

  11. Re: "Russland-Prozessor" wird hier schon Bild-Sprache verwendet?

    Autor: Dumpfbacke 30.05.15 - 19:45

    Der Held vom Erdbeerfeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > barforbarfoo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Im Kontext das die entwickelt werden um eigene
    > > russische Technik zu haben die keine Wanzen hat
    > > und das die russische Politik solche Sachen pusht
    > > macht diese Bezeichnung Sinn.
    >
    > Das ist ein klassischer Zirkelschluss: Weil der Autor des Artikels die CPU
    > als "Russland-Prozessor" bezeichnet hat, haben sich einige Leute hier im
    > Forum etwas zusammen gesponnen, mit dem du nun begründen willst, warum die
    > Bezeichnung zutreffend ist.
    Eher beziehen sich einige auf die Meldung wegen dem Elbrus Prozessor vor ca. 2 Wochen.
    https://www.golem.de/news/mzst-russischer-elbrus-prozessor-nur-auf-anfrage-erhaeltlich-1505-113992.html

    mfg

  12. Re: "Russland-Prozessor" wird hier schon Bild-Sprache verwendet?

    Autor: IceRa 30.05.15 - 20:51

    Jasmin26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] einen eigenen, wenn auch
    > überflüssigen, Prozessor herstellen lässt !

    Zu Zeiten der alles kompromittierenden NSA finde ich Hardware, bei welcher die Amis NICHT die Finger drin haben, sehr begrüssenswert! Nicht dass die Russen nicht auch auf NSA-ähnliche Ideen kommen könnten, aber Diversität, Redundanz und Konkurrenz sind immer gute Dinge.

    Kannst Du das "überflüssig" also mal begründen? "Überflüssig" nur weil nicht Intel oder AMD oder ARM drauf steht?


    Ice

  13. Re: "Russland-Prozessor" wird hier schon Bild-Sprache verwendet?

    Autor: Jasmin26 30.05.15 - 22:24

    Selbst die NSA ist nicht "göttlicher" Abstammung, alles können die auch nicht, und Sinn würde ein manipulierte CPU auch keinen machen, da sind "Programme" die effektivere Wahl, was ja auch schon ausreichend dokumentiert ist ;-)

    da die Russen selbst nicht die CPU produzieren können , wäre eine Manipulation kein Problem ! den Entschluss selber einen eigenen Prozessor "zu haben" ist eine politische, kein volkswirtschaftliche/betriebswirtschaftliche Entscheidung !

  14. Re: "Russland-Prozessor" wird hier schon Bild-Sprache verwendet?

    Autor: Dumpfbacke 30.05.15 - 22:43

    Jasmin26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst die NSA ist nicht "göttlicher" Abstammung, alles können die auch
    > nicht, und Sinn würde ein manipulierte CPU auch keinen machen, da sind
    > "Programme" die effektivere Wahl, was ja auch schon ausreichend
    > dokumentiert ist ;-)
    Die Geschichte mit dem Zufallsgenerator zeigt doch, dass eine Manipulation innerhalb der CPU interessant sein kann. Dadurch wurde die Verschlüsselung geschwächt, wodurch das Entschlüsseln leichter von statten ging.
    Eine Meldung aus dem Jahr 2013:
    https://www.golem.de/news/linux-kernel-bessere-zufallszahlen-selbst-mit-nsa-backdoor-1309-101525.html

    > da die Russen selbst nicht die CPU produzieren können , wäre eine
    > Manipulation kein Problem ! den Entschluss selber einen eigenen Prozessor
    > "zu haben" ist eine politische, kein
    > volkswirtschaftliche/betriebswirtschaftliche Entscheidung !
    TMSC muss die Baupläne bekommen, um die CPU herzustellen. Mit genug Energie dürfte die NSA sich eine Kopie besorgen.

    mfg

  15. Re: "Russland-Prozessor" wird hier schon Bild-Sprache verwendet?

    Autor: DerVorhangZuUndAlleFragenOffen 31.05.15 - 06:29

    Jasmin26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst die NSA ist nicht "göttlicher" Abstammung, alles können die auch
    > nicht, und Sinn würde ein manipulierte CPU auch keinen machen, da sind
    > "Programme" die effektivere Wahl, was ja auch schon ausreichend
    > dokumentiert ist ;-)

    Stimme dir in diesem Punkt vollkommen zu!

    > da die Russen selbst nicht die CPU produzieren können , wäre eine
    > Manipulation kein Problem ! den Entschluss selber einen eigenen Prozessor
    > "zu haben" ist eine politische, kein
    > volkswirtschaftliche/betriebswirtschaftliche Entscheidung !

    Naja... Man kann die CPU's inkl. Zufallsgenerator ja testen. Wenn dann beim Rechnen nicht genau das herauskommt was spezifiziert wurde, klagt man auf Schadensersatz und geht eben zu einer anderen Firma.

    "Entwickeln Sie ein positives Verhältnis zu Daten und freuen sie sich wenn wir mehr wissen!" ~Angela Merkel (12.06.2015)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)
  2. BWI GmbH, München, Rheinbach
  3. Viessmann Group, Berlin
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  2. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)
  3. 769,00€
  4. 239,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43