1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ballistix TX3: Microns erste NVMe…

Das ist so geil

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist so geil

    Autor: Ach 02.06.16 - 21:07

    Es macht so einen Spaß da zuzusehen und zu verfolgen wohin sich die M.2 Preise entwickeln. Jetzt sind es demnächst also 3 Anbieter, und ultimativer Weise können die Preise in der Theorie noch unter denen von Sata SSDs landen, einfach weil die M.2s viel kleiner sind, ihnen die Hülle und ein Steckanschluss fehlt.

  2. Re: Das ist so geil

    Autor: sofries 02.06.16 - 21:43

    Die werden sich den Extraspeed aber noch gut bezahlen lassen. Aber klar ist, dass in wenigen Jahren sowas mit 256 GB oder 512 GB in jedem guten PC als System"Platte" drin steckt und 2.5 Zoll SSDs mit >1 TB die neuen Datengräber werden.

  3. Re: Das ist so geil

    Autor: Cd-Labs: Radon Project 02.06.16 - 21:44

    Ganz deiner Meinung. Hoffe, dass jetzt kein Halten mehr ist und Samsung endlich mal die 950 Evo raushaut. Und dann auch noch die Geschichte mit der OnBoardSSD---geil beschreibt es schon ziemlich gut!

    Wird aber anspruchsvoll für die Redaktionen werden die gesamten Kärtchen zu testen---besonders in dem für Notebookuser wichtigsten Bereich: Der Effizienz! (Fokus auf Alltagseffizienz wäre dabei mein großer Wunsch!)

  4. Re: Das ist so geil

    Autor: Dermog 02.06.16 - 21:48

    Bei den Preisen wird sicherlich etwas passieren wenn neue Anbieter den Markt betreten.
    Jedoch wird der Preis kaum unter dem von SATA SSD's fallen. Natürlich gäbe es M.2 die per SATA angebunden werden. Jedoch in Zukunft, wie auch hier, reden wir von einer Anbindung per PCIe. Dafür ist der Formfaktor ja auch eigentlich gedacht. Somit wird man nicht mehr durch den langsamen SATA ausgebremst.
    Hierfür braucht man dann aber viel schnellere Controller und dieser Unterschied wird noch einige Zeit für einen ordentlichen Mehrpreis sorgen. Mindestens solange wie „normale“ SSD's nicht per SATA express angebunden werden.

    Der Controller auf der „950 PRO NVMe“ hat glaub ich 3 Kerne a 500MHz. Habe dazu aber gerade keine Quelle mehr.
    Jedenfalls sind das für sich schon kleine Rechner :)

    Edit:
    3 * Cortex-R4 @ 500MHz
    512MiB LPDDR3-1600
    Quelle: SM953 Whitepaper



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.16 21:56 durch Dermog.

  5. Re: Das ist so geil

    Autor: nicoledos 02.06.16 - 22:05

    während Handys weiterhin mit lahmen 8, 16, ... 64 GB ausgeliefert werden.

  6. Re: Das ist so geil

    Autor: Moe479 02.06.16 - 23:20

    naja 'alte' festplatten haben ähnliches auf ihren boards ... mehere cpus, ram, und tada ... den fesstpeicher gleich daneben ... die weit weit weit mehr können als nur diesen zu managen ... 11!1

    hatte da nicht jemand sogar nen eigenständig laufähiges arbeits-system allein mit ner hdd-controllerplatine als zentrales board basteln können?(finde den artikel nicht mehr)

    interessant für die leistung des festspeichers ist dabei vorallem heute die anbindung des festpeichers an den 'controller'.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.16 23:25 durch Moe479.

  7. Re: Das ist so geil

    Autor: minecrawlerx 03.06.16 - 08:36

    Cd-Labs: Radon Project schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Geschichte mit der OnBoardSSD
    NEIN! Bitte nicht. Eine SSD muss, für den Fehlerfall und zum Upgraden auf mehr Platz austauschbar bleiben. M.2 ist der richtige Schritt: klein, aufgesteckt und direkt am dicken PCIe Bus. Das ist "fast" onboard, aber modular. Wenn du onboard willst, dann kauf einen Fertig-PC oder lass nen Techniker die M.2 SSD aufstecken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. monari GmbH, Gronau
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. IDS Imaging Development Systems GmbH, Obersulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,48€
  2. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...
  3. 36,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Jobporträt IT-Produktmanager: Der Alleversteher
Jobporträt IT-Produktmanager
Der Alleversteher

Ein IT-Produktmanager ist vor allem Dolmetscher - zwischen Marketing, IT und anderen. Dabei muss er scheinbar unmöglich vereinbare Interessen zusammenbringen.
Von Peter Ilg

  1. Coronakrise Die goldenen Jahre für IT-Spezialisten sind erstmal vorbei
  2. Coronakrise Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
  3. IT-Chefs aus Indien Mehr als nur ein Klischee

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"