1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bastelprojekt: Tüftlerin baut aus…

Konstruktive Kritik

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Konstruktive Kritik

    Autor: frhun 10.12.19 - 16:33

    Also erst mal mag man sich über die Kritik hier wundern.
    Ja, es ist keine volle "Nachricht" wert, aber ein kleiner netter fun fact - nice to know ist es schon.
    Die Kritik gegen die Person um deren kleines Hobby Projektchen es hier ging ist auch etwas unverständlich, was ist denn jetzt falsch mal so was auszuprobieren.

    Eine kleine Empfehlung für die golem.de Redaktion:
    Es wäre vielleicht besser solche kleinen fun facts/ mini nachrichten nicht als Artikel unter vielen zu veröffentlichen, und zu versuchen sie mit einer eins zu eins Nacherzählung von (imho) eher uninteressanten Details zu füllen. Vielmehr wäre es cool wenn es zwischen den vollen Beiträgen auf der Startseite kleine Mini News gäbe die nur aus einem kleinen Absaz, einem Bild, und einem Link zur original Quelle bestegen.

  2. Re: Konstruktive Kritik

    Autor: Niaxa 10.12.19 - 23:57

    Warum denn? Was ist das Problem wenn man ein Artikel aufpoppt, der die Überheblichen Möchtegernprofis hier nicht befriedigt? Wem hat das bitte weh getan?

  3. Re: Konstruktive Kritik

    Autor: Nebu2k 11.12.19 - 00:11

    Golem hat alles richtig gemacht!
    Es bringt Klicks und selbst ich fühle mich genötigt hier einen Kommentar zu hinterlassen. Man könnte es auch einfach ignorieren, aber das tuen wir ja nicht ;-)
    Ändert natürlich nichts daran, dass es völliger Quatsch ist!
    Computer sind halt Computer und können das tuen was Computer können, wenn man Zugriff hat.

  4. Re: Konstruktive Kritik

    Autor: Eheran 11.12.19 - 08:38

    >Man könnte es auch einfach ignorieren, aber das tuen wir ja nicht ;-)
    Weil ich nicht tatenlos zusehen will, dass soetwas Überhand nimmt. Daher muss ich Golem mein Feedback geben, bevor ein Großteil so ist und ich dann einfach von 100 auf 0 nicht mehr lese. Solche Artikel häufen sich in letzter Zeit ggü. den letzten 10 Jahren.

    Und nein, nach den Überschriften zu entscheiden, ob der Artikel was ist, ist unmöglich, da diese nunmal nicht auf Informationsgehalt, sondern auf andere Sachen optimiert werden.
    Aber selbst wenn die Überschrift so gut wäre, gibt es noch die Kommentarsektion. Die macht für mich mind. 50% des hochwertigen Inhalts von Golem aus. Und zu denen kommt man nicht, ohne den Artikel zu öffnen. Entsprechend weiß Golem nicht, ob der Artikel mir nun gefallen hat oder nicht - ich habe ihn ja angeklickt.

  5. Re: Konstruktive Kritik

    Autor: TarikVaineTree 11.12.19 - 09:31

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Man könnte es auch einfach ignorieren, aber das tuen wir ja nicht ;-)
    > Weil ich nicht tatenlos zusehen will, dass soetwas Überhand nimmt. Daher
    > muss ich Golem mein Feedback geben, bevor ein Großteil so ist und ich dann
    > einfach von 100 auf 0 nicht mehr lese. Solche Artikel häufen sich in
    > letzter Zeit ggü. den letzten 10 Jahren.
    >
    > Und nein, nach den Überschriften zu entscheiden, ob der Artikel was ist,
    > ist unmöglich, da diese nunmal nicht auf Informationsgehalt, sondern auf
    > andere Sachen optimiert werden.
    > Aber selbst wenn die Überschrift so gut wäre, gibt es noch die
    > Kommentarsektion. Die macht für mich mind. 50% des hochwertigen Inhalts von
    > Golem aus. Und zu denen kommt man nicht, ohne den Artikel zu öffnen.
    > Entsprechend weiß Golem nicht, ob der Artikel mir nun gefallen hat oder
    > nicht - ich habe ihn ja angeklickt.


    Komisch. Ich für meinen Teil sehe unter jedem News-Beitrag den Link "[x] Kommentare", den ich anklicken und so direkt zum Kommentarbereich gelangen kann.

  6. Re: Konstruktive Kritik

    Autor: Eheran 11.12.19 - 11:03

    >den ich anklicken und so direkt zum Kommentarbereich gelangen kann.
    Und dann musst du nicht NOCHMAL klicken, bis du wirklich bei den Kommentaren bist?
    Du landest also nicht einfach nur unter dem Beitrag sondern wirklich in der Kommentarsektion?
    Wirklich wirklich?
    Hier der Link unter dem Artikel "DJI Robomaster S1 im Test: Papa, darf ich auch mal spielen?".
    Und wo kommst du da raus? Ist das die selbe Seite wie die Kommentarsektion des Artikels, also die Seite hier?

    1. URL: https://www.golem.de/news/...
    2. URL: https://forum.golem.de/kommentare/...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. Stadt Norderstedt, Norderstedt
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg, Karlsruhe
  4. Elis Group Services GmbH, Hamburg-Schnelsen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-35%) 25,99€
  2. 4,32€
  3. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

  1. Videostreaming: Netflix schönt Zuschauerzahlen
    Videostreaming
    Netflix schönt Zuschauerzahlen

    Netflix hat die Geschäftszahlen für das zurückliegende Quartal veröffentlicht. Der Anbieter konnte den Umsatz steigern und legte bei Abonnentenzahlen erneut zu. Bei den Zuschauerzahlen wählt Netflix ein neues Verfahren und schönt so seine Zahlen.

  2. Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
    Indiegames-Rundschau
    Abenteuer zwischen Horror und Humor

    Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.

  3. Origin: Cruise zeigt autonomes Fahrzeug ohne Lenkrad
    Origin
    Cruise zeigt autonomes Fahrzeug ohne Lenkrad

    Origin heißt das vierrädrige Fahrzeug von der General-Motors-Beteiligung Cruise. Pedale oder ein Lenkrad sind nicht eingebaut, die Unterscheidung zwischen Fahrer- und Beifahrerseite fehlt.


  1. 09:20

  2. 09:03

  3. 07:30

  4. 19:21

  5. 18:24

  6. 17:16

  7. 17:01

  8. 16:47