1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bastelprojekt: Tüftlerin baut aus…

Konstruktive Kritik

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Konstruktive Kritik

    Autor: frhun 10.12.19 - 16:33

    Also erst mal mag man sich über die Kritik hier wundern.
    Ja, es ist keine volle "Nachricht" wert, aber ein kleiner netter fun fact - nice to know ist es schon.
    Die Kritik gegen die Person um deren kleines Hobby Projektchen es hier ging ist auch etwas unverständlich, was ist denn jetzt falsch mal so was auszuprobieren.

    Eine kleine Empfehlung für die golem.de Redaktion:
    Es wäre vielleicht besser solche kleinen fun facts/ mini nachrichten nicht als Artikel unter vielen zu veröffentlichen, und zu versuchen sie mit einer eins zu eins Nacherzählung von (imho) eher uninteressanten Details zu füllen. Vielmehr wäre es cool wenn es zwischen den vollen Beiträgen auf der Startseite kleine Mini News gäbe die nur aus einem kleinen Absaz, einem Bild, und einem Link zur original Quelle bestegen.

  2. Re: Konstruktive Kritik

    Autor: Niaxa 10.12.19 - 23:57

    Warum denn? Was ist das Problem wenn man ein Artikel aufpoppt, der die Überheblichen Möchtegernprofis hier nicht befriedigt? Wem hat das bitte weh getan?

  3. Re: Konstruktive Kritik

    Autor: Nebu2k 11.12.19 - 00:11

    Golem hat alles richtig gemacht!
    Es bringt Klicks und selbst ich fühle mich genötigt hier einen Kommentar zu hinterlassen. Man könnte es auch einfach ignorieren, aber das tuen wir ja nicht ;-)
    Ändert natürlich nichts daran, dass es völliger Quatsch ist!
    Computer sind halt Computer und können das tuen was Computer können, wenn man Zugriff hat.

  4. Re: Konstruktive Kritik

    Autor: Eheran 11.12.19 - 08:38

    >Man könnte es auch einfach ignorieren, aber das tuen wir ja nicht ;-)
    Weil ich nicht tatenlos zusehen will, dass soetwas Überhand nimmt. Daher muss ich Golem mein Feedback geben, bevor ein Großteil so ist und ich dann einfach von 100 auf 0 nicht mehr lese. Solche Artikel häufen sich in letzter Zeit ggü. den letzten 10 Jahren.

    Und nein, nach den Überschriften zu entscheiden, ob der Artikel was ist, ist unmöglich, da diese nunmal nicht auf Informationsgehalt, sondern auf andere Sachen optimiert werden.
    Aber selbst wenn die Überschrift so gut wäre, gibt es noch die Kommentarsektion. Die macht für mich mind. 50% des hochwertigen Inhalts von Golem aus. Und zu denen kommt man nicht, ohne den Artikel zu öffnen. Entsprechend weiß Golem nicht, ob der Artikel mir nun gefallen hat oder nicht - ich habe ihn ja angeklickt.

  5. Re: Konstruktive Kritik

    Autor: TarikVaineTree 11.12.19 - 09:31

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Man könnte es auch einfach ignorieren, aber das tuen wir ja nicht ;-)
    > Weil ich nicht tatenlos zusehen will, dass soetwas Überhand nimmt. Daher
    > muss ich Golem mein Feedback geben, bevor ein Großteil so ist und ich dann
    > einfach von 100 auf 0 nicht mehr lese. Solche Artikel häufen sich in
    > letzter Zeit ggü. den letzten 10 Jahren.
    >
    > Und nein, nach den Überschriften zu entscheiden, ob der Artikel was ist,
    > ist unmöglich, da diese nunmal nicht auf Informationsgehalt, sondern auf
    > andere Sachen optimiert werden.
    > Aber selbst wenn die Überschrift so gut wäre, gibt es noch die
    > Kommentarsektion. Die macht für mich mind. 50% des hochwertigen Inhalts von
    > Golem aus. Und zu denen kommt man nicht, ohne den Artikel zu öffnen.
    > Entsprechend weiß Golem nicht, ob der Artikel mir nun gefallen hat oder
    > nicht - ich habe ihn ja angeklickt.


    Komisch. Ich für meinen Teil sehe unter jedem News-Beitrag den Link "[x] Kommentare", den ich anklicken und so direkt zum Kommentarbereich gelangen kann.

  6. Re: Konstruktive Kritik

    Autor: Eheran 11.12.19 - 11:03

    >den ich anklicken und so direkt zum Kommentarbereich gelangen kann.
    Und dann musst du nicht NOCHMAL klicken, bis du wirklich bei den Kommentaren bist?
    Du landest also nicht einfach nur unter dem Beitrag sondern wirklich in der Kommentarsektion?
    Wirklich wirklich?
    Hier der Link unter dem Artikel "DJI Robomaster S1 im Test: Papa, darf ich auch mal spielen?".
    Und wo kommst du da raus? Ist das die selbe Seite wie die Kommentarsektion des Artikels, also die Seite hier?

    1. URL: https://www.golem.de/news/...
    2. URL: https://forum.golem.de/kommentare/...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Fiori/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hamburg
  2. Administrator (m/w/d) für die IT-forensische Ausbildung
    intersoft consulting services AG, Hamburg
  3. IT Service Delivery Manager (m/w/d) im Bereich Unix
    Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig
  4. IT-Security Officer - Schwerpunkt IT-Compliance (m/w/d)
    MTU Aero Engines AG, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 26,99€, Super Dragon Ball Heroes...
  3. 53,99€ (Release 22.10.)
  4. 69,99€ (Release 07.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6