Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Battlefield 4: Erst Kern, dann…

Mitlerweile spielbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mitlerweile spielbar

    Autor: Species8372 02.01.14 - 11:11

    Seit dem letzten Patch vor Weihnachten läuft es bei mir so, wie man es bei Release schon gern gehabt hätte.
    Bisher laufend Abstürze (Loop-Sound-Bug), kaum eine Map zum Ende spielbar, nach dem letzten Patch endlich stundenlanger Spielspaß ohne Probleme - endlich!
    Jetzt nerven nur noch die DDOS-Attacken, die dazu führen daß man keinem Spiel beitreten kann...

  2. Re: Mitlerweile spielbar

    Autor: dev0 02.01.14 - 12:35

    Das kann weder ich, noch mein Clan so bestätigen.
    Stichwort "Tickrates "
    Mit so hohen Tickrates KANN und WIRD es niemals laufen.
    Wir haben es im Clan selbst getestet. Der Damage wird oftmals gar nicht mit dem Server abgeglichen und der Gegner fällt nicht um.
    Ich frage mich, wie die diese Latenzen in den Griff bekommen wollen. Ohne TIEFEN Eingriff in die Engine wird das gar nicht möglich sein!
    Dieses Spiel ist unspielbar. Wir haben unseren Server sogar wieder auslaufen lassen und zocken wieder BF3.
    Ich gehe mal davon aus, dass Du für Deinen Post bezahlt wurdest. Ansonsten kann ich mir Deine Aussage nicht erklären.

  3. Re: Mitlerweile spielbar

    Autor: Species8372 02.01.14 - 13:06

    Mein Post bezog sich auch auf meine bisherigen Erlebnisse, ich bin kein Pro-Gamer, ich zocke zum Spaß. Bisher hatte ich hautpsächlich Abstürze, konnte kaum eine Map bis zum Ende spielen. Der Spielspaß ging daher gegen null, bei vielen anderen vielleicht auch. Ich hatte es jetzt deswegen 1 Monat nicht mehr gestartet.

    Solange mein K/D um 1 liegt bin ich zufrieden, ein Pro-Gamer sicher nicht. Ob das nun am Netcode liegt, ob ich so schlecht bin oder nicht, kann ich nicht beurteilen (wobei mir schon noch ein paar Kills hinter einem Felsen passiert sind). In BF3 war ich ein wenig besser, aber auch nicht viel, von daher ist es für mich momentan nicht so tragisch, ich will ein wenig Spielspaß, den habe ich jetzt wieder.
    So sehe ich das halt als Handicap, evtl werd ich ja mit der Zeit besser ;)

    So gesehen hast du sicher für euch recht, ihr habt andere Ansprüche und wollt keinen verbuggten Arcade-Shooter.

    Und auch ich empfinde das alles als Abzocke und Frechheit, dem Spiel hätte noch ein Jahr für den Feinschliff gut getan, der Preis war zu hoch (Origin Mexiko ging grad so) und das Premium-Zeug kann EA sich sonst wo hinschieben, das wird nicht mehr gekauft. Und ja, es ist sicher noch ein sehr weiter weg bis alle zufrieden sind.

    Und nein, leider habe ich kein Geld bekommen. Wo muss ich mich anmelden?

  4. Re: Mitlerweile spielbar

    Autor: hoben 02.01.14 - 14:01

    Bei mir sieht das ähnlich aus. Bei Release war das Spiel nicht zu gebrauchen, aber mittlerweile funktioniert es bis auf ein paar Bugs sehr gut. Vor allem crasht es nicht mehr.

    Wie man, nachdem man BF4 gespielt hat, wieder zurück zu BF3 kann, kann ich nicht verstehen. BF4 ist für mich das deutlich bessere Spiel, ja sogar das beste BF bisher (selbst besser als BF2).

    Der Zustand zu Release war dennoch eine absolute Frechheit.

    Wer wirklich kompetitiv spielen will, ist bei Battlefield ohnehin falsch, egal welche Version. Dafür gibt es Counter-Strike und Co. mit deutlich mehr als 10 Ticks/Sekunde und ohne Random Spread, Suppression und viele Bugs...

    Dafür dann eben mit deutlich kleineren Teams, schwacher Grafik, Hitscan und ohne Zerstörung. So ist es eben.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.14 14:04 durch hoben.

  5. Re: Mitlerweile spielbar

    Autor: dev0 02.01.14 - 14:52

    Wo man sich anmelden soll? Bei EA? ;)
    Ich wollte Dir nichts unterstellen. Sorry dafür.
    Du hast soweit recht, nur ist es ja langsam so, dass die Leute anfangen, mit einem verbugten Game zu leben, solange es einigermaßen spielbar ist.
    Das ist doch eine Sauerei von EA, sowas auf den Markt zu bringen. Ich meine, worum geht es denn u.a. bei einem Shooter? Genau! Um das Treffen, respektive die Hitboxen. Na klar... Teamplay etc. sind auch wichtig. Das Game sieht sehr schick aus. Keine Frage. Aber der Spielspaß ist doch unter aller Kanone. Ich will bei einem Game nicht gefrustet sein und mit workarounds leben müssen.

    Zu Hoben:
    Es ist natürlich richtig, dass Counterstrike etc. da besser sind, bzw. auch eher geeignet.
    Ich will damit nur sagen, dass Sie die doch sehr hohe Latenz auf Dauer nur per Eingriff in die Game engine in den Griff bekommen werden. Bei den momentanen raten bleibt das Spiel leider unspielbar. Eine serverseitige Tickrate von 30 und die des Clients von 10 sind n Witz. Bei CS-Go liegt der Wert bei 128. Das sind Welten.
    Rechne Dir das mal bei BF4 aus. Bei den Werten und 120fps hast du 12 Bilder gesehen, bevor ein Update kommt von den Mausbewegungen ganz zu schweigen. Da kommt so gut wie nichts an. Somit wird ein 1 vs. 1 zu einem Glücksspiel.
    Es ist ja auch ein beachtlicher Betrag den EA für das Spiel abruft.
    Wenn ich den vollen Preis bezahle, erwarte ich auch, dass es spielbar ist.

  6. Re: Mitlerweile spielbar

    Autor: MrBrown 02.01.14 - 15:03

    hoben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie man, nachdem man BF4 gespielt hat, wieder zurück zu BF3 kann, kann ich
    > nicht verstehen. BF4 ist für mich das deutlich bessere Spiel, ja sogar das
    > beste BF bisher (selbst besser als BF2).

    Was heisst "sogar"? BF2 hatte fürchterliches Infanterie Movement (Bunny Hopping, Dolphin Diving), und derart schlechtes Balancing von Boden- und Lufteinheiten, dass die Leute am Ende zu 95% nur noch "Nadespam at Karkand Infantry Only" gespielt haben... Ich fand BF3 schon besser als BF2.

  7. Re: Mitlerweile spielbar

    Autor: deutscher_michel 02.01.14 - 15:16

    Krass 10 Ticks Clientseitig? Hast du ne Quelle dafür?

    Habs nicht gespielt (seit BF3 ist EA für mich gestorben) ..aber das hört sich nach einem epic fail an, den ich evtl. EA aber nicht DICE zugetraut hätte)

  8. Re: Mitlerweile spielbar

    Autor: dev0 02.01.14 - 15:22

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Krass 10 Ticks Clientseitig? Hast du ne Quelle dafür?
    >
    > Habs nicht gespielt (seit BF3 ist EA für mich gestorben) ..aber das hört
    > sich nach einem epic fail an, den ich evtl. EA aber nicht DICE zugetraut
    > hätte)

    Aber selbstverständlich:
    http://www.reddit.com/r/battlefield_4/comments/1te66k/the_truth_behind_fixing_the_kill_trading_and_more/ce7xzdu

    Sauge mir das ja nicht aus den Fingern.

  9. Re: Mitlerweile spielbar

    Autor: katze_sonne 02.01.14 - 16:01

    ...also ich will ja nicht meckern, aber bei mir LIEF es halbwegs, aber erst SEIT dem Update sind bei mir die ganzen Fehler aufgetreten, von denen ich vorher nur gehört hatte -.-

  10. Re: Mitlerweile spielbar

    Autor: bschuele 02.01.14 - 16:47

    dev0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deutscher_michel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Krass 10 Ticks Clientseitig? Hast du ne Quelle dafür?
    > >
    > > Habs nicht gespielt (seit BF3 ist EA für mich gestorben) ..aber das hört
    > > sich nach einem epic fail an, den ich evtl. EA aber nicht DICE zugetraut
    > > hätte)
    >
    > Aber selbstverständlich:
    > www.reddit.com
    >
    > Sauge mir das ja nicht aus den Fingern.

    Ist aber nur die halbe Wahrheit!

    Da steht nur dass der Client nur 10 mal pro Sekunde ein Update bekommt und nicht dass der Client nur mit 10 Ticks rechnet!!

  11. Re: Mitlerweile spielbar

    Autor: dev0 02.01.14 - 19:03

    bschuele schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dev0 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > deutscher_michel schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Krass 10 Ticks Clientseitig? Hast du ne Quelle dafür?
    > > >
    > > > Habs nicht gespielt (seit BF3 ist EA für mich gestorben) ..aber das
    > hört
    > > > sich nach einem epic fail an, den ich evtl. EA aber nicht DICE
    > zugetraut
    > > > hätte)
    > >
    > > Aber selbstverständlich:
    > > www.reddit.com
    > >
    > > Sauge mir das ja nicht aus den Fingern.
    >
    > Ist aber nur die halbe Wahrheit!
    >
    > Da steht nur dass der Client nur 10 mal pro Sekunde ein Update bekommt und
    > nicht dass der Client nur mit 10 Ticks rechnet!!

    DAs war auch nur eine von vielen Quellen. Einfach mal google bemühen.
    Und Satzzeichen sind keine Rudeltiere.

  12. Re: Mitlerweile spielbar

    Autor: MrBrown 03.01.14 - 14:11

    dev0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DAs war auch nur eine von vielen Quellen. Einfach mal google bemühen.
    > Und Satzzeichen sind keine Rudeltiere.

    Äh ja wie auch immer, aber genau bei DIESER Quelle sagt ein Entwickler von DICE eben genau das, was der Vorposter meinte: Der Client empfängt nur 10 Netzwerk-Updates pro Sekunde - aber natürlich berechnet der Client NICHT nur 10 Zustände des Spiels pro Sekunde.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein
  3. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Recycling: Die Plastikfischer
    Recycling
    Die Plastikfischer

    Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann

    1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
    2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

    1. ML-Processor: ARMs Smartphone-NPU schafft 5 Teraops pro Watt
      ML-Processor
      ARMs Smartphone-NPU schafft 5 Teraops pro Watt

      Computex 2019 Der ML-Processor ist, der Name impliziert es bereits, für Machine Learning gedacht: Der Funktionsblock von ARM soll neben CPU/GPU in Smartphone-Chips stecken und dort aufwendige Berechnungen bei hochauflösenden Fotos durchführen oder bei der Entsperrung per Gesicht helfen.

    2. Mali-G77: ARMs Valhall-Grafikeinheit ist 40 Prozent flotter
      Mali-G77
      ARMs Valhall-Grafikeinheit ist 40 Prozent flotter

      Computex 2019 Valhall- statt Bifrost-Architektur: ARMs Mali-G77 nutzt eine massiv veränderte Technik mit deutlich breiteren Ausführungseinheiten und eine zusätzliche Cache-Stufe. Daher laufen Spiele gleich 40 Prozent flotter und Machine Learning wird gar um 60 Prozent schneller berechnet.

    3. Cortex-A77: ARM-Kern hat 20 Prozent mehr Leistung pro Takt
      Cortex-A77
      ARM-Kern hat 20 Prozent mehr Leistung pro Takt

      Computex 2019 Mit dem Cortex-A77 hat ARM einen CPU-Kern für das 7-nm-Verfahren entwickelt, der teils ein Drittel flotter ist als der Cortex-A76. Ein Fünftel davon macht die IPC aus, denn der Kern wurde deutlich breiter als bisher.


    1. 06:00

    2. 06:00

    3. 06:00

    4. 03:45

    5. 20:12

    6. 11:31

    7. 11:17

    8. 10:57