Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Battlefield 4: Erst Kern, dann…

Richtig so

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Richtig so

    Autor: strik0r 02.01.14 - 11:08

    Meiner Meinung nach zwar eine Schande das Betafield 4 so verbuggt released wurde, aber man will ja die Aktionäre nicht enttäuschen. Dann doch lieber den braven Käufer um den Spielspaß prellen, es ist ja nicht s das wir, die Käufer, im Endeffekt am längeren Heben sitzen können

  2. Re: Richtig so

    Autor: t1 02.01.14 - 11:34

    strik0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es ist ja nicht s das wir, die
    > Käufer, im Endeffekt am längeren Heben sitzen können
    könnten, aber es gibt -leider- zu viele, die jeden scheiß trotzdem kaufen

  3. Re: Richtig so

    Autor: Gathi 02.01.14 - 11:53

    Was bin ich froh, dass ich mir "dieses gepimpte BF3" BF4 nicht gekauft habe. Der Netcode von BF3 war schon grottenschlecht und ich hab mich über den Kauf geärgert aber diesmal war ich doch vorsichtiger.
    Und was man so liest...naja...verarschen kann ich mich alleine EA ;)

  4. Re: Richtig so

    Autor: Lachser 02.01.14 - 12:31

    immerhin investieren sie nun - und das ist leider nicht selbstverständlich - mannstunden (und somit geld), um das produkt zu verbessern. denn viele exemplare wurden ja bereits verkauft und das geld einkassiert.
    es gibt andere beispiele wo nichts mehr gemacht wird und damit den gewinn viel höher ist.
    der nachteil an der heutigen verkaufsmethoden (z.b. konnte man den origin-code schon weit vor dem releasedatum erwerben) ist, dass ein hersteller schon vor dem release ungefähr weiss, wie viel exemplare er verkauft.
    das ist schlecht. denn sind die verkaufszahlen hoch, wird zeit in bugfixing investiert. sind die zahlen aber schlecht, so lässt man es bleiben - sehr zum nachteil des kunden.

    das wird sich zukünftig kaum ändern: man wirft schnell schnell etwas auf den markt und nur wenn es sich gut verkauft, wird noch verbessert und das produkt 'spielbar' gemacht. ein gefährlicher trend...

  5. Re: Richtig so

    Autor: Morpf 02.01.14 - 17:17

    Naja verständlich ist es dann doch irgendwie, denn EA will natürlich auch die Erweiterungen verkaufen. Wenn viele Leute so reagieren wie z.B. ich und erst mal warten, bis das Spiel in nem spielbaren Zustand ist, bevor sie auch darüber nachdenken Premium oder Erweiterungen zu kaufen, dann kann ich schon verstehen, dass EA die Felle davon schwimmen.

  6. Re: Richtig so

    Autor: Nephtys 03.01.14 - 11:20

    strik0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meiner Meinung nach zwar eine Schande das Betafield 4 so verbuggt released
    > wurde, aber man will ja die Aktionäre nicht enttäuschen.
    Die sind ebenso wütend darüber, wenn nicht sogar mehr.

    Früher gab es halt noch Betas um mit externem Testen Bugs zu finden und fixxen vor Release. Bei BF4 dagegen war die Beta eher eine PR-Promotion, und sonst nichts.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sport-Thieme GmbH, Grasleben
  2. Rodenstock GmbH, München
  3. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  4. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 0,49€
  4. 3,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24