Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blake Krikorian: Google, Microsoft…

glückwunsch blake

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. glückwunsch blake

    Autor: onkel hotte 21.12.12 - 11:35

    wenn die drei Giganten was von dir kaufen wollen, kannste dir bis zu deinem Lebensende nur noch die Sonne auf'n Bauch scheinen zu lassen :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.12 11:35 durch onkel hotte.

  2. Re: glückwunsch blake

    Autor: Marvho 21.12.12 - 11:55

    oh yeah

  3. Re: glückwunsch blake

    Autor: n0meX 21.12.12 - 11:57

    Wenn er im Aufsichtsrat von Amazon sitzt, kann er das wahrscheinlich sowieso schon :D

  4. Re: glückwunsch blake

    Autor: ElMario 21.12.12 - 12:24

    n0meX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn er im Aufsichtsrat von Amazon sitzt, kann er das wahrscheinlich
    > sowieso schon :D


    Haha, ja, gewonnen hat er schon. :)

  5. Re: glückwunsch blake

    Autor: Anonymer Nutzer 21.12.12 - 14:33

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn die drei Giganten was von dir kaufen wollen, kannste dir bis zu deinem
    > Lebensende nur noch die Sonne auf'n Bauch scheinen zu lassen :)

    Tja, jetzt müsste man die Eier haben, um zu sagen:
    "Ne ich verkauf nicht, ich möchte das selbst machen."

  6. Re: glückwunsch blake

    Autor: Endwickler 21.12.12 - 14:33

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn die drei Giganten was von dir kaufen wollen, kannste dir bis zu deinem
    > Lebensende nur noch die Sonne auf'n Bauch scheinen zu lassen :)

    Er könnte sich auch etwas zum anziehen kaufen.

  7. Re: glückwunsch blake

    Autor: Hösch 21.12.12 - 16:43

    lolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, jetzt müsste man die Eier haben, um zu sagen:
    > "Ne ich verkauf nicht, ich möchte das selbst machen."


    Dann hätte er keine Eier, sondern einen Dachschaden. Mit dem was er da rausholen kann, könnte er vermutlich mehrmals das Selbe was er jetzt hat erneut erreichen, wenn er denn wollte.

  8. Re: glückwunsch blake

    Autor: Okkarator 22.12.12 - 02:05

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann hätte er keine Eier, sondern einen Dachschaden. Mit dem was er da
    > rausholen kann, könnte er vermutlich mehrmals das Selbe was er jetzt hat
    > erneut erreichen, wenn er denn wollte.


    Die Entwickler von Dropbox standen doch vor der selben Entscheidung (Verhandlungen mit Apple) und haben das Angebot ausgeschlagen - vermutlich erfolgreich, da sie noch da sind und gerade erst kleinere Unternehmen für den Start von Foto- und Musik-Streamingdiensten aufgekauft haben. Risiko ist also nicht immer der falsche weg. Auch, wenn ein wenig Wahnsinn dazugehört ;-)

  9. Re: glückwunsch blake

    Autor: Anonymer Nutzer 22.12.12 - 10:41

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann hätte er keine Eier, sondern einen Dachschaden. Mit dem was er da
    > rausholen kann, könnte er vermutlich mehrmals das Selbe was er jetzt hat
    > erneut erreichen, wenn er denn wollte.

    Es soll Leute geben die etwas nicht nur des Geldes wegen erschaffen.

    Ein Verwandter hat seine gut gehende Firma verkauft ( quasi Frührente ) und musste dann sehen wie sie vom neuen Chef an die Wand gefahren wurde. Was glaubst Du wie ihm das Herz geblutet hat, dass war sein Lebenswerk.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Ratbacher GmbH, München
  4. Springer Nature, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 17,99€
  3. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  2. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel
  3. Elektromobilität Merkel rechnet nicht mehr mit 1 Million E-Autos bis 2020

  1. Bayerischer Rundfunk: Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen
    Bayerischer Rundfunk
    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

    Millionen 5G-Smartphones sollen Rundfunkempfänger werden. Nahtlose Übergänge von Live- zu Abrufangeboten würden so möglich.

  2. Kupfer: Nokia hält Terabit DSL für überflüssig
    Kupfer
    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

    Ein Nokia-Experte sagt, dass Terabit DSL eher zu spät komme. Wichtiger als das Konzept des DSL-Erfinder John Cioffi sei die Verbreitung von G.fast und künftig XG-Fast, was nun als G.mgfast entwickelt wird.

  3. Kryptowährung: Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch
    Kryptowährung
    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

    Die Kryptowährung Bitcoin hat ihren Kurs in den vergangenen Monaten verdoppelt und notierte am Wochenende erstmals über 2.000 US-Dollar. Mit der Ransomware-Epidemie Wanna Cry dürfte das allerdings nur am Rande zu tun haben.


  1. 18:45

  2. 16:35

  3. 16:20

  4. 16:00

  5. 15:37

  6. 15:01

  7. 13:34

  8. 13:19