Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Brillenspiele: Tontaubenschießen…

Wer das auf der Straße macht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer das auf der Straße macht...

    Autor: Oldschooler 30.01.14 - 08:53

    ... wird direkt von den Männern in einer weißen Weste abgeführt ;-) Als währen die Smartphone-Zombie-Kinder nicht schon schlimm genug, die nix von der eigentlichen Welt mitbekommen.

  2. Re: Wer das auf der Straße macht...

    Autor: Ingwar 30.01.14 - 09:04

    Stimmt schon - dennoch nette Ideen für zwischendurch :)

  3. Re: Wer das auf der Straße macht...

    Autor: Balzor 30.01.14 - 09:17

    Absolut :)
    Ich würde es eher als Spielerei, die man seinen Freunden oder der Familie zeigen kann abstempeln. In der Öffentlichkeit macht das sicher kein Schwein :D

  4. Re: Wer das auf der Straße macht...

    Autor: Exceeder 30.01.14 - 09:18

    Das dachte man auch bei denen, die offenbar selbstgespräche führen, aber eigentlich mit dem Handy telefoniert haben. Alles eine Frage der Zeit. :)

  5. Re: Wer das auf der Straße macht...

    Autor: markus.badberg 30.01.14 - 09:47

    Exceeder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das dachte man auch bei denen, die offenbar selbstgespräche führen, aber
    > eigentlich mit dem Handy telefoniert haben. Alles eine Frage der Zeit. :)

    Das nervt auch heute noch ziemlich.... Vor allem, wenn jemand neben Dir steht und auf ein mal" Hallo, wie geht's?" fragt...

    Naja, am schlimmsten sind noch die Leute, die eh ins Telefon brüllen...

  6. Re: Wer das auf der Straße macht...

    Autor: tibrob 30.01.14 - 09:47

    Exceeder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das dachte man auch bei denen, die offenbar selbstgespräche führen, aber
    > eigentlich mit dem Handy telefoniert haben. Alles eine Frage der Zeit. :)

    Immerhin besser, als lautstark in der Öffentlichkeit zu telefonieren, nur damit alle Mitmenschen sehen, dass man ein mobiles Telefon hat. Das war die Ära vor 15 Jahren - kurz vor den ersten Prepaid-Handys - und als die auf den Markt kamen, war unsere halbe Nachbarschaft ständig vor der Tür.

    Ich denke auch, es ist bei GG nur eine Frage der Zeit, bis sich das etabliert bzw. etwas völlig normales sein wird. Bis dahin wird es wohl aber noch dutzende weitere Ableger von GG geben.

    Gab's da nicht Entwicklungen in Richtigung Netzhautprojektion?

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. VEGA Grieshaber KG, Schiltach
  3. CompuGroup Medical Deutschland AG, Oberessendorf
  4. Amprion GmbH, Pulheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

  1. CUH-2200: Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an
    CUH-2200
    Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an

    Derzeit in Japan, später vermutlich auch in Europa bietet Sony eine neue Ausgabe der Playstation 4 Slim an. Trotz des mittelgroßen Versionssprungs dürften die Änderungen nur einige interne Details und die Herstellungskosten betreffen.

  2. Mobilfunkversorgung: Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt
    Mobilfunkversorgung
    Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt

    Überall Funklöcher in den ländlichen Regionen von Niedersachsen. Wirtschaftsminister Althusmann will nun eine Lösung. Die Opposition sagt, das Funkloch-Casting habe nichts Neues erbracht.

  3. Games: Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt
    Games
    Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt

    Bislang galt Deutschland als Hochburg des PC-Gaming, jetzt ist das Smartphone die beliebteste Spieleplattform. Die aktuellen Zahlen zeigen auch, dass es Kauf-Apps gegenüber dem Geschäft mit Zusatzinhalten und virtuellen Gütern immer schwerer haben.


  1. 18:51

  2. 17:36

  3. 17:09

  4. 16:36

  5. 16:16

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:00