1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Broadwell: Intel stellt Core…

"Obgleich Broadwell ein Mobile-Design ist" :)

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. "Obgleich Broadwell ein Mobile-Design ist" :)

    Autor: derats 09.08.16 - 23:57

    Technisch gesehen sind alle Intel-Desktop-Chips "eigentlich" mobile Chips

  2. Re: "Obgleich Broadwell ein Mobile-Design ist" :)

    Autor: ELKINATOR 10.08.16 - 02:00

    Warum?

  3. Re: "Obgleich Broadwell ein Mobile-Design ist" :)

    Autor: ms (Golem.de) 10.08.16 - 05:53

    Ja, wenngleich es bei Broadwell noch stärker auffällt.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  4. Re: "Obgleich Broadwell ein Mobile-Design ist" :)

    Autor: eXXogene 10.08.16 - 07:20

    ELKINATOR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum?


    Weil Intel seit einigen Jahren nur noch Notebook Chips produziert und ein paar davon mit einem Desktop Sockel ausstattet.

  5. Re: "Obgleich Broadwell ein Mobile-Design ist" :)

    Autor: ELKINATOR 10.08.16 - 07:28

    Wie definierst du "Notebook-Chip"?

  6. Re: "Obgleich Broadwell ein Mobile-Design ist" :)

    Autor: Phreeze 10.08.16 - 07:57

    eXXogene schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ELKINATOR schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum?
    >
    > Weil Intel seit einigen Jahren nur noch Notebook Chips produziert und ein
    > paar davon mit einem Desktop Sockel ausstattet.

    Quellen bitte für diesen Dünnpfiff

  7. Re: "Obgleich Broadwell ein Mobile-Design ist" :)

    Autor: onek24 10.08.16 - 09:14

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eXXogene schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ELKINATOR schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Warum?
    > >
    > >
    > > Weil Intel seit einigen Jahren nur noch Notebook Chips produziert und
    > ein
    > > paar davon mit einem Desktop Sockel ausstattet.
    >
    > Quellen bitte für diesen Dünnpfiff

    Quelle: Spongebob

    Zu erst macht mein eine grobe Form, dann das Gesicht, und dann macht man wieder alles weg und tada: ein perfekter Kreis.

    Oder halt so: erst macht man einen mobilen Prozessor, dann einen desktopprozessor daraus, und dann trimmt man diesen wieder damit er mobil ist.

  8. Re: "Obgleich Broadwell ein Mobile-Design ist" :)

    Autor: Dr.Glitch 10.08.16 - 09:23

    Phreeze schrieb:
    > > Weil Intel seit einigen Jahren nur noch Notebook Chips produziert und
    > ein
    > > paar davon mit einem Desktop Sockel ausstattet.
    >
    > Quellen bitte für diesen Dünnpfiff

    Jawoll, Herr Aggronator 5000, dann gibt's eben Quellen für den "Dünnpfiff" (der witzigerweise einfach Fakt ist):
    https://de.wikipedia.org/wiki/Intel-Core-Mikroarchitektur#Entwicklung

    Für Brüllomaten und langjährige Mondtouristen mit niedriger Reizschwelle hier nochmal eine Kurzzusammenfassung der letzten ~10 Jahre Intel-Architekturgeschichte:

    Mit dem Pentium 4 ("NetBurst-Architektur") hat Intel festgestellt, dass dieser eine hervorragende Strom-Heizung ist. Da Notebooks durchaus einen wichtigen Markt für Intel darstellen, und weil die wenigsten Kunden ihr Notebook gleichzeitig als Eierkocher verwenden möchten, erstarkte die Idee, Prozessoren stromsparender zu Entwerfen.
    Dort sahen die Ingenieure bei Intel in der P4-Architektur wenig Chancen.

    Man besann sich auch auf vorherige Ansätze (vergleiche Pentium-M, Intel-Core) und stellte ca. 2006 die "Intel-Core-Mikroarchitektur" vor.
    Einige Charakteristika dieses Entwurfs (kurze Pipeline, niedrige maximale Taktfrequenz) weisen diesen als "typischen Mobile-Prozessor" aus; seine Abstammung bestätigt das.

    Darauf basieren (selbstverständlich ständig Weiterentwickelt) die modernen Intel-Core-Prozessoren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.16 09:24 durch Dr.Glitch.

  9. Re: "Obgleich Broadwell ein Mobile-Design ist" :)

    Autor: QDOS 10.08.16 - 09:59

    Dr.Glitch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einige Charakteristika dieses Entwurfs (kurze Pipeline, niedrige maximale
    > Taktfrequenz) weisen diesen als "typischen Mobile-Prozessor" aus; seine
    > Abstammung bestätigt das.
    Eigentlich weisen alle Core-Prozessoren die typischen Eigenschaften eines Pentium II bzw. Pro auf...

  10. Re: "Obgleich Broadwell ein Mobile-Design ist" :)

    Autor: ELKINATOR 10.08.16 - 12:30

    Wikipedia als Quelle ist echt lächerlich, dort schreiben die selben Leute, die ihrne Dünnpfiff auch in den Foren verbreiten!

  11. Re: "Obgleich Broadwell ein Mobile-Design ist" :)

    Autor: Dr.Glitch 10.08.16 - 12:57

    ELKINATOR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wikipedia als Quelle ist echt lächerlich, dort schreiben die selben Leute,
    > die ihrne Dünnpfiff auch in den Foren verbreiten!

    Selbstverständlich ist Wikipedia als Quelle lächerlich.
    Aber dadurch perfekt geeignet, um lächerliche und niveaulose Anwürfe zu widerlegen :)

    *edit*:
    http://download.intel.com/pressroom/kits/IntelProcessorHistory.pdf

    Ich weis, keine sonderlich seriöse Quelle. Ist schließlich vom Hersteller selbst, und dem kann (darf!) man bezüglich derartiger Fragen nicht trauen. Vor allem nicht, wenn er randständige Details hinsichtlich der Entwurfsgeschichte seiner Prozessoren stark vereinfacht in einer Werbe-Broschüre niederschreibt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.16 13:04 durch Dr.Glitch.

  12. Re: "Obgleich Broadwell ein Mobile-Design ist" :)

    Autor: Eheran 10.08.16 - 16:05

    In dem PDF wird doch überhaupt nur 1x das Wort "mobile" erwähnt?
    >Intel® Core™2 Duo processor optimizes mobile microarchitecture of the Intel® Pentium® M processor and enhanced it with many microarchitecture innovations. Intel® Centrino® Pro and Intel® vPro™ processor technology provide excellent performance from the Dual-Core Intel® Core™2 Duo processor.

    Und daraus schließt man nun... was?

  13. Re: "Obgleich Broadwell ein Mobile-Design ist" :)

    Autor: Dr.Glitch 10.08.16 - 18:05

    > Und daraus schließt man nun... was?

    Nun, nur das, was ganz oben in diesem lustigen Thread schon mal angesprochen wurde:
    dass hinsichtlich ihrer Abstammung die modernen Intel-Core-Prozessoren "mobile"-Prozessoren sind. Mehr nicht.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (w/m/d) .NET
    HAUX-LIFE-SUPPORT GmbH, Karlsbad
  2. Process Manager Fulfillment (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
  3. Fachinformatiker Customer Support (m/w/d)
    INIT Group, Karlsruhe
  4. Full Stack Developer (m/w/d)
    get IT green GmbH, Freiburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de