Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Buffalo Travel Router…

Endlich!!!!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich!!!!!!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 09.07.13 - 09:41

    Endlich hat Buffalo den WLAN Access Point erfunden! Nein das ist ja unglaublich! Und dafür braucht man nur einen LAN-Anschluss? Ich bin beeindruckt!

  2. Re: Endlich!!!!!!

    Autor: format 09.07.13 - 10:31

    Ich LIEBE Sarkasmus! *g*

    Scherz beiseite, also dieser Artikel ist ja wohl ein schlechter Witz. Solche kleinen Geräte gibt es schon seit Jahren, kosten praktisch nur ein paar Euro (20-25) und sind im Hotel sehr nützlich. Habe mir vor 1,5 Jahren auch sowas gekauft, 2, 3 mal verwendet und war sehr zufrieden.

    Warum Golem das einen Artikel wert ist, entzieht sich meiner Kenntnis...

  3. Re: Endlich!!!!!!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 09.07.13 - 10:37

    Ich hatte ja schon Angst, dass ich etwas wichtiges übersehen habe, aber das Ding ist wirklich einfach nur ein Reise-WLAN-AP. Die einzige Neuerung ist der Stromanschluss über USB aber welchen Nutzen hat das bitte, wenn ich es dann doch per Adapter ans Stromnetz anschließen muss?

  4. Re: Endlich!!!!!!

    Autor: format 09.07.13 - 10:49

    Nein, nicht mal der Stromanschluss über USB ist neu. Ich habe den TP-Link TL-WR702N, der wird über USB mit Strom versorgt.

  5. Re: Endlich!!!!!!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 09.07.13 - 10:51

    Sinnlos ist es trotzdem irgendwie :-D

  6. Re: Endlich!!!!!!

    Autor: MarioWario 09.07.13 - 11:02

    Ich bilde mir sowas vor Jahren bei Huawei gesehen zu haben - anyway. Das Einzige was mir dazu noch einfällt: In den Hotels spart man evtl. den WiFi-Aufschlag (dürfte sich bei Handlungsreisenden bemerkbar machen).

  7. Re: Endlich!!!!!!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 09.07.13 - 11:04

    Warum sollten Hotels denn kabelgebundene Netze gratis zur Verfügung stellen und für das WLAN Geld verlangen? Für die Stromkosten des APs?

  8. Re: Endlich!!!!!!

    Autor: MarioWario 09.07.13 - 11:10

    War bei mir so in Rhode Island, USA - warum auch immer, es gibt einfach zuviele IT-Strategien ;-) zudem war der 'Kabelanschluß' auch schneller als das was meine indischen Nachbarn (von ORACLE, Chicago) übriggelassen haben an WiFi-Bandbreite.

  9. Re: Endlich!!!!!!

    Autor: format 09.07.13 - 12:14

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollten Hotels denn kabelgebundene Netze gratis zur Verfügung stellen
    > und für das WLAN Geld verlangen? Für die Stromkosten des APs?

    Warum sie das machen, weiß ich nicht. Ich hatte das aber schon mehrmals, in Ägypten, in Deutschland, in Österreich und ich denke auch noch wo anders. Und da waren auch Tophotels dabei. WLAN gab es in der Halle, gratis, aber im Zimmer gab es nur Kabel, auch gratis.

  10. Re: Endlich!!!!!!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 09.07.13 - 15:34

    Sinnlos... :-)

  11. Re: Endlich!!!!!!

    Autor: Ipa 09.07.13 - 16:12

    format schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, nicht mal der Stromanschluss über USB ist neu. Ich habe den TP-Link
    > TL-WR702N, der wird über USB mit Strom versorgt.
    Dies! Ich hab mit so ein ding von TP-Link schon vor ewigkeiten geholt. Auch von Tenda gibt es diese schon seit Jahren...

  12. Re: Endlich!!!!!!

    Autor: stuempel 09.07.13 - 21:00

    So wie ich das sehe, bietet der TP-Link TL-WR702N Nano das Ganze für 19,95¤ - mit Stromversorgung über MicroUSB-Anschluss wie hier.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  2. Rational AG, Landsberg am Lech
  3. ivv GmbH, Hannover
  4. SoftProject GmbH, Ettlingen, Hannover, Köln und Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 6,99€
  2. (-80%) 10,99€
  3. (-34%) 22,99€
  4. 49,99€ (spare 4€ zusätzlich bei Zahlung mit Paysafecard) - Release am 15.3.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
    Chromebook Spin 13 im Alltagstest
    Tolles Notebook mit Software-Bremse

    Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch


      1. Förderung: Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten
        Förderung
        Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten

        Eine neue Förderung soll auch in Gebieten möglich sein, in denen es bereits Vectoring gibt. Nach Anlauf von drei Jahren ist der Investitionsschutz ausgelaufen.

      2. Kabelverzweiger: Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab
        Kabelverzweiger
        Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab

        Die erste Ausbauwelle der alten Kabelverzweiger hat die Telekom jetzt beendet. Das Unternehmen habe im ländlichen Raum begonnen und arbeite nun verstärkt in großen Städten an Vectoring und Super-Vectoring.

      3. Uploadfilter: Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
        Uploadfilter
        Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

        Das Netz mobilisiert weiter gegen Uploadfilter und Leistungsschutzrecht. Zwar hat Justizministerin Barley selbst Bedenken gegen die Urheberrechtsreform, doch stoppen kann sie die Pläne nicht mehr.


      1. 18:46

      2. 18:23

      3. 18:03

      4. 17:34

      5. 16:49

      6. 16:45

      7. 16:30

      8. 16:15