Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › C800-Reihe: Cisco vergisst LED…

Natürlich ist es eine funktionale Einschränkung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Natürlich ist es eine funktionale Einschränkung

    Autor: pythoneer 15.12.15 - 14:46

    Was denn sonst?

  2. Re: Natürlich ist es eine funktionale Einschränkung

    Autor: Anonymouse 15.12.15 - 14:54

    Welche Funktion wird denn eingeschränkt? Die Sichtprüfung?
    Schönheitsfehler, mehr nicht.

  3. Re: Natürlich ist es eine funktionale Einschränkung

    Autor: Poison Nuke 15.12.15 - 15:03

    wenn es mal Probleme gibt, ist das Troubleshooting etwas umständlicher, weil man sich erstmal einloggen muss um einen Status zu sehen. So könnte man mit einem Blick schon erkennen, ob ein problem am Port vorliegt (die LED macht mehr als nur einfach leuchten, es gibt verschiedene Blink-Codes und Farben)

    Greetz

    Poison Nuke

  4. Re: Natürlich ist es eine funktionale Einschränkung

    Autor: Anonymouse 15.12.15 - 15:08

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn es mal Probleme gibt, ist das Troubleshooting etwas umständlicher,
    > weil man sich erstmal einloggen muss um einen Status zu sehen. So könnte
    > man mit einem Blick schon erkennen, ob ein problem am Port vorliegt (die
    > LED macht mehr als nur einfach leuchten, es gibt verschiedene Blink-Codes
    > und Farben)


    Wie ich schrieb: Sichtprüfung

    Letztendlich wird man sich eh einloggen um das genauer zu prüfen, ob das nun blinkt oder nicht.

  5. Re: Natürlich ist es eine funktionale Einschränkung

    Autor: M.P. 15.12.15 - 15:09

    Ach, deshalb hat Opel die Temperaturanzeige bei den letzten Modellen im Armaturenbrett weggelassen...

  6. Re: Natürlich ist es eine funktionale Einschränkung

    Autor: M.P. 15.12.15 - 15:13

    Und wenn man 100 Cisco-Switche in 4 Gestellreihen zu überwachen hat?

    Ich liebe diese Taste an den HP-DL380-Servern, mit denen man von der Rückseite des Rechners an der Frontseite eine LED anmachen kann und vice versa....

  7. Re: Natürlich ist es eine funktionale Einschränkung

    Autor: Anonymouse 15.12.15 - 15:16

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn man 100 Cisco-Switche in 4 Gestellreihen zu überwachen hat?
    >
    Wohl nicht mit diesem Modell:
    "Die betroffenen Router richten sich an kleinere bis mittlere Unternehmen, typische Einsatzszenarien sind kleinere Zweigstellen oder Filialen von Firmen und kleine Büros."

    > Ich liebe diese Taste an den HP-DL380-Servern, mit denen man von der
    > Rückseite des Rechners an der Frontseite eine LED anmachen kann und vice
    > versa....

    Pratisch ja, aber hat ja hiermit nun nichts zu tun.

  8. Re: Natürlich ist es eine funktionale Einschränkung

    Autor: pythoneer 15.12.15 - 15:18

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Funktion wird denn eingeschränkt? Die Sichtprüfung?
    > Schönheitsfehler, mehr nicht.

    Was sind deine objektiven Kriterien für eine Funktion, die durch fehlen kein Schönheitsfehler mehr ist? Ich will es einfach nur für mich wissen um den Begriff Schönheitsfehler nicht willkürlich zu verwenden. Du scheinst es ja scheinbar zu wissen. Wenn also nicht alle Einschränkungen einer Funktion funktionale Einschränkungen sind, dann wüsste ich gerne, wie ich diese klassifizieren kann. So kann ich meinen Kunden dann sagen: "Nein, nein! Das ist keine fehlende Funktion – das ist ein Schönheitsfehler, seht euch dazu bitte die Erklärung von Anonymouse aus dem Golemforum an" [Link ist dann natürlich beigelegt.]

  9. Re: Natürlich ist es eine funktionale Einschränkung

    Autor: Anonymouse 15.12.15 - 15:20

    Kannst mich gerne zitieren, kein Problem.

    Ansonsten frage ich mich noch immer, welche Funktion hier nun eingeschränkt wird.

    Will das Ganze nun auch nicht schön reden, peinlich ist das natürlich schon für ein Unternehmen wie Cisco. Aber Kirche im Dorf und so...


    Edit: Ach, und ich bin auch davon ausgegangen, dass es klar ist, dass ich immer meinen eigenen Standpunkt hier vertrete und nicht für die Allgemeinheit spreche und es bei anderen Kommentaren ebenso sehe. Aber das scheint wohl nicht jedem klar zu sein...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.15 15:24 durch Anonymouse.

  10. Re: Natürlich ist es eine funktionale Einschränkung

    Autor: Sharra 15.12.15 - 15:34

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Funktion wird denn eingeschränkt? Die Sichtprüfung?
    > Schönheitsfehler, mehr nicht.

    Bedienungsanleitung: Die Aktivität des Ports wird über die LED dargestellt. Keine LED verbaut, keine Funktion, also Fehler, und damit reklamationsfähig.

  11. Re: Natürlich ist es eine funktionale Einschränkung

    Autor: igor37 15.12.15 - 15:38

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ansonsten frage ich mich noch immer, welche Funktion hier nun eingeschränkt
    > wird.

    Die Funktion, den Status per LED anzuzeigen.

    Ist keine für den Alltagsbetrieb notwendige Funktion, aber dennoch mehr als ein Schönheitsfehler. Oder würdest du auch beim Kauf eines Smartphones, bei dem die Status-LED fehlt, sagen "ach, kein Problem, ich kann sowieso den Bildschirm einschalten"? Wenn man so etwas im Neuzustand kauft, erwartet man eben, dass jeder Teil vorhanden ist und funktioniert. Was hier nicht der Fall ist.

  12. Re: Natürlich ist es eine funktionale Einschränkung

    Autor: Anonymouse 15.12.15 - 15:44

    Für mich nicht vergleichbar, da die Status-LED eben doch ein Alltagsbetrieb eine Rolle spielt.

    Wem nun die fehlenden LEDs stören, kann das ja gerne umtauschen. Das Recht möchte ich ja niemanden abstreiten.
    Ich bezog mich ja eher auf die Tragweite dieses Fehlers.

  13. Re: Natürlich ist es eine funktionale Einschränkung

    Autor: Sharra 15.12.15 - 15:48

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich nicht vergleichbar, da die Status-LED eben doch ein Alltagsbetrieb
    > eine Rolle spielt.
    >
    > Wem nun die fehlenden LEDs stören, kann das ja gerne umtauschen. Das Recht
    > möchte ich ja niemanden abstreiten.
    > Ich bezog mich ja eher auf die Tragweite dieses Fehlers.

    Dann schätz mal die Tragweite ab, wenn einer einen Netzwerkfehler sucht, von dem Problem nichts weiss, und feststellt, das Ding ist dunkel. Dann wird ein neuer bestellt, und das Problem hat sich kein Stück bewegt. Das verursacht unnötige Kosten. Vielleicht ein klein wenig weiter denken, als nur "blinkt halt nicht".

  14. Re: Natürlich ist es eine funktionale Einschränkung

    Autor: Ultronkalaver 15.12.15 - 15:53

    Macmon... und man muss nicht mehr am Router suchen oder umstecken oder irgendwas.
    Beste Software für Netzwerke und vor allem für die Sicherheit. Da braucht gar keine Lampe mehr leuchten.

  15. Re: Natürlich ist es eine funktionale Einschränkung

    Autor: Anonymouse 15.12.15 - 15:59

    Udn wer kauft ein neues Gerät, ohne sich vorher mal die Config anzugucken?
    Nunja, jeder hat seinen Standpunkt. :)

  16. Re: Natürlich ist es eine funktionale Einschränkung

    Autor: violator 15.12.15 - 16:03

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich nicht vergleichbar, da die Status-LED eben doch ein Alltagsbetrieb
    > eine Rolle spielt.

    Und fehlende LEDs auf Netzwerktechnik nicht oder was?

  17. Re: Natürlich ist es eine funktionale Einschränkung

    Autor: Truster 15.12.15 - 16:04

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn man 100 Cisco-Switche in 4 Gestellreihen zu überwachen hat?
    Dann hast du kein SMB Produkt im Einsatz :-)

    ... Hoffe ich zumindest.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.15 16:05 durch Truster.

  18. Re: Natürlich ist es eine funktionale Einschränkung

    Autor: Anonymouse 15.12.15 - 16:04

    Nein, oder prüfst du die täglich?

  19. Re: Natürlich ist es eine funktionale Einschränkung

    Autor: Keep The Focus 15.12.15 - 16:25

    also ich sitz nicht den ganzen Tag neben dem Switchkasten eines Unternehmens und schau immer ob die LEDs noch blinken

  20. Re: Natürlich ist es eine funktionale Einschränkung

    Autor: cyzz 15.12.15 - 17:04

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst mich gerne zitieren, kein Problem.
    >
    > Will das Ganze nun auch nicht schön reden, peinlich ist das natürlich schon
    > für ein Unternehmen wie Cisco. Aber Kirche im Dorf und so...

    Zumindest wissen wir jetzt wer Angela Merkel gewählt hat.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. NCP engineering GmbH, Nürnberg
  2. Haufe Group, St. Gallen
  3. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
  2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

  1. Dying Light 2: Stadtentwicklung mit Schwung
    Dying Light 2
    Stadtentwicklung mit Schwung

    E3 2018 Klettern und kraxeln im Parcours-Stil, dazu tolle Grafik und eine verschachtelte Handlung mit sichtbaren Auswirkungen auf eine riesige Stadt: Das polnische Entwicklerstudio Techland hat für Dying Light 2 große Pläne.

  2. DNS Rebinding: Google Home verrät, wo du wohnst
    DNS Rebinding
    Google Home verrät, wo du wohnst

    Besitzer eines Google Home oder Chromecast können von Webseiten auf wenige Meter genau lokalisiert werden. Hintergrund des Angriffs ist eine Technik namens DNS Rebinding.

  3. Projekthoster: Teahub will gemeinnützige Alternative zu Github erstellen
    Projekthoster
    Teahub will gemeinnützige Alternative zu Github erstellen

    Das Projekt Teahub will eine gemeinnützige Organisation gründen und so mit seiner gleichnamigen Plattform zahlreichen Open-Source-Projekten eine neue Heimat bieten. Der Dienst ist als Alternative zu kommerziellen Hostern wie etwa Github gedacht.


  1. 17:54

  2. 16:21

  3. 14:03

  4. 13:50

  5. 13:31

  6. 13:19

  7. 13:00

  8. 12:53