1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chia Coin: SSD-Hersteller warnt…

Wer Geld hat darf mehr Geld machen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer Geld hat darf mehr Geld machen

    Autor: ripclaw666 01.05.21 - 14:28

    Diese Art von Crypto kotzt mich sowas von an, ich kann es kaum in Worte fassen. Wer schon Geld hat (für Hardware und Ressourcen) kann ohne weitere Arbeit neues Geld erschaffen. Ohne auch nur irgendeinen Mehrwert zu erschaffen, im Gegenteil, eigentlich nur durch Schädigung aller anderen, Menschen wie Umwelt. Sei es durch das Verbrennen von Ressourcen, sei es durch die Verzerrung ganzer Märkte (Hardware), sei es durch Überlastung von Infrastruktur (Stromnetze in Entwicklungsregionen).
    Zu Recht werden Finanzhaie, die Firmen schröpfen für den schnellen Gewinn verachtet. Diese Leute hier sind kein Stück besser.

  2. Re: Wer Geld hat darf mehr Geld machen

    Autor: frankenwagen 01.05.21 - 14:53

    +1

  3. Re: Wer Geld hat darf mehr Geld machen

    Autor: KaiBlan 01.05.21 - 15:13

    +1

  4. Re: Wer Geld hat darf mehr Geld machen

    Autor: CraWler 01.05.21 - 15:21

    Es fehlt halt auch an einer sinnvollen politischen Regulierung um das ganze mehr einzugrenzen !

    Bisher hat man da von sämtlichen Parteien jedoch entweder gar nichts oder wenig sinnvolles gehört. Vermutlich wird das so weitergehen bis es so richtig eskaliert das das Finden von Lösungen dann nicht mehr ignoriert werden kann.

    -----------------------------
    Piratenpartei Wähler

  5. Re: Wer Geld hat darf mehr Geld machen

    Autor: Morons MORONS 01.05.21 - 15:39

    +1

  6. Re: Wer Geld hat darf mehr Geld machen

    Autor: ripclaw666 01.05.21 - 15:40

    Ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte die wenigsten in den Parteien verstehen auch nur ansatzweise was da vor sich geht.

  7. Re: Wer Geld hat darf mehr Geld machen

    Autor: Vritra 01.05.21 - 15:59

    + ∞

  8. Re: Wer Geld hat darf mehr Geld machen

    Autor: mushid0 01.05.21 - 16:17

    ripclaw666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte die wenigsten in
    > den Parteien verstehen auch nur ansatzweise was da vor sich geht.

    das ist ja auch neuland innerhalb des neulands internetz

    achja und +1

  9. Ein Fluch

    Autor: redmord 01.05.21 - 16:33

    Im Bereich der Kryptowährungen entsteht zur Zeit ein Ressourcen fressendes Monster für Zocker und Glücksspieler.
    Erst sind es Grafikkarten und Strom. Jetzt kommen Flash-Chips hinzu. Wenn das einschlägt, werden RAM und SSDs und damit alle möglichen Geräte teurer und haben weniger Kapazität. Dadurch müssen sie früher ersetzt werden. Wir reden heute davon, dass es ein Grundrecht auf einen Zugang zur digitalen Welt gibt, aber wie soll das gehen, wenn das einkommensschwache Drittel der Gesellschaft von geldgeilen Kryptozockern am Markt um benötigte Ressourcen ausgebootet werden?

  10. Re: Wer Geld hat darf mehr Geld machen

    Autor: Sharra 01.05.21 - 16:55

    Wo liegt der Unterschied zu sonstigen mehr oder weniger kriminellen Machenschaften auf dem Finanzmarkt? Da wird mit nicht besessenen Wertpapieren gezockt. Die haben nicht mal irgendwas in der Hand. Die Miner haben wenigstens noch vorher Hardware kaufen müssen.

  11. Re: Wer Geld hat darf mehr Geld machen

    Autor: Prof.Dau 01.05.21 - 17:06

    So wie ich das hier verstanden habe wird doch überhaupt kein Geld verdient, weil Chia noch keinen Wert hat. Es wird investiert, oder vielmehr spekuliert, dass sich das horten der HDD`s mal rechnen wird. Das ist Glücksspiel. Es wird sich zeigen, ob sich das nicht als griff ins Klo für die Käufer erweist. Bis dahin erfreut es die HDD Hersteller. Für den einfachen Kunden ist das extrem nervig.

  12. Re: Wer Geld hat darf mehr Geld machen

    Autor: SuperHorst 01.05.21 - 19:33

    Prof.Dau schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So wie ich das hier verstanden habe wird doch überhaupt kein Geld verdient,
    > weil Chia noch keinen Wert hat. Es wird investiert, oder vielmehr
    > spekuliert, dass sich das horten der HDD`s mal rechnen wird. Das ist
    > Glücksspiel. Es wird sich zeigen, ob sich das nicht als griff ins Klo für
    > die Käufer erweist. Bis dahin erfreut es die HDD Hersteller. Für den
    > einfachen Kunden ist das extrem nervig.


    Es sind ssd‘s und kein hdd‘s.

    Zum Rest +1

  13. Re: Ein Fluch

    Autor: jacki 01.05.21 - 19:36

    Klar dadurch wird ein Drittel der Gesellschaft kein Zugang mehr zum Internet haben weil 120Gb über 200¤ kosten wird…
    Da gibts tausend schlimmere und wahrscheinlichere Szenarien als daaaas.

  14. Re: Ein Fluch

    Autor: Hotohori 02.05.21 - 00:11

    Warte noch ein paar Jahre, wir stehen noch immer ganz am Anfang des Crypto Irrsinns.

  15. Re: Wer Geld hat darf mehr Geld machen

    Autor: gelöscht 02.05.21 - 00:25

    Es ist ja auch nur bullshit. Warum sollte sich jemand darum kümmern. Ausser dem Finanzamt?

    Meine Güte

  16. Re: Wer Geld hat darf mehr Geld machen

    Autor: SM 02.05.21 - 00:30

    Da kann man nur zustimmen. Wenn morgen eine Cryptowährung erfunden würde für die man Wälder abholzen müsste würde selbst das vermutlich noch professionalisiert. Und die Politik steht daneben und versteht nicht mal ansatzweise worum es überhaupt geht.

  17. Re: Wer Geld hat darf mehr Geld machen

    Autor: sofries 02.05.21 - 00:56

    Also ich beschäftige mich nicht mit Mining, aber ich habe im letzten halben Jahr wöchentlich immer mal wieder kleinstsummen 25¤ oder 50¤ in Bitcoin und co investiert und mittlerweile ist allein der Reingewinn so hoch, dass ich mir und einer Begleitung einen schönen 5 Sterne Urlaub bezahlen könnte. Es gibt immer wieder Höhen und tiefen, aber insgesamt ist die Rendite grandios (bei meinen coins irgendwo zwischen 40%-200% in einem halben Jahr) und vor allem nach 12 Monaten steuerfrei. Wer da sein Geld auf dem bankkonto liegen lässt oder für 5% in Jahr irgendwo anlegt, dem entgeht eine Menge Geld.

  18. Re: Wer Geld hat darf mehr Geld machen

    Autor: gelöscht 02.05.21 - 06:21

    Klingt nach einer seriösen Anlagen-Strategie

  19. Re: Wer Geld hat darf mehr Geld machen

    Autor: rjsedv 02.05.21 - 09:14

    +1
    Leider sind Kryptowährungen wieder mal eine Technologie, die gut gemeint war und von wirtschaftlichen Geiern vergewaltigt wurde.

  20. Re: Wer Geld hat darf mehr Geld machen

    Autor: ruphus 02.05.21 - 10:26

    Euch allen ist schon klar, dass dieser Hype auf bestimmte Hardware immer wieder mit den Bullruns aufkocht und mit dem viel länger anhaltenden Bearmarket dann wieder abflacht?

    Ich mag überzogene Hardwarepreise ebenso wenig, aber das wird sich halt wieder legen, sobald der Hype um Kryptos abflacht bzw. die große Korrektur eintritt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) für IT-Projekte
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
  2. Senior Software Developer (w/m/d)
    Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. (Senior) Specialist Identity & Access Management (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München
  4. Specialist eCommerce Quality Assurance & Projects (m/w/d)
    SSI Schäfer Shop GmbH, Betzdorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. 629,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum