Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud Gaming: Sonys neue…

Und wie soll die Server-Hardware aussehen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wie soll die Server-Hardware aussehen?

    Autor: fratze123 18.02.13 - 08:14

    Die werden ja wohl kaum 'nen Cell-PC entwickeln, oder?
    Auch mehr oder weniger normale PS3 mit spezieller Server-Software sind schwer vorstellbar.

    Wenn also die Software an normale PC-Hardware angepasst wird (dürfte zumeist eh kein PRoblem sein, da die meisten Titel ohnehin Multiplattformer sind), wird das ganze Unternehmen zum Witz.

    Wie auch immer: wozu brauch ich 'ne Konsole, wenn die Spiele gestreamt werden? Das kann man auch auf'm Billig-PC.

  2. Re: Und wie soll die Server-Hardware aussehen?

    Autor: luckyiam 18.02.13 - 08:33

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die werden ja wohl kaum 'nen Cell-PC entwickeln, oder?
    > Auch mehr oder weniger normale PS3 mit spezieller Server-Software sind
    > schwer vorstellbar.
    >
    > Wenn also die Software an normale PC-Hardware angepasst wird (dürfte
    > zumeist eh kein PRoblem sein, da die meisten Titel ohnehin Multiplattformer
    > sind), wird das ganze Unternehmen zum Witz.
    >
    > Wie auch immer: wozu brauch ich 'ne Konsole, wenn die Spiele gestreamt
    > werden? Das kann man auch auf'm Billig-PC.

    Was ist so schwer daran zu verstehen an "Darüber will Sony Spiele von älteren Konsolen auf die neue bringen." - Man muss noch nicht mal den ganzen Artikel lesen..

  3. Re: Und wie soll die Server-Hardware aussehen?

    Autor: tunnelblick 18.02.13 - 08:35

    ja, dann könnte doch sony *noch* mehr geld machen, indem sie das streaming auch für andere plattformen anbieten.

    "we have computers, which can beat your computers"

  4. Re: Und wie soll die Server-Hardware aussehen?

    Autor: schueppi 18.02.13 - 08:36

    Meine PS3 ist vor einer Woche an einem YLOD gestorben. Ich habe nun eine neue gekauft um die alten PS3 Spiele zu spielen. Die PS3 kostet ja wirklich nicht mehr viel...

    Ob das mit dem Streaming gut geht wird sich zeigen. Zumal man ja nicht weis welche PS3 spiele auf der Streamplattform sein werden am schluss...

  5. Re: Und wie soll die Server-Hardware aussehen?

    Autor: tunnelblick 18.02.13 - 08:40

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die werden ja wohl kaum 'nen Cell-PC entwickeln, oder?

    nein, das frage ich mich auch. pc-hardware skaliert schliesslich, vor allem für ältere spiele kann man da ja wenigstens "virtualisieren". die ps3 ist jedoch fixe custom-hardware. für mich kann es nur heissen "pro stream eine ps3".

    > Auch mehr oder weniger normale PS3 mit spezieller Server-Software sind
    > schwer vorstellbar.

    hmm, das müsste gehen.

    > Wenn also die Software an normale PC-Hardware angepasst wird (dürfte
    > zumeist eh kein PRoblem sein, da die meisten Titel ohnehin Multiplattformer
    > sind), wird das ganze Unternehmen zum Witz.

    das wird nicht passieren - die werden keine ps3-spiele auf pc-hardware laufen lassen können.

    > Wie auch immer: wozu brauch ich 'ne Konsole, wenn die Spiele gestreamt
    > werden? Das kann man auch auf'm Billig-PC.

    oder auf ner ouya...

    "we have computers, which can beat your computers"

  6. Re: Und wie soll die Server-Hardware aussehen?

    Autor: Huetti 18.02.13 - 12:20

    Denkanstoß:

    Noch hat Sony ja nichts wirklich offiziell angekündigt... Ein vorstellbares, wenn auch für den Spieler unbefriedigendes, Szenario wäre es ja tatsächlich, wenn zum Streaming nur "ausgewählte Titel" zur Verfügung stehen würden. Genau hier würde es mich dann nicht wundern, wenn tatsächlich nur die Multiplattformer mit PC-Pendant zur Auswahl wären.

  7. Re: Und wie soll die Server-Hardware aussehen?

    Autor: zwangsregistrierter 18.02.13 - 14:26

    Huetti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denkanstoß:
    >
    > Noch hat Sony ja nichts wirklich offiziell angekündigt... Ein
    > vorstellbares, wenn auch für den Spieler unbefriedigendes, Szenario wäre es
    > ja tatsächlich, wenn zum Streaming nur "ausgewählte Titel" zur Verfügung
    > stehen würden. Genau hier würde es mich dann nicht wundern, wenn
    > tatsächlich nur die Multiplattformer mit PC-Pendant zur Auswahl wären.

    könnte ich mir auch vorstellen, interessant wären aber gerade die Exclusivtitel. Aber die wirds dann wohl nicht geben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  2. über Hays, Frankfurt
  3. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  4. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release 31.03.)
  2. 10,99€
  3. (-75%) 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Privatsphäre: Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder
    Privatsphäre
    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

    Verschlüsselt kommunizieren, und das noch besser als zuvor: Der 2013 geschlossene E-Mail-Dienst Lavabit ist wieder verfügbar - am Tag der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump. Lavabit soll die Privatsphäre seiner Nutzer noch besser schützen.

  2. Potus: Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto
    Potus
    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

    Amtsübergabe auch im Internet: Donald Trump hat die offiziellen Social-Media-Konten des US-Präsidenten mit einer leeren Timeline übernommen. Die Tweets der Obamas werden archiviert.

  3. Funkchips: Apple klagt gegen Qualcomm
    Funkchips
    Apple klagt gegen Qualcomm

    Rund eine Milliarde US-Dollar will Apple von Qualcomm haben. Der Chiphersteller ärgert sich aber über Apple und hält das Geld zurück. Deshalb klagt Apple.


  1. 14:09

  2. 12:44

  3. 11:21

  4. 09:02

  5. 19:03

  6. 18:45

  7. 18:27

  8. 18:12