Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Console Hacking: Der Weg zu Steam…

Ich hasse solche Artikel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich hasse solche Artikel.

    Autor: Didatus 28.12.16 - 13:19

    Titel "Steam auf der PS4". Im Artikel wird dann auf technische Details und Eigenheiten der PS4 eingegangen (durchaus interessant, aber irrelevant für das Thema im Titel) und erst im allerletzten wird kurz geschrieben, dass mit den Hacks Steam auf der PS4 gestartet werden konnte.
    Titel und Inhalt gehen daher weit aneinander vorbei.
    Das nervt.

  2. Re: Ich hasse solche Artikel.

    Autor: as (Golem.de) 28.12.16 - 13:37

    Hallo,

    Didatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Titel "Steam auf der PS4". Im Artikel wird dann auf technische Details und
    > Eigenheiten der PS4 eingegangen (durchaus interessant, aber irrelevant für
    > das Thema im Titel) und erst im allerletzten wird kurz geschrieben, dass
    > mit den Hacks Steam auf der PS4 gestartet werden konnte.
    > Titel und Inhalt gehen daher weit aneinander vorbei.

    Der Titel lautet vollständig: Console Hacking: Steam auf der PS4 (auch bei Feeds wird zuerst Console Hacking genannt). Das Wort Hacking dient zur Einordnung, dass es sich nicht um den Playstation Store handelt und Steam nicht offiziell von Sony angeboten wird, sondern Steam per Hack auf das System kommt. Und das ist ein wichtigter Part des Hacks, weil damit klar ist, dass die gesamten 3D-Fähigkeiten per Hack zur Verfügung stehen.

    Ich bin ehrlich gesagt nicht auf die Idee gekommen, dass man das als offizielles Angebot interpretieren kann. Der zweite Teil wird gleich geändert.

    gruß

    -Andy

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  3. Re: Ich hasse solche Artikel.

    Autor: Rabbit2 28.12.16 - 13:49

    xxx



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.12.16 13:50 durch Rabbit2.

  4. Re: Ich hasse solche Artikel.

    Autor: Cok3.Zer0 28.12.16 - 15:36

    Der "Weg" beschreibt keine inhaltlichen Details, erwähnt oberflächlich einen Exploit und kurz die Treiber. Der Großteil des Artikels beschreibt Designentscheidungen.

  5. Re: Ich hasse solche Artikel.

    Autor: derJimmy 28.12.16 - 17:02

    as (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Der Titel lautet vollständig: Console Hacking: Steam auf der PS4 (auch bei
    > Feeds wird zuerst Console Hacking genannt). Das Wort Hacking dient zur
    > Einordnung, dass es sich nicht um den Playstation Store handelt und Steam
    > nicht offiziell von Sony angeboten wird, sondern Steam per Hack auf das
    > System kommt.

    Ehrlich jetzt? Ihr bietet allenernstes Anleitungen an, wie eure Überschriften zu verstehen sind? Da ist jemand, der euch darauf hinweist, dass Ihr eine höchst missverständliche Überschrift benutzt und ihr sagt, in bester Steve-Jobs-"You're holding it wrong"-Manier, dass man die Überschrift eigentlich anders lesen soll? Denkt mal drüber nach.

  6. Re: Ich hasse solche Artikel.

    Autor: colorado109 28.12.16 - 17:58

    derJimmy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    >
    > Ehrlich jetzt? Ihr bietet allenernstes Anleitungen an, wie eure
    > Überschriften zu verstehen sind? Da ist jemand, der euch darauf hinweist,
    > dass Ihr eine höchst missverständliche Überschrift benutzt und ihr sagt, in
    > bester Steve-Jobs-"You're holding it wrong"-Manier, dass man die
    > Überschrift eigentlich anders lesen soll? Denkt mal drüber nach.
    +1

    Bin auch der Meinung das die Überschrift irreführend ist! Und kaum etwas mit dem Artikel zu tun hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.12.16 17:59 durch colorado109.

  7. Re: Ich hasse solche Artikel.

    Autor: as (Golem.de) 28.12.16 - 18:41

    Hallo,

    derJimmy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ehrlich jetzt? Ihr bietet allenernstes Anleitungen an, wie eure
    > Überschriften zu verstehen sind? Da ist jemand, der euch darauf hinweist,
    > dass Ihr eine höchst missverständliche Überschrift benutzt und ihr sagt, in
    > bester Steve-Jobs-"You're holding it wrong"-Manier, dass man die
    > Überschrift eigentlich anders lesen soll? Denkt mal drüber nach.

    So war das nicht gemeint und auf die Kritik hin habe ich die Überschrift ja auch abgewandelt. Kern ist: Ich habe dran gedacht, dass es um Hacking geht, die Elemente, die wir haben dort genutzt, aber nicht bedacht, dass eine Fehlinterpretation möglich wäre. Es war keine Absicht.

    Als Reaktion ist die Überschrift dann abgewandelt worden, wie hier dokumentiert ist. Warum sollte ich die Überschrift sonst abwandeln?

    Tatsächlich kann eine Überschrift immer nur einen Aspekt nennen. Persönlich war das für mich beim Hören: Wow, Steam läuft auf der PS4. Die Reaktion im Publikum war ähnlicher Richtung. Die Schritte dahin sind natürlich spannend, aber letztendlich hätte ich auch eine Nachricht schreiben können: Steam funktioniert mit der PS4 - und alle Zwischenschritte streichen können. Dann wäre der Kern der Nachricht drin und die Nachricht - ganz klassisch - bei 200 bis 300 Zeichen, wie bei Zeitungen das, was man allgemein als Nachricht versteht. Dann wäre die UR-Überschrift die selbe, aber das Drumherum würde fehlen.

    Ich dachte aber, dass der Weg dahin auch sehr spannend ist und habe deswegen diesen Teil in der Geschichte recht stark betont.

    HTH

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  8. Re: Ich hasse solche Artikel.

    Autor: Didatus 28.12.16 - 18:46

    Danke für die Antwort. Macht für mich die Titelwahl verständlicher. Manchmal ist es einfach schwer einen passenden Titel zu finden.

  9. Re: Ich hasse solche Artikel.

    Autor: divStar 28.12.16 - 18:58

    Also ich hatte gedacht, dass Steam auf der PS4 aus dem Store läuft. Aber nachdem ich Hacking gelesen habe, war mir klar, dass es etwas anderes sein muss. Wenn das aber tatsächlich mit voller 3D-Unterstützung möglich ist, ist es ja echt bahnbrechend! Dabei ist mir im übrigen egal, ob PS4-Spiele aus Backups nun laufen oder nicht - es geht eher darum, dass man die PS4-Technik nutzen kann, um quasi PC-Spiele zu zocken.

  10. Re: Ich hasse solche Artikel.

    Autor: derJimmy 28.12.16 - 22:11

    Hallo Andy,

    Danke für die ausführliche Antwort. Ich bin immer allerdings immer noch der Meinung, dass man in diesem speziellen Fall auch das Pferd ohne Mühe von hinten aufgezogen hat. Es wäre durchaus möglich gewesen den Absatz mit dem funktionierenden Steam und dem Jubel der Massen im oberen Drittel nach dem Teaser unterzubringen, ohne auf die restlichen Inhalte verzichten zu müssen. Es wirkt eben immer ein bisschen "Geschmackig", wenn man irgendwas teasert, dass dann lediglich im letzten Teilsatz als Inhalt behandelt wird. Auch wenn der Artikel an sich sehr informativ und ansonsten gut geschrieben war.

  11. Re: Ich hasse solche Artikel.

    Autor: drsnuggles79 29.12.16 - 12:17

    +1

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  2. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  3. über Hays AG, München
  4. Diehl Informatik GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 59,90€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

  1. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.

  2. Streit über Qualitätsmängel: Tesla stoppt Model-3-Lieferungen an Nextmove
    Streit über Qualitätsmängel
    Tesla stoppt Model-3-Lieferungen an Nextmove

    Die Autovermietung Nextmove sieht sich als Vorreiter für die Elektromobilität. Doch ein Großauftrag für 100 Tesla Model 3 scheiterte an zu vielen Mängeln bei den Neuwagen.

  3. Protokolle: Chrome entfernt FTP-Unterstützung
    Protokolle
    Chrome entfernt FTP-Unterstützung

    Der Chrome-Browser wird bald keine FTP-Downloads mehr ermöglichen. Als Grund wird die geringe Nutzung angegeben.


  1. 12:29

  2. 11:36

  3. 09:15

  4. 17:43

  5. 16:16

  6. 15:55

  7. 15:23

  8. 14:54