Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coolship: Android-PC mit…

Der Homecomputer ist zurück!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Homecomputer ist zurück!

    Autor: Shred 21.02.13 - 17:24

    Nur die Windows-Taste irritiert ein wenig bei einem Android-PC. In der finalen Version wird das hoffentlich der Roboter.

  2. Re: Der Homecomputer ist zurück!

    Autor: ichbinhierzumflamen 21.02.13 - 17:40

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur die Windows-Taste irritiert ein wenig bei einem Android-PC. In der
    > finalen Version wird das hoffentlich der Roboter.

    musste direkt lachen als ich die windows taste sah und ich dachte mir das jemand dazu sicherlich nen post machen wird und siehe da, ich bin ein hellseher =)

  3. Re: Der Homecomputer ist zurück!

    Autor: 1st1 21.02.13 - 17:48

    Wo sind denn die Homecomputer weg? www.homecon.net

  4. Re: Der Homecomputer ist zurück!

    Autor: Husten 21.02.13 - 18:01

    gabs auch vor ein paar jahren schonmal, ist total gefloppt.

    http://www.amazon.de/EK1542-EeeKeyboard-Display-GMA950-silber/dp/B003QTF8XQ/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1361466049&sr=8-1

  5. Re: Der Homecomputer ist zurück!

    Autor: Anonymer Nutzer 21.02.13 - 18:11

    Kann hier natürlich auch passieren, andererseits könnte jetzt auch die richtige Zeit dafür sein, weil Android und Co mittlerweile sehr weit verbreitet sind und damit viel Software zur Verfügung steht.

    Ist immer sehr schwer im Vorhinein zu sagen, hinterher weiß man es natürlich. Ich bin sehr gespannt und überlege ob ich es riskieren soll. Andererseits kann das auch einfach nur ein großer Betrug sein.

  6. Falsche Bauform

    Autor: yeti 22.02.13 - 11:08

    Anstatt Homecomputer Bauform

    doch lieber eine Box, die man hinten an dem Fernseher befestigt.
    (ganz kurzes HDMI Kabel, Stromversorgung fest, Netzwerkkabel könnte auch stecken bleiben)

    Vorne eine Blauzahn Tastatur mit Tatsch Pad ganz ohne Strippen.

  7. Gibt's ja auch schon

    Autor: yeti 22.02.13 - 11:17

    Nennt sich Raspberry Pi.

  8. Re: Gibt's ja auch schon

    Autor: bstea 22.02.13 - 11:44

    Und dessen Leistung reicht gerade aus für aufwendige NES Emulation.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  9. Re: Gibt's ja auch schon

    Autor: dumdideidum 22.02.13 - 13:07

    Also meiner spielt mit xmbc ganz passabel HD Videos ab.


    ...aber dieses Gerät floppt allein aufgrund des Tastaturlayouts. Wer soll sowas denn blind und instintiv bedienen...Rotz is das.

  10. Re: Falsche Bauform

    Autor: kendon 22.02.13 - 14:15

    wie gesagt, ein raspberry pi. der grösste fehler den man machen könnte wäre eine feste stromversorgung dran. beim raspberry recht elegant gelöst mit micro-usb.

  11. Re: Falsche Bauform

    Autor: linux-macht-glücklich 23.02.13 - 21:00

    yeti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anstatt Homecomputer Bauform
    >
    > doch lieber eine Box

    Ich hab so eine Box, Dyon Andromeda und da ich Funktastatur und Maus eh noch hatte, eigentlich alles was ich brauche am TV.
    Aber ich finde die Coolship Idee bzw. Variante trotzdem gut, vielleicht liegst nur daran das der C64 mein erster Computer war? ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lernstudio Barbarossa GmbH, Kaiserslautern
  2. TAP.DE Solutions GmbH, München
  3. D. Lechner GmbH, Rothenburg ob der Tauber
  4. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. und 20€ Steam-Guthaben abstauben


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Knappe Mehrheit: SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union
    Knappe Mehrheit
    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

    Eine Neuauflage der großen Koalition rückt näher. Trotz viel Kritik von Delegierten stimmt ein SPD-Parteitag für Verhandlungen mit CDU und CSU. Fraktionschefin Nahles will mit Kanzlerin Merkel und dem "blöden Dobrindt" nun verhandeln, "bis es quietscht".

  2. Gerichtspostfach
    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

    Ursprünglich sollte das Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) Mitte Februar abgeschaltet werden. Das Debakel um das Besondere elektronische Anwaltspostfach (BeA) zwingt jedoch zum Umdenken.

  3. DLD-Konferenz: Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa
    DLD-Konferenz
    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

    Außenminister Sigmar Gabriel befürchtet, dass Europa technisch zwischen den USA und Asien zerrieben wird. Telekom-Chef Höttges hat schon Vorschläge parat, wo Europa seine Stärken ausspielen könnte.


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57