Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Core i7-4770K im Test: Haswell…

Kein komplexes Silizium ohne Bugs ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein komplexes Silizium ohne Bugs ...

    Autor: Anonymer Nutzer 04.06.13 - 11:39

    .

    Je kleiner die Struktur, je mehr Transistoren, je höher die Komplexität und die Funktionalität
    desto höher wird die Wahrscheinlichkeit eines Bugs.

    Im Prinzip ist ein (zwei, drei ...) Bug(s) kaum zu vermeiden ...

    Andererseits würde ein Chip,
    der durch zwei oder drei zusätzliche Revisionen läuft bevor er auf den Markt kommt
    gleich um ein paar Dollar teurer werden und pro Durchlauf 3 Monate später kommen.
    (Zusätzliche Kosten werden auf den einzelnen Chip umgeschlagen.)

    Wer einen möglichst fehlerfreien Chip haben möchte,
    der kauft am besten dann, wenn eine neue Generation auf den Markt kommt.
    (A la neue Windows-Version: am besten erst ab SP1 einsteigen.)
    Das aber wollen auch die wenigsten ...

    Künftig werden wir nicht weniger, sondern mehr Bugs sehen.
    Wir nähern uns halt der Grenze des derzeit physikalisch machbaren an.
    Und da wird es halt eng - immer enger - ... und teuer.

    Fabs, die 10 bis 20 Milliarden kosten um etwas zu produzieren,
    und noch dazu einen Fertigungsdurchlauf von drei Monaten haben ...
    an sich eigentlich schon Wahnsinn, das gibt es in keiner anderen Industrie.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München
  3. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 14,95€
  4. (-56%) 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. Daybreak Games: Planetside Arena will Battle Royale mit Klassen und Jetpacks
      Daybreak Games
      Planetside Arena will Battle Royale mit Klassen und Jetpacks

      Der Actionklassiker Planetside bekommt mit Arena einen neuen Ableger. Das Programm für Windows-PC setzt auf Battle Royale mit drei Klassen und weitere Modi. In einem davon bekämpfen sich zwei Teams aus jeweils 250 Teilnehmern - später sollen sogar insgesamt 1.000 Kämpfer mitmachen können.

    2. Firmware-Update: Philips macht die Hue-Lampen praktischer
      Firmware-Update
      Philips macht die Hue-Lampen praktischer

      Philips hat ein Firmware-Update für die Hue-Lampen verteilt. Damit merken sich die Lampen die zuletzt gewählte Farbe und Helligkeit. Bisher gingen die Hue-Lampen immer mit einer nicht änderbaren Standardeinstellung an, wenn sie einmal komplett vom Strom genommen wurden.

    3. Microsoft 365: Windows-10-Abo wird wohl auch für Verbraucher kommen
      Microsoft 365
      Windows-10-Abo wird wohl auch für Verbraucher kommen

      Derzeit sucht Microsoft nach einem Produkt-Manager, der in einem neuen Team für eine an Endkunden gerichtete Microsoft-365-Option arbeitet. Damit könnten Kunden in Zukunft auch privat Windows 10 und Office 365 zu einem monatlichen Preis mieten, was bisher Unternehmen vorbehalten war.


    1. 10:46

    2. 10:31

    3. 10:16

    4. 10:03

    5. 09:35

    6. 09:11

    7. 07:45

    8. 07:31