Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Core i7-5775C im Kurztest: Dank…

Halb-OT: Open source Grafiktreiber

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Halb-OT: Open source Grafiktreiber

    Autor: jayjay 07.06.15 - 22:01

    Ich nehme mal an des Intel auch für den Iris Pro open source Treiber für Linux zur verfügung stellt, liege ich damit richtig?

    Ich plane mir ende des Jahres einen neuen kleinen Rechner zu bauen, welcher ohne eine eigenständige Grafikkarte auskommen soll. Die Wahl fällt damit auf eine APU mit einer einigermaßen leistungsfähigen GPU, dabei wird die Wahl wohl auf eine Intel CPU mit Iris Pro oder einer AMD A10 APU fallen. Weis jemand ob die open source Treiber bei der AMD GPU mit den der Intel mithalten können? Wäre für eine Antwort dankbar. Ich weis leider nur das die open source Treiber von Nvidia leider unter aller sau sind. Closed source Treiber kommen für mich aus mehreren Gründen nicht in frage.

  2. Re: Halb-OT: Open source Grafiktreiber

    Autor: zwergberg 07.06.15 - 22:42

    Die guten freien Linux-Treiber von Intel waren ein wichtiger Grund, dass ich mir im letzten Jahr ein Notebook mit der Iris Pro 5200 gekauft habe. Und fein läuft's.

  3. Re: Halb-OT: Open source Grafiktreiber

    Autor: Anonymer Nutzer 08.06.15 - 05:17

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nehme mal an des Intel auch für den Iris Pro open source Treiber für
    > Linux zur verfügung stellt, liege ich damit richtig?
    >
    > Ich plane mir ende des Jahres einen neuen kleinen Rechner zu bauen, welcher
    > ohne eine eigenständige Grafikkarte auskommen soll. Die Wahl fällt damit
    > auf eine APU mit einer einigermaßen leistungsfähigen GPU, dabei wird die
    > Wahl wohl auf eine Intel CPU mit Iris Pro oder einer AMD A10 APU fallen.
    > Weis jemand ob die open source Treiber bei der AMD GPU mit den der Intel
    > mithalten können? Wäre für eine Antwort dankbar. Ich weis leider nur das
    > die open source Treiber von Nvidia leider unter aller sau sind. Closed
    > source Treiber kommen für mich aus mehreren Gründen nicht in frage.

    Für die Freien Treiber gibt es eine sehr übersichtliche Feature Matrix http://wiki.x.org/wiki/RadeonFeature/#index1h2 und dort findest du eigentlich auch alle weiteren nützlichen Links.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. über Duerenhoff GmbH, Wuppertal
  3. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn
  4. Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter