1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coronakrise: SARS-CoV-2-Forschung…

Ungefähr so fühlt sich das an

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ungefähr so fühlt sich das an

    Autor: AllDayPiano 25.03.20 - 16:37

    https://www.youtube.com/watch?v=W56g5KdqZoo

    Klar, man versteht die Zahlen, aber eigentlich nur ihre Repräsentation. Was die Zahl jedoch bedeutet, entzieht sich mir vollkommen.

  2. Re: Ungefähr so fühlt sich das an

    Autor: Lutze5111 25.03.20 - 16:51

    Gab es denn je durchbrüche bei den Ergebnissen oder ist das nur Energieverschwendung?

  3. Re: Ungefähr so fühlt sich das an

    Autor: DrBernd 25.03.20 - 17:29

    https://foldingathome.org/papers-results/

    Viele. Für das Coronavirus muss man halt noch abwarten.

  4. Re: Ungefähr so fühlt sich das an

    Autor: notnagel 26.03.20 - 00:52

    Lutze5111 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gab es denn je durchbrüche bei den Ergebnissen oder ist das nur
    > Energieverschwendung?


    Durchbrüche nein, keinen Einzigen bisher. Das ist eigentlich auch nicht zu erwarten, das Netzwerk dient zur Grundlagenforschung der elementaren Sorte und auch das ist wichtig und nützlich auf lange Sicht. Das Ärgerliche ist die irreführende Werbung der Beteiligten wie auch Fans, die allesamt zwar gerne auf die "papers" verweisen, aber keine einzige der 233 wissenschaftlichen Publikationen benennen können, die irgendwie herausragend gewesen wäre.

  5. Re: Ungefähr so fühlt sich das an

    Autor: xaru 26.03.20 - 08:01

    Gibt auch Kritik an F@H bezüglich Ergebnissen von Wissenschaftlern, siehe gwern[PUNKT]net/Charity-is-not-about-helping

  6. Re: Ungefähr so fühlt sich das an

    Autor: unbuntu 26.03.20 - 10:45

    Das müsste aber auch voraussetzen, dass man bei einem Durchbruch Informationen hat, die darauf schließen, dass die durch F@H-Berechnungen kommen und nicht auf anderem Wege zustande gekommen sind.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  7. Re: Ungefähr so fühlt sich das an

    Autor: schueppi 26.03.20 - 18:43

    Ich gehe mal stark davon aus, dass die Leistung<>Verbrauch in den letzten Jahren viel besser geworden ist. Auch der Strommix hat sich ein wenig geändert...

    Aber eine interessante Rechnung... :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  2. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm
  3. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München
  4. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Backen zu Ostern, Frühjahrsangebote mit reduzierter Hardware, PC-Zubehör und mehr)
  2. 33€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Fortnite - Legendary Rogue Spider Knight Outfit + 2000 V-Bucks Bundle (DLC) - Xbox One...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
  2. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  3. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate

Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronakrise SPD-Chefin warnt vor Panik durch ungenaues Handytracking
  2. Buglas Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
  3. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen