1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CPU-Architektur: Ice Lake bekommt…

Intel unten durch...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Intel unten durch...

    Autor: Gtifighter 12.12.18 - 15:45

    Bei mir ist Intel mehr oder weniger unten durch. Die Prozessoren sind nicht schlecht aber es gibt mittlerweile mit AMD und Ryzen konkurrenz, welche preis-leistungsmäßig die Nase weit vorne hat. Mein nächster Prozessor wird eindeutig ein Zen2 oder Zen2+.
    Mein aktueller Ryzen7 1700X könnte zwar locker noch 3 weitere Jahre durch laufen aber ich hätte einfach demnächt mal wieder bock an meinem System etwas zu werkeln.

  2. Re: Intel unten durch...

    Autor: 0xDEADC0DE 12.12.18 - 15:55

    Gtifighter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir ist Intel mehr oder weniger unten durch. Die Prozessoren sind nicht
    > schlecht aber es gibt mittlerweile mit AMD und Ryzen konkurrenz, welche
    > preis-leistungsmäßig die Nase weit vorne hat.

    Wie alt bist du? 12? Intel war auch schon deutlich vor AMD, das ist noch gar nicht so lange her, daher kannst du nicht so alt sein. Oder hast das einfach schlicht vergessen... so oder so sind solche Aussagen Unsinn.

  3. Re: Intel unten durch...

    Autor: Gtifighter 12.12.18 - 16:15

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gtifighter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei mir ist Intel mehr oder weniger unten durch. Die Prozessoren sind
    > nicht
    > > schlecht aber es gibt mittlerweile mit AMD und Ryzen konkurrenz, welche
    > > preis-leistungsmäßig die Nase weit vorne hat.
    >
    > Wie alt bist du? 12? Intel war auch schon deutlich vor AMD,
    Intel ist 1968 und AMD 1969 gegründet worden du troll...
    bezüglich deines alters schätze ich dich geistig auf 3 und körperlich auf ende 30.


    > das ist noch gar nicht so lange her, daher kannst du nicht so alt sein.
    was ist noch gar nicht so lange her? dass Intel ernstzunehmende Konkurrenz bekommt? Da hast du recht denn die AMD Ryzen Architektur kam erstmals 2017 in die Produktion. In wiefern kontrahiert das nun meine Aussage dass Intel durch Ryzen Konkurrenz hat? Erläutere das doch bitte für mich denn das macht für mich gerade rein logisch keinen Sinn.

    > Oder hast das einfach schlicht vergessen... so oder so sind solche Aussagen Unsinn.
    Achso es ging dir nur darum dir irgendwas aus den Fingern zu saugen um im Anschluss vollkommen argumentlos meine Aussage als Unsinn deklarieren zu können.

    Merke für nächstes mal:
    - Denk dir Argumente aus
    - Lern dich zu artikulieren
    - Beschäftige dich mit den Firmen AMD und Intel und deren Werdegang, insbesondere die Entwicklungen der letzten 2 Jahre.

  4. Re: Intel unten durch...

    Autor: p4m 12.12.18 - 20:58

    Gtifighter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 0xDEADC0DE schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gtifighter schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Bei mir ist Intel mehr oder weniger unten durch. Die Prozessoren sind
    > > nicht
    > > > schlecht aber es gibt mittlerweile mit AMD und Ryzen konkurrenz,
    > welche
    > > > preis-leistungsmäßig die Nase weit vorne hat.
    > >
    > > Wie alt bist du? 12? Intel war auch schon deutlich vor AMD,
    > Intel ist 1968 und AMD 1969 gegründet worden du troll...
    > bezüglich deines alters schätze ich dich geistig auf 3 und körperlich auf
    > ende 30.
    >
    > > das ist noch gar nicht so lange her, daher kannst du nicht so alt sein.
    > was ist noch gar nicht so lange her? dass Intel ernstzunehmende Konkurrenz
    > bekommt? Da hast du recht denn die AMD Ryzen Architektur kam erstmals 2017
    > in die Produktion. In wiefern kontrahiert das nun meine Aussage dass Intel
    > durch Ryzen Konkurrenz hat? Erläutere das doch bitte für mich denn das
    > macht für mich gerade rein logisch keinen Sinn.
    >
    > > Oder hast das einfach schlicht vergessen... so oder so sind solche
    > Aussagen Unsinn.
    > Achso es ging dir nur darum dir irgendwas aus den Fingern zu saugen um im
    > Anschluss vollkommen argumentlos meine Aussage als Unsinn deklarieren zu
    > können.
    >
    > Merke für nächstes mal:
    > - Denk dir Argumente aus
    > - Lern dich zu artikulieren
    > - Beschäftige dich mit den Firmen AMD und Intel und deren Werdegang,
    > insbesondere die Entwicklungen der letzten 2 Jahre.

    Entspricht das, was AMD 7+nm nennt, nicht dem 10nm-Schema von Intel?

    Am Ende des Tages kochen alle nur mit Wasser. Technologische Weiterentwicklungen lassen sich nicht forcieren.

    Schließlich sollte jeder CPU-Kauf ohne ideologischen Ballast erfolgen. Für das jeweilige Szenario das beste P/L-Verhältnis finden und dementsprechend kaufen. Bei welchem Hersteller man dann landet wechselt zuweilen.

  5. Re: Intel unten durch...

    Autor: Keepo 12.12.18 - 21:51

    p4m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entspricht das, was AMD 7+nm nennt, nicht dem 10nm-Schema von Intel?


    Nicht ganz. 7nm wird EUV benutzen, 10nm von Intel nicht. Ausserdem funktioniert 7nm (von TSMC), 10nm eher nicht so.

  6. Re: Intel unten durch...

    Autor: Sharra 16.12.18 - 21:03

    Bei mir ist Intel eher deswegen unten durch, weil sie zum einen permanent Mondpreise aufrufen. Auch jetzt eigentlich noch, und wenn grade keine wirkliche Konkurrenz da ist, erst recht.
    Dann verschleppen sie die Entwicklung massivst, sobald AMD ihnen nicht auf die Pelle rückt.
    Und den größten Ausschlag für meine Abneigung gegenüber Intel war Meltdown/Spectre. Und bevor jetzt wieder einer unter seinem Stein loskreischt: Nein, nicht wegen der Probleme an sich. Die passieren. Sondern mit der Art und Weise, wie Intel damit umgegangen ist. Überheblich und Arrogant wäre noch geschmeichelt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. Polizeipräsidium Ludwigsburg, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link...
  2. 6,66€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme