Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crowdfunding: Nybble ist eine…

Peinlicher "Bausatz"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Peinlicher "Bausatz"

    Autor: M.P. 25.10.18 - 13:11



    Wenn ich mir das so ansehe, wird auch jeder Flachbildfernseher als "Bausatz" geliefert ...

    Man muss ja nicht gleich die ganzen Sperrholzteile selber mit der Laubsäge von der Vorlage auf ein Sperrholzbrett mit Kohlepapier übertragen und aussägen, aber ein bisschen mehr Arbeit stelle ich mir schon vor, um solch eine Sache als "Bausatz" durchgehen zu lassen.

    Könnte eher irgendwelchen Zollbedingungen und EU-Richtlinien für fertige Geräte geschuldet zu sein - die man mit einem "Bausatz" umgehen kann ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.18 13:15 durch M.P..

  2. Re: Peinlicher "Bausatz"

    Autor: Bouncy 25.10.18 - 13:17

    Wow, da fehlt ja nur noch ein Schokoei außenrum...

  3. Re: Peinlicher "Bausatz"

    Autor: zaptac 25.10.18 - 14:06

    Peinliches Gemecker und seltsam ausgewähltes Bild. Ich sehe da einen Bausatz ganz ohne Anführungszeichen:

  4. Re: Peinlicher "Bausatz"

    Autor: M.P. 25.10.18 - 14:27

    Für dieses Bild muss man auf der Seite dreimal so weit nach unten scrollen, wie für meins ...
    vielleicht bin ich selber ein Bastelmuffel, und habe Angst vor Brandblasen durch intensiven Gebrauch des Scrollrades ;-)

    Immerhin schon etwas besser ... sogar ein kleines Beutelchen mit etwas, das nach Schrauben aussieht unten rechts ...

  5. Re: Peinlicher "Bausatz"

    Autor: 0xDEADC0DE 25.10.18 - 15:09

    Jetzt bin ich aber enttäuscht, du akzeptierst bereits ausgesägte Holzplatten als "Bausatz"!?! Ungeheuerlich!

    Und nicht mal die Motoren muss man selber wickeln! Skandalbausatz!

  6. Re: Peinlicher "Bausatz"

    Autor: Aluz 25.10.18 - 17:37

    Hmm, hardware fuer 50¤ drin, wenns hin kommt.
    Glaub ihr man kann sich die Formen von dem Bild einfach abpausen und in 3D selbst drucken?
    Huehue, software is ja sowieso free <:

  7. Re: Peinlicher "Bausatz"

    Autor: Ach 25.10.18 - 23:19

    Aluz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmm, hardware fuer 50¤ drin, wenns hin kommt.
    > Glaub ihr man kann sich die Formen von dem Bild einfach abpausen und in 3D
    > selbst drucken?
    > Huehue, software is ja sowieso free <:

    Das sind allein schon mal 9 Servomotoren. Die dürfte es nach deiner Theorie ja dann für höchstens 3¤ das Stück geben. Wo bekommst du für 3¤ einen Servo her, das ist ja wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag zusammen? Sag mir bitte, bitte, bitte dein Hardwaregeschäft, so wie du will ich auch sparen.

  8. Re: Peinlicher "Bausatz"

    Autor: Peter Brülls 26.10.18 - 12:09

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt bin ich aber enttäuscht, du akzeptierst bereits ausgesägte
    > Holzplatten als "Bausatz"!?! Ungeheuerlich!

    Echt. Unter Setzling für das spätere Holz ist das doch alles Fertigware.

  9. Re: Peinlicher "Bausatz"

    Autor: NoLabel 26.10.18 - 13:08

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aluz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hmm, hardware fuer 50¤ drin, wenns hin kommt.
    > > Glaub ihr man kann sich die Formen von dem Bild einfach abpausen und in
    > 3D
    > > selbst drucken?
    > > Huehue, software is ja sowieso free <:
    >
    > Das sind allein schon mal 9 Servomotoren. Die dürfte es nach deiner Theorie
    > ja dann für höchstens 3¤ das Stück geben. Wo bekommst du für 3¤ einen Servo
    > her, das ist ja wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag zusammen? Sag mir
    > bitte, bitte, bitte dein Hardwaregeschäft, so wie du will ich auch sparen.

    Darf ich hier nen Produktlink posten? https://www.kollino.de/shop/sg90-9g-mini-micro-servo-motor/ 2.60 EUR Lieferung aus Deutschland, beispielsweise.

    Wobei ich jetzt nicht weiß, welche Servos bei diesem Modell verwendet wurden und ob die besser als das Feld-/Wald- und Wiesenmodell sind.

  10. Re: Peinlicher "Bausatz"

    Autor: Ach 26.10.18 - 22:05

    >Darf ich hier nen Produktlink posten?

    Denke schon, trägt ja konstruktiv zur Diskussion bei.

    > https://www.kollino.de/shop/sg90-9g-mini-micro-servo-motor/ 2.60 EUR Lieferung aus Deutschland, beispielsweise.

    Sieht nach einem interessanten Angebot aus. Danke für den Link!

    >Wobei ich jetzt nicht weiß, welche Servos bei diesem Modell verwendet wurden und ob die besser als das Feld-/Wald- und Wiesenmodell sind.

    Jep, erfährt man wohl erst, wenn man sich ein bisschen hinein kniet in das Thema, wie präzise die Elektronik solche eines günstigen Servos arbeitet, dessen Schrittauflösung, wie sauber gegossen und wie haltbar die Zahnräder sind, etc..

    Bei einem Markenhersteller wie Graupner z.B. ist von 15 bis 135¤ alles dabei :
    > https://www.graupner.de/RC-Elektronik/Servos/Servos/?p=1

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JDM Innovation GmbH, Murr bei Ludwigsburg
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  4. Biotrics Bioimplants GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 229,00€
  2. (-90%) 5,99€
  3. 21,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

  1. E-Sports: Nissan zeigt von Rennwagen inspirierte Gaming-Stühle
    E-Sports
    Nissan zeigt von Rennwagen inspirierte Gaming-Stühle

    Von Nissan Leaf, GT-R Nismo und Armada inspirierte Sitze: Nissan zeigt einige Konzeptideen von Spielestühlen. Darunter sind einige skurrile Ideen wie eine Sitzheizung oder Lautsprecher in den Kopfstützen.

  2. Core-Engine: World of Tanks erhält Raytracing
    Core-Engine
    World of Tanks erhält Raytracing

    Das Panzerspiel World of Tanks bekommt eine Raytracing-Unterstützung: Entwickler Wargaming will eine realistischere Schattendarstellung integrieren, die auch auf Radeon-Grafikkarten funktioniert.

  3. Atom PD2: Anker plant Dual-Power-Delivery-Netzteil für USB C
    Atom PD2
    Anker plant Dual-Power-Delivery-Netzteil für USB C

    In Kürze wird auch Anker ein Netzteil auf den Markt bringen, das zwei Power-Delivery-Anschlüsse über USB Typ C bieten wird. Es wird zu den stärkeren Netzteilen gehören, insbesondere da das gesamte Powerbudget auch auf einen Anschluss gelegt werden kann.


  1. 10:20

  2. 10:05

  3. 09:49

  4. 09:12

  5. 08:55

  6. 08:44

  7. 08:38

  8. 07:02