Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datastation EDS14 im Kurztest…

Absolutes nonsense Produkt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Absolutes nonsense Produkt

    Autor: vankooch 01.07.14 - 13:17

    Ich sehe überhaupt kein Einsatzgebiet für so was... Wo es RJ45 gibt, gibt es auch USB, und an dem kann man dann direkt eine SDKarte oder SSD anschließen...ist günstiger, schneller und effektiver....und ExFAT würde auch gehen....
    Für ein 'portables' Gerät ist der verbrauch zu hoch und es fehlt eine WLAN Anbindung... die für die popligen 50MB/s auch reichen würden.
    Was meiner Meinung auch nicht zu verstehen ist, dass es nur einen SDKarten slot gibt...gibt ja richtig was her die 64GB einer SDKarte... das kann man doch nicht NAS nennen...mein Rechner hat zum teil mehr RAM...

    Ich frage mich wieso golem... nicht ein vernichtendes Urteil ausspricht...denn mehr als teuer useless ist es nicht

  2. Re: Absolutes nonsense Produkt

    Autor: M3SHUGGAH 01.07.14 - 13:28

    Kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Einfach wozu?

  3. Re: Absolutes nonsense Produkt

    Autor: M.P. 01.07.14 - 13:31

    Naja, seit dem Aufkommen von Trojanern, die per USB Stick oder SD-Karten Firmenrechner infiltrieren, ist das Sperren entsprechender Slots am Arbeitsplatzrechner ein übliches Vorgehen.

    Da wird ein solcher exotischer Kasten als zentrale Lesestation in einer Firma vielleicht als probates Schutzmittel angesehen. Ob er den Schutz aber bieten kann, ist eine andere Frage...

    Ein anderes Argument wäre ggfs. die Spionage-Vorbeugung: Wenn das Gerät ein Journal führen kann, welcher User wann welche Dateien auf portable Datenträger kopiert hat, wäre das für paranoide Administratoren auch ein Argument. Was der Betriebsrat zu so etwas sagt (wenn es einen gibt), ist aber auch vorbestimmt ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.14 13:36 durch M.P..

  4. Re: Absolutes nonsense Produkt

    Autor: der kleine boss 01.07.14 - 13:34

    hö? ob sich der user virus.exe direkt vom stick lädt oder halt aus dem netzwerk macht doch keinen unterschied?

    (fixed)Golem Kommentar-Formular (bitte ausfüllen):
    ========================================
    Wer braucht das bitte?????
    Ich kann für ______¤ das gleiche von _______ haben!

  5. Re: Absolutes nonsense Produkt

    Autor: M.P. 01.07.14 - 13:38

    Bei entsprechend laxer Konfiguration reicht das EINSTECKEN des Datenträgers in den PC für den Befall...

    Da muss niemand auf Virus.pdf.exe klicken....

    Und um die Lesestation beim Einstecken zu befallen, müsste eine auf das Betriebssystem der Lesestation angepasste Malware programmiert werden...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.14 13:41 durch M.P..

  6. Re: Absolutes nonsense Produkt

    Autor: Sharra 01.07.14 - 14:00

    Ich sehe das Ding auch als Mist an.
    Fehlerhafte Produktbeschreibung PoE gibts nicht, wird aber damit beworben.
    Einrichten kann man das Ding auch nur, wenn man die Platten etc. vorher woanders einrichtet.
    Hier geschlampt, dort was vergessen, auf der anderen Seite fast schon Betrug am Kunden, weil Features versprochen, aber nicht gehalten werden.

    Die Entwicklung hätte man sich sparen können, auch wenn die Ansätze durchaus brauchbar erschienen.

  7. Re: Absolutes nonsense Produkt

    Autor: 0xDEADC0DE 01.07.14 - 14:11

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fehlerhafte Produktbeschreibung PoE gibts nicht, wird aber damit beworben.
    > Einrichten kann man das Ding auch nur, wenn man die Platten etc. vorher
    > woanders einrichtet.

    Wo denn? Das Ding wird von Synology "DC power output for peripheral devices" genannt, Quelle: http://www.synology.com/en-global/products/spec/EDS14

    Der Text "poe" kommt in der Beschreibung gar nicht vor.

  8. Re: Absolutes nonsense Produkt

    Autor: ( Alternativ: kostenlos registrieren) 02.07.14 - 12:32

    genau. weil bei synology lauter idioten arbeiten haben sie dieses produkt in hunderten / tausenden stunden entwickelt, wo sie doch nur dich hätten fragen müssen um zu lernen dass es völliger nonsens ist.

    meine güte sind die blöd wirklich.

    vankooch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    [...] blubb blubb bla bla

  9. Re: Absolutes nonsense Produkt

    Autor: vankooch 02.07.14 - 14:34

    Ne stimmt nur weil es ein paar Köpfe gibt die sich sowas ausgedacht und entwickelt haben... muss es Sinn ergeben.. den die Jungs bei Synology habe die Weisheit gepachtet.

    Btw meine Kritik ist berechtig..ein SD Karten slot ist zu wenig für ein NAS meiner Meinung nach..(kein RAID, keine Datensicherheit).... kein WLAN und hoher verbrauch sprechen gegen eine mobile Nutzung. Und jetzt komm mir nicht mit Sicherheit...den die gewinnst du nicht über ein NAS

    Vllt haben die bei Synology ja auch dich gefragt...

    Anyway die Zeit wird zeigen wie toll diesen Produkt ist...genau Absatzzahlen wird mal wahrscheinlich nicht bekommen..

  10. Re: Absolutes nonsense Produkt

    Autor: ( Alternativ: kostenlos registrieren) 02.07.14 - 18:37

    so meinst du funktioniert die welt?

    das sind nicht ein paar köpfe. gewinnorentierte unternehmen machen marktforschung, kundenbefragung, bedarfsanalyse, usw usw usw.

    das sind nicht ein paar nerds die das einfach so im keller der eltern entwickeln und dann auf den markt schmeißen ...

    vankooch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne stimmt nur weil es ein paar Köpfe gibt die sich sowas ausgedacht und
    > entwickelt haben... muss es Sinn ergeben.. den die Jungs bei Synology habe
    > die Weisheit gepachtet.
    >
    > Btw meine Kritik ist berechtig..ein SD Karten slot ist zu wenig für ein NAS
    > meiner Meinung nach..(kein RAID, keine Datensicherheit).... kein WLAN und
    > hoher verbrauch sprechen gegen eine mobile Nutzung. Und jetzt komm mir
    > nicht mit Sicherheit...den die gewinnst du nicht über ein NAS
    >
    > Vllt haben die bei Synology ja auch dich gefragt...
    >
    > Anyway die Zeit wird zeigen wie toll diesen Produkt ist...genau
    > Absatzzahlen wird mal wahrscheinlich nicht bekommen..

  11. Re: Absolutes nonsense Produkt

    Autor: 0xDEADC0DE 03.07.14 - 11:41

    vankooch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Btw meine Kritik ist berechtig..ein SD Karten slot ist zu wenig für ein NAS
    > meiner Meinung nach..(kein RAID, keine Datensicherheit)....

    Das ist aber Quatsch da das Ding die Anforderungen erfüllt, die man an ein NAS stellt: Es ist an das Netzwerk angeschlossener Speicher.

    > kein WLAN und hoher verbrauch sprechen gegen eine mobile Nutzung.

    Na und? Mobile Nutzung und NAS widerspricht sich sowieso, wie kommst du überhaupt drauf so was zu fordern?

    > Anyway die Zeit wird zeigen wie toll diesen Produkt ist...genau
    > Absatzzahlen wird mal wahrscheinlich nicht bekommen..

    Du wirst sicher als erster davon erfahren...

  12. Re: Absolutes nonsense Produkt

    Autor: wiesi200 06.07.14 - 16:58

    Naja als Zentraler Speicher für IP-Kameras und ITunes Server ja, aber das geht auch anders.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  3. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  4. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

  1. Mark Zuckerberg: Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook
    Mark Zuckerberg
    Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat sich in einer Rede als Hüter der Meinungsfreiheit aufgespielt. Darunter versteht er vor allem den eigenen Vorteil.

  2. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  3. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.


  1. 11:20

  2. 14:43

  3. 13:45

  4. 12:49

  5. 11:35

  6. 18:18

  7. 18:00

  8. 17:26