Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dell: Poweredge-Microserver für…

Halb OT: Warum nutzen IT-Seiten "Bullshit"-Begriffe?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Halb OT: Warum nutzen IT-Seiten "Bullshit"-Begriffe?

    Autor: Dadie 22.03.11 - 20:47

    Hat irgendwie was mit dem Thema zu tun und dann auch wieder nicht. Ich lese im Artikel wundervoll "[..]die vor allem für den Einsatz als Webhoster oder in einer Cloud-Umgebung gedacht sind.[..]". Warum werden eigentlich selbst von IT-Seiten und Journalisten diese Bullshit-Begriffe wie "Cloud" genutzt? Das heißt seit gefühlten 35 Jahren Cluster. Ja, Cluster hat 2 Buchstaben mehr benötigt gefühlt 0.250ms mehr Zeit in der Aussprache und ergibt einen logischen Sinn, ist man des Englischen mächtig. Die Vorteile von "Cloud" liegen somit zwar klar auf der Hand (Kürzer, auch Englisch, besonders schwammig) dennoch will in meinen Schädel nicht hinein warum IT-Seiten diesen Firlefanz mitmachen. Gerade als Journalist im Bereich IT würde Ich mich gegen derartige Begriffe wehren. Ich möchte hiermit nicht sagen, Grundsätzlich gegen neue Begriffe zu sein! Wenn ein Begriff aber keine Vorteile bietet abseits davon dass er 2-Buchstaben kürzer ist und besonders schwammig dann benötige Ich diesen Begriff nicht. Vielleicht sehen die Power-Point-Fundamentalisten den Vorteil in einem Wort mit nur 5 Buchstaben. Ich für meinen Teil versuche aber nicht meinen Wortschatz der Beschränktheit der Power-Point-Auflösung respektive der des Beamers anzupassen.

  2. Re: Halb OT: Warum nutzen IT-Seiten "Bullshit"-Begriffe?

    Autor: Wulfen 22.03.11 - 20:52

    Ganz einfach: Cloud != Cluster

  3. Re: Halb OT: Warum nutzen IT-Seiten "Bullshit"-Begriffe?

    Autor: Dadie 22.03.11 - 21:01

    Wulfen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz einfach: Cloud != Cluster

    Dann erkläre mir den Unterschied!

  4. Re: Halb OT: Warum nutzen IT-Seiten "Bullshit"-Begriffe?

    Autor: phpwin@gmx.de 22.03.11 - 21:10

    IT-Abteilungen müssen gegenüber dem Management neue Begriffe verwenden um Budgetsteigerungen rechtfertigen zu können :-)

  5. Re: Halb OT: Warum nutzen IT-Seiten "Bullshit"-Begriffe?

    Autor: zilti 22.03.11 - 21:40

    Cluster = Verbund von Rechnern, die alle gemeinsam die ganze Zeit über verfügbar sind, zusammenarbeiten und vollständig dem Benutzer verrechnet werden.
    Cloud = On-Demand Rechenleistung und/oder Speicherkapazität, die dann zur Verfügung steht und bezahlt werden muss, wenn man sie braucht.

  6. Re: Halb OT: Warum nutzen IT-Seiten "Bullshit"-Begriffe?

    Autor: Ext3h 22.03.11 - 21:41

    Wirklich sinnig konnte mir da bislang noch niemand den Begriff "Cloud" erklären, so wie ich das verstanden habe bezeichnet man aber mit "Cloud" den Umzug einer traditionell lokalen System in den Cluster eines externen Dienstleisters. Völlig egal ob der externe Dienstleister da nun nen Cluster oder nen einzelnen Server betreibt oder echte VMs oder doch nur nen stinknormalen Webserver verwendet.

    Das führt aber dazu, dass "Cloud" als Begriff überhaupt keinen Sinn ergibt wenn man über den Einsatzzweck einer Hardware spricht, denn die Hardware ist Bestandteil eines Clusters.

  7. Re: Halb OT: Warum nutzen IT-Seiten "Bullshit"-Begriffe?

    Autor: Dadie 22.03.11 - 22:02

    zilti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cluster = Verbund von Rechnern, die alle gemeinsam die ganze Zeit über
    > verfügbar sind, zusammenarbeiten und vollständig dem Benutzer verrechnet
    > werden.
    > Cloud = On-Demand Rechenleistung und/oder Speicherkapazität, die dann zur
    > Verfügung steht und bezahlt werden muss, wenn man sie braucht.

    Lassen wir einmal außer Acht das Cluster genau so dynamisch genutzt werden können und auch werden. Nach dieser Erklärung ist "Cloud" ein Vermarktungsbegriff und hat überhaupt nichts mit der genutzten Hardware zu tun. Dem zu Folge könnte Ich auch Affen in eine Zentrale stecken. Die Affen musste Ich natürlich trainieren. Nun Wandle Ich die Anfragen nach Rechenleistung und Speicherkapazität in für die Affen verständliche Form um. Die Affen rechnen dann und oder erinnern sich an Informationen und gebe die Ergebnisse dann wieder über eine Eingabe bei Abfrage zurück.

    Was nun diese Cloud mit der Fähigkeit eines Servers im Cluster zu arbeiten zu tun hat bleibt weiterhin offen.

  8. Re: Halb OT: Warum nutzen IT-Seiten "Bullshit"-Begriffe?

    Autor: zilti 22.03.11 - 22:16

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lassen wir einmal außer Acht das Cluster genau so dynamisch genutzt werden
    > können und auch werden.
    Die Cloud ist ein "Spezialfall" eines Clusters. Eine Cloud ist eine Dienstleistung, bei der dynamisch Rechen- und Speicherkapazität bezogen werden können.
    >
    > Was nun diese Cloud mit der Fähigkeit eines Servers im Cluster zu arbeiten
    > zu tun hat bleibt weiterhin offen.
    Gar nichts - "Cloud" ist ein reiner Softwarebegriff bzw. ein Begriff der eine Dienstleistung beschreibt. Vielleicht gehört ja entsprechende Software und Support zur Integration in "Cloud-Umgebungen" (Bullshit-Warnung) zum Lieferumfang (Nur eine Vermutung).

  9. Re: Halb OT: Warum nutzen IT-Seiten "Bullshit"-Begriffe?

    Autor: Sharra 22.03.11 - 23:32

    Die hier vorgebrachte "Definition" von Cloud hat Amazon schon Jahre vor dem Cloud-Hype angeboten.

  10. Re: Halb OT: Warum nutzen IT-Seiten "Bullshit"-Begriffe?

    Autor: elgooG 23.03.11 - 01:44

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zilti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Cluster = Verbund von Rechnern, die alle gemeinsam die ganze Zeit über
    > > verfügbar sind, zusammenarbeiten und vollständig dem Benutzer verrechnet
    > > werden.
    > > Cloud = On-Demand Rechenleistung und/oder Speicherkapazität, die dann
    > zur
    > > Verfügung steht und bezahlt werden muss, wenn man sie braucht.
    >
    > Lassen wir einmal außer Acht das Cluster genau so dynamisch genutzt werden
    > können und auch werden. Nach dieser Erklärung ist "Cloud" ein
    > Vermarktungsbegriff und hat überhaupt nichts mit der genutzten Hardware zu
    > tun. Dem zu Folge könnte Ich auch Affen in eine Zentrale stecken. Die Affen
    > musste Ich natürlich trainieren. Nun Wandle Ich die Anfragen nach
    > Rechenleistung und Speicherkapazität in für die Affen verständliche Form
    > um. Die Affen rechnen dann und oder erinnern sich an Informationen und gebe
    > die Ergebnisse dann wieder über eine Eingabe bei Abfrage zurück.
    >
    > Was nun diese Cloud mit der Fähigkeit eines Servers im Cluster zu arbeiten
    > zu tun hat bleibt weiterhin offen.

    Clouds sind nichts anderes als Cluster, nur mit der Erweiterung, dass hier die einzelnen Server über ein WAN verteilt sind. Dazu kommt, dass die eigentlichen Server normalerweise in VMs laufen, die je nach lokaler Last verschoben werden können.

    Cloud ist nicht nur ein Marketingbegriff, in dem Artikel werden sie allerdings nicht im technischen Sinne verwendet, da kann ich dem OP recht geben. Der Server ist lediglich für's Web optimiert.

  11. Re: Halb OT: Warum nutzen IT-Seiten "Bullshit"-Begriffe?

    Autor: olqs 23.03.11 - 09:58

    Hmm wenn ne Cloud immer bei einem externen Dienstleister liegt, wie kann ich dann den Begriff "Local Cloud" verstehen. ;)

    Ich mag das Cloud Geblubber auch nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  3. Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI, Karlsruhe
  4. TeamViewer GmbH, Göppingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,00€
  2. 249,00€
  3. 264,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

  1. Webapplikationen: Sicherheitslücke in jQuery-Plugin wird aktiv ausgenutzt
    Webapplikationen
    Sicherheitslücke in jQuery-Plugin wird aktiv ausgenutzt

    Ein jQuery-Plugin erlaubt es, unter bestimmten Bedingungen PHP-Dateien auf den Server zu laden und auszuführen. Das Problem sitzt jedoch tiefer: Viele Webapplikationen bauen auf den Schutz von Apaches .htaccess-Dateien. Der ist jedoch häufig wirkungslos.

  2. FSM100xx: Samsung und Qualcomm bauen zusammen 5G-NR Small Cell
    FSM100xx
    Samsung und Qualcomm bauen zusammen 5G-NR Small Cell

    Zwei Branchengrößen wollen zusammen Ausrüstung für 5G bauen. Die Partnerschaft von Samsung und Qualcomm bietet etwas Neues auf dem Markt.

  3. Eve Online: Raumschiffe in der Glitzerstadt
    Eve Online
    Raumschiffe in der Glitzerstadt

    Eve Online bekommt neue Strukturen im All und als Ableger einen PC-Shooter: Golem.de hat das vielversprechene Actionspiel auf einer Veranstaltung ausprobiert und mit CCP-Studiochef Hilmar Pétursson über die Zukunft des futuristischen Universums gesprochen.


  1. 11:44

  2. 11:23

  3. 11:14

  4. 10:56

  5. 10:43

  6. 10:25

  7. 09:00

  8. 07:56