1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dell Visor: Dells VR-Headset…

Was mich interessiert ist die Genauigkeit und Geschwindigkeit des Trackings

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was mich interessiert ist die Genauigkeit und Geschwindigkeit des Trackings

    Autor: JarJarThomas 29.08.17 - 12:14

    Tatsächlich ist ja ein Vorteil der Rift und Vive die hohe und exakte Positionierung.
    Kein Jittern oder ähnliches.

    Ob das mit dem System funktioniert auch mit der selben geringen Latenz bin ich noch skeptisch.

    Im Endeffekt kostet es ähnlich wie die Rift (sogar dasselbe 449 mit Controllern).

    Was ich gut finde ist der Klappmechanismus für die Brille.
    Was mich stört sind die fehlenden Kopfhörer (ist Mikro mit drin ? Das ist einfach nur ein gutes System wie es bei der Rift ist, weil einfach aufsetzen, fertig).

    Und was natürlich noch wichtig ist, Auflösung, Refreshrate, Linsen und ... mit was ist es kompatibel ?

  2. Re: Was mich interessiert ist die Genauigkeit und Geschwindigkeit des Trackings

    Autor: fuzzy 29.08.17 - 13:35

    Meine Firma hat zwei HoloLens. Das Tracking funktioniert ohne Probleme. Ob es aber natürlich für volles VR ausreicht (Stichwort Übelkeit durch Latenz), kann man so nicht beurteilen.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  3. Re: Was mich interessiert ist die Genauigkeit und Geschwindigkeit des Trackings

    Autor: Knarzi 29.08.17 - 13:47

    Die Frage beantwortet dir Youtube. Da gibt es schon einige Videos bezüglich des Acer Mixed Reality Dev Kit Headsets, das die gleiche Technik verwendet. Es scheint in einigen Dingen der Vive und der Rift durchaus überlegen sein.

  4. Re: Was mich interessiert ist die Genauigkeit und Geschwindigkeit des Trackings

    Autor: surtic 29.08.17 - 15:41

    Hm wo soll solch eine Lösung einer VIVE oder Oculus mit externem Sensor überlegen sein?

    Das Bild für das Headset sollte nicht so das Problem sein aber wo ich Probleme sehe sind die Controller, denn bei Spielen wie Tennis usw. sind die Arme öfters hinter einem irgendwo.

  5. Re: Was mich interessiert ist die Genauigkeit und Geschwindigkeit des Trackings

    Autor: Knarzi 31.08.17 - 13:21

    Statt dämliche Vorurteile zu schüren, hättest du doch auf Youtube schauen können, was Tester dazu sagen. Und nun sagt Heise das, was dort schon die meisten gesagt haben.

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-VR-Brillen-angetestet-Viel-besser-als-erwartet-3817930.html

  6. Re: Was mich interessiert ist die Genauigkeit und Geschwindigkeit des Trackings

    Autor: derKlaus 03.09.17 - 12:42

    surtic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hm wo soll solch eine Lösung einer VIVE oder Oculus mit externem Sensor
    > überlegen sein?
    - Kabellose Controller. Lieber Wechsel ich Batterien als dass ich etwaigen Kabelsalat habe.
    - Keine externen Sensoren, die wiederum verkabelt sind und irgendwo hingestellt werden müssen und kaputt gehen können. Ich hab wenig Pkatz und aufs Kabel verlegen keine Lust.
    Damit IST für mich der Microsoft Ansatz überlegen. Nicht unbedingt von der technischen Seite, von der Usability dafür umso mehr.

    > Das Bild für das Headset sollte nicht so das Problem sein aber wo ich
    > Probleme sehe sind die Controller, denn bei Spielen wie Tennis usw. sind
    > die Arme öfters hinter einem irgendwo.
    Ist das zumindest bei Oculus nicht auch ein Thema? Da pflastert man sich sein Zimmer ja auch nicht mit den Kameras voll. Im Übrigen sollte man dann hinterfragen, ob man bei dem Thema nicht ebenso sensibel reagieren sollte wie seinerzeit bei den Microsoft'schen Kinect 2.0 Plänen bei Xbox One bezüglich Always-On.

    Ich bin gespannt auf die Geräte und m Endeffekt kann man als Interessent nur davon profitieren, wenn mehr als zwei Syteme auf dem Markt sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dmTech GmbH, Karlsruhe
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. über duerenhoff GmbH, München
  4. Hays AG, Raum Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
Google Stadia im Test
Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
Von Peter Steinlechner

  1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
  2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
  3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    1. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
      Valve
      Half-Life schickt Alyx in City 17

      Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

    2. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
      Mobilfunk
      Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

      Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.

    3. Lime: E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung
      Lime
      E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung

      Mit dem E-Scooter bei Rot über die Ampel fahren kostet zwischen 60 und 180 Euro. Das und mehr müssen die Kunden von Lime künftig selbst bezahlen.


    1. 20:02

    2. 18:40

    3. 18:04

    4. 17:07

    5. 16:47

    6. 16:28

    7. 16:02

    8. 15:04