Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digital Signage: Samsung kauft…

Hat jemand Erfahrung mit AMD APUs?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat jemand Erfahrung mit AMD APUs?

    Autor: debattierer 08.04.15 - 09:58

    Ich möchte mir in naher Zukunft wieder einen PC zusammenbauen und liebäugle mit den APUs.
    Wenn man eine stärkere Version nimmt, laufen dann ältere Spiele (das jüngste wäre zB Red Orchestra 2 aus 2011 oder 2012) flüßig?
    Wie sieht es mit neueren aus (das kommende GTA V oder Wolfenstein)?

    Vielen Dank

  2. Re: Hat jemand Erfahrung mit AMD APUs?

    Autor: dabbes 08.04.15 - 10:02

    Es kommt auf die Auflösung an und die Detailstufe.

    Älter Spiele laufen problemlos auf FullHD in mittleren bis hohen Details. Je nach Spiel auch max Details.

    Wenn du aber auch kommende Spiele zocken willst, dann kommst du um eine extra GPU nicht herum. Es sei denn du zockst auf niedriegen Details in geringer Auflösung.

  3. Re: Hat jemand Erfahrung mit AMD APUs?

    Autor: Cracky 08.04.15 - 10:20

    Ich habe selber auch mal einen PC zur Vorführ-/Videozwecken ein nettes APU-System zusammengebaut. Basierend auf einem A10-7800 und unterstützt von DDR3-2133MHz RAM. (Wichtig für die Grafik!)

    Das Ergebnis darf hier begutachtet werden: https://youtu.be/C3Mp1kHkcPo

    Getestet wurden u.a. Dirt 3, Tomb Raider (2013), Ryse, Schatten von Mordor, StarCraft II, Counter-Strike: Global Offensive...

    Greetings

  4. Re: Hat jemand Erfahrung mit AMD APUs?

    Autor: HubertHans 08.04.15 - 10:22

    Die Dinger haben keine Leistung. Egal wie man es dreht und wendet. Sie sind guenstig und dafuer brauchbar. Anstaendige Spiele, auch von 2010, wuerde ich APUs jedoch nciht antun. Die Rechenleistung ist extrem Mau. Da bekommt man von Intel fuer wenige Scheine mehr Schnelleres. und zum, Spielen nimmt man immer eine dedizierte Grafikkarte. Nichts ist eine groeßere Bremse als eine IGP die sich Speicherbandbreite einverleibt, welche die CPU besser gebrauchen koennte.

  5. Re: Hat jemand Erfahrung mit AMD APUs?

    Autor: ms (Golem.de) 08.04.15 - 10:39

    Wer keine dedizierte Karte einbaut und auch spielen möchte, der fährt mit einer Kaveri-APU wie dem A10-7800 ziemlich gut.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  6. Re: Hat jemand Erfahrung mit AMD APUs?

    Autor: LennStar 08.04.15 - 10:40

    Ich hab einen 7800 auf 45W laufen (weil komplett passiv, kein Mucks zu hören). Full HD:
    Skyrim in höchsten Einstellungen flüssig, wenn du nicht im Feuer o.ä. stehst.
    Arcania mittlere Einstellungen (aber höchste Sichtweite).
    Shogun 2 ebenfalls mittlere Einstellungen, wobei viel von der Anzahl der Einheiten auf dem Feld abhängt (was glaube eher CPU-Beschränkung ist). Bei mehr als 2 vollen Stacks wirds ruckelig.
    Was mit den APU ganz schlecht funktioniert ist die Cry Engine. Ich vermute, das liegt an den Modulen, die Engine will anscheinend partout so viel FPU Daten durchschicken wie Integer vorhanden ist oder sowas, udn kommt dann ins stocken, jedenfalls ist FPU der limitierende Faktor. Ich kann Mech Warrior Online jedenfalls nur in 1200x900 in niedrigen Einstellungen spielen - allerdings bringt MWO auch vereinzelt Superrechner in die Knie.

    Ganz ganz wichtig ist es, den schnellstmöglichen RAM zu nehmen. Für die letzen 2-3% lies dir das durch: http://www.computerbase.de/2014-01/amd-kaveri-arbeitsspeicher/

  7. Re: Hat jemand Erfahrung mit AMD APUs?

    Autor: debattierer 08.04.15 - 10:49

    Danke.
    Es ist wie ich dachte. Im Mittel geht so ziemlich alles flüßig.
    Viel mehr will ich eigentlich nicht. Bei mir geht auch Gameplay vor Grafik. Aber flüßig sollte es schon schein. Die Detailstufe oder Kantenglättung etc ist nicht so wichtig.

  8. Re: Hat jemand Erfahrung mit AMD APUs?

    Autor: HubertHans 08.04.15 - 10:53

    Ziemlich gut? Ich glaube du uebertreibst ein wenig. Fuer eine IGP ist die APU natuerlich schnell. Insgesamt gesehen ist es aber Low-End. Spielen haelt sich da in Grenzen, auch bei aelteren Titeln.

  9. Re: Hat jemand Erfahrung mit AMD APUs?

    Autor: Jesterfox 08.04.15 - 11:01

    Quark. Wenn man natürlich nur nen A6 1-Moduler nimmt wirds schon etwas zäh (kenn ich von meinem Notebook, aber selbst auf dem kann ich noch in 1600x900 auf niedrigen Details einiges zocken). Aber mit nem aktuellen A10 geht schon einiges. Wichtig ist halt nur der Speicher, einige Benchmarks sehen nur deswegen so schlecht aus weil mit einem einzelnen langsamen Modul getestet wird (da muss man eigentlich schon pure Absicht den AMD schlecht aussehen zu lassen unterstellen...). Einen A10 Kaveri gibt man am besten 2 Dual-Ranked Module mit 2133 oder noch besser 2400 MHz.

    Aber gut... für manche ist scheinbar alles unter Quad Titan X SLI langsame Kinderkacke und man sollte sich besser ne Konsole kaufen (die übrigens auch mit AMD APUs laufen, die PS4 hat aber eher einen A14, die XBO einen A12 was die Grafikleistung angeht)

  10. Re: Hat jemand Erfahrung mit AMD APUs?

    Autor: HubertHans 08.04.15 - 13:00

    Jesterfox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quark. Wenn man natürlich nur nen A6 1-Moduler nimmt wirds schon etwas zäh
    > (kenn ich von meinem Notebook, aber selbst auf dem kann ich noch in
    > 1600x900 auf niedrigen Details einiges zocken). Aber mit nem aktuellen A10
    > geht schon einiges. Wichtig ist halt nur der Speicher, einige Benchmarks
    > sehen nur deswegen so schlecht aus weil mit einem einzelnen langsamen Modul
    > getestet wird (da muss man eigentlich schon pure Absicht den AMD schlecht
    > aussehen zu lassen unterstellen...). Einen A10 Kaveri gibt man am besten 2
    > Dual-Ranked Module mit 2133 oder noch besser 2400 MHz.
    >
    > Aber gut... für manche ist scheinbar alles unter Quad Titan X SLI langsame
    > Kinderkacke und man sollte sich besser ne Konsole kaufen (die übrigens auch
    > mit AMD APUs laufen, die PS4 hat aber eher einen A14, die XBO einen A12 was
    > die Grafikleistung angeht)

    Die Speichermodule die du da nennst sind nciht wirklich schneller als gewoehnliche DDR3 1600 CL9 Module. Da wird nur mit meisen Latenzen der Takt hochgejubelt. Da profitiert nur der hersteller des Speicheriegels und die IGP von. Da kann man sich auch eine dedizierte Karte holen. Ist insgesamt schneller. Und von Titan und Co redet hier keiner. Ein alter Core 2 Quad ist schneller als die APUs und eine 760Ti ist auch nicht so teuer, ist aber so schnell/ schneller wie eine alte GTX480. Da ist die APU weit von entfernt.

  11. Re: Hat jemand Erfahrung mit AMD APUs?

    Autor: Jesterfox 08.04.15 - 13:09

    Du schreibst es ja: die IGP profitiert davon und dafür gibt es auch genug Benchmarks die das belegen. So viel teurer sind die Module auch nicht. Und eine extra Grafikkarte lässt sich natürlich auch super in kompakte Gehäuse unterbringen ;-) Das ist für mich aber der große Vorteil der APUs. Man kann damit sehr kompakte Rechner oder Notebooks bauen die trotzdem eine brauchbare Spieleperformance haben. (Bin schon mal auf die neue Generation "Carrizo" gespannt, ich denk da wird ich mal mein Notebook mit dem Trinity A6 austauschen ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  2. Unternehmercoach GmbH, Eschbach
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€
  2. 204,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    LoL: Was ein E-Sport-Trainer können muss
    LoL
    Was ein E-Sport-Trainer können muss

    Danusch Fischer und sein Team trennen teils Hunderte Kilometer. Aus dem Homeoffice in Berlin-Wedding trainiert der 23 Jahre alte League-of-Legends-Coach des Clans BIG seine fünf Spieler aus Deutschland, Finnland, Griechenland und Tschechien - nachmittags nach Schulschluss.
    Von Nadine Emmerich

    1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
    2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
    3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

    1. Galaxy Note 10+ im Test: 300 Euro für einen Stift
      Galaxy Note 10+ im Test
      300 Euro für einen Stift

      Mit dem Galaxy Note 10+ hätte Samsung die Wende schaffen und seiner Note-Serie wieder eine Existenzberechtigung geben können. Doch trotz hervorragendem Display, guter Kamera und schnellem SoC ist das leider nicht gelungen.

    2. Ausbau: Scheuer fordert von Kommunen 5G in Ampeln und Laternen
      Ausbau
      Scheuer fordert von Kommunen 5G in Ampeln und Laternen

      Der Bundesverkehrsminister setzt ein Papier von Huawei, Nokia und der Telekom um und fordert Städte und Gemeinden auf, mehr 5G-Standorte anzubieten.

    3. Streetscooter: UPS will die Elektroautos der Post nicht
      Streetscooter
      UPS will die Elektroautos der Post nicht

      Das Logistikunternehmen UPS will seine Fahrzeuge auf saubere Antriebe umrüsten, auch elektrische. Konkurrent Deutsche Post hat mit dem Streetscooter ein Elektroauto im Angebot. Das will UPS aber nicht einsetzen.


    1. 12:02

    2. 11:49

    3. 11:31

    4. 11:26

    5. 11:16

    6. 11:06

    7. 10:35

    8. 10:28