Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DRAM-Kapazität: Weniger als die…

"Ende der Ära Pc"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Ende der Ära Pc"

    Autor: Realist_X 17.09.12 - 11:49

    Und was kommt danach?
    Ich glaube jedenfalls nicht, das ich meine Fotos zukünftig pixelgenau mit nem Finger auf nem Tablet bearbeite, um nur ein Produktiv-Beispiel zu nennen.

  2. Re: "Ende der Ära Pc"

    Autor: Walter Plinge 17.09.12 - 11:56

    Realist_X schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was kommt danach?

    Die Ära der Dem-Zweck-angepassten-Geräte.

    > Ich glaube jedenfalls nicht, das ich meine Fotos zukünftig pixelgenau mit
    > nem Finger auf nem Tablet bearbeite, um nur ein Produktiv-Beispiel zu
    > nennen.

    Das verlangt ja auch keiner. Wie schon gesagt, wird das PC-Segment sogar weiterhin wachsen. Aber der PC ist ein Alleskönner mit entsprechender Komplexität der Hard- und Software. Dies ist aber für viele Anwendungszwecke overkill oder völlig unpraktisch. Wer würde z.B. einen Laptop mit sich rumschleppen, nur um unterwegs telefonieren zu können (was ja theoretisch möglich ist)?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.12 11:56 durch Walter Plinge.

  3. Re: "Ende der Ära Pc"

    Autor: Sphinx2k 17.09.12 - 12:37

    Ich hab ehr Angst vor dem ende des offenen Zeitalters wo man noch selbst Herr über die Eigene Hardware ist.
    Der PC an sich wird noch einige Jahre Problemlos überleben. Und ich nutze zwar aktuell kein Linux aber ich bin froh das es Linux gibt wenn die Entwicklung so weiter geht wie aktuell.

  4. Re: "Ende der Ära Pc"

    Autor: beaver 17.09.12 - 13:08

    Genau das wird das schlimmste daran sein. Jeder wird sich an geschlossene Systeme gewöhnen und diese als normal bezeichnen. Eine grausige Vorstellung.

  5. Re: "Ende der Ära Pc"

    Autor: irata 17.09.12 - 13:44

    Sphinx2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab ehr Angst vor dem ende des offenen Zeitalters wo man noch selbst
    > Herr über die Eigene Hardware ist.

    Diese Zeiten sind doch schon lange vorbei.
    Gerade deshalb gibt es doch auch diesen Trend in Richtung Retro und "Hobby-Computer" (Raspberry Pi & Co).

  6. Re: "Ende der Ära Pc"

    Autor: Anonymer Nutzer 17.09.12 - 15:02

    Man will die Kunden auf ein MS oder MAC System zwingen für die totale Kontrolle :D der Kunden und was sie auf diese Zukünftiegen nutzergeräte machen.

  7. Re: "Ende der Ära Pc"

    Autor: Raumzeitkrümmer 17.09.12 - 19:29

    Wobei ich mit einer geschlossenen Hardware noch leben könnte, aber die Software in der Zukunft lässt mich nichts Gutes erwarten. Der dümmste User wird mehr und mehr zum Maßstab. Ich sehe schon den großen Button "Fertig", egal worum es geht, die Software legt fest, was für mich "fertig" ist. In der Bildverarbeitung heißt der Universalknopf dann vielleicht "Schöner"...

  8. Re: "Ende der Ära Pc"

    Autor: Raumzeitkrümmer 17.09.12 - 19:31

    "Überwachung" von Nutzerverhalten ist heute schon Teil jedes Betriebssystems. Der Rechner soll schon beim Einschalten "wissen", was ihn zu 80%iger Sicherheit erwarten wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Hameln-Pyrmont, Hameln-Pyrmont
  2. Stadt Nürtingen, Nürtingen
  3. Bietigheimer Mediengesellschaft mbH, Bietigheim-Bissingen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55