1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DS620Slim: Synology bietet 2,5…

Vorteil NAS?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorteil NAS?

    Autor: dangi12012 25.07.19 - 15:23

    Was ist jetzt genau der vorteil einer NAS box gegenüber einem mini-itx board mit 6x sata anschlüssen?
    Gibt unendlich viele boards und am single pcie slot kann man einfach eine 10Gbit karte einbauen.
    Kostet circa die hälfte und der prozessor ist meist schneller.

  2. Re: Vorteil NAS?

    Autor: club-mate 25.07.19 - 15:35

    - Software bereits drauf, nur Raid/User/Share Einrichtung notwendig
    - Hardware verbraucht wahrscheinlich weniger Strom
    - Support durch Händler (ka wie gut der ist), oder durch Forum (gibts auch bei Opensource Lösungen)

  3. Re: Vorteil NAS?

    Autor: sambache 25.07.19 - 15:42

    dangi12012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist jetzt genau der vorteil einer NAS box gegenüber einem mini-itx
    > board mit 6x sata anschlüssen?
    > Gibt unendlich viele boards und am single pcie slot kann man einfach eine
    > 10Gbit karte einbauen.
    > Kostet circa die hälfte und der prozessor ist meist schneller.

    Weniger Arbeit und weniger Stromverbrauch.

  4. Re: Vorteil NAS?

    Autor: jake 25.07.19 - 16:04

    "dsm" ist der vorteil.

  5. Re: Vorteil NAS?

    Autor: robinx999 25.07.19 - 16:11

    Beim Stromverbrauch bin ich mir nicht so sicher, gerade die MiniITX Boards haben oft auch keinen so hohen Stromverbrauch, der große Teil dürfte hier von den Festplatten kommen, wobei die Frage ist ob 4 3,5" Platten nicht evtl. die gleiche Kapazität und ähnlichen Stromverbrauch haben wie hier 6 2,5" Platten, aber das müsste man mal Nachschauen
    Hier wird ja auch ein normaler Celeron verbaut.
    Ansonsten ist es aber alles eine Frage des Supportes wenn man sich auskennt kann man es komplett selber machen und Geld sparen.

    Wobei zumindest die Gehäusefrage bei MiniITX Systemen bleibt gibt wenig fertige Gehäuse die man gut verwenden kann (wenn die Größe relevant ist und wenn man leichten Festplatten zugriff wünscht also ohne es aufzuschrauben)

  6. Re: Vorteil NAS?

    Autor: Blaccky 25.07.19 - 16:16

    Stimmt DSM ist der Vorteil.

    Hab mir auch ein MiniITX Board & Gehäuse mit Hot Swaps geholt und einfach DSM raufgespielt :)
    Ist um einiges günstiger und Leistungsstärker aber dafür halt auch ein wenig Mehrarbeit.

    Ist halt wie beim PC entweder man machts gerne und spart sich ein Geld oder man kauft ein fertig System :)

  7. Re: Vorteil NAS?

    Autor: sambache 25.07.19 - 17:00

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Stromverbrauch bin ich mir nicht so sicher, gerade die MiniITX Boards
    > haben oft auch keinen so hohen Stromverbrauch, der große Teil dürfte hier
    > von den Festplatten kommen, wobei die Frage ist ob 4 3,5" Platten nicht
    > evtl. die gleiche Kapazität und ähnlichen Stromverbrauch haben wie hier 6
    > 2,5" Platten, aber das müsste man mal Nachschauen
    > Hier wird ja auch ein normaler Celeron verbaut.
    > Ansonsten ist es aber alles eine Frage des Supportes wenn man sich auskennt
    > kann man es komplett selber machen und Geld sparen.
    >
    > Wobei zumindest die Gehäusefrage bei MiniITX Systemen bleibt gibt wenig
    > fertige Gehäuse die man gut verwenden kann (wenn die Größe relevant ist und
    > wenn man leichten Festplatten zugriff wünscht also ohne es aufzuschrauben)

    Mein QNAP braucht im idle inkl. 2 x 3,5" Festplatten 10 Watt.

  8. Re: Vorteil NAS?

    Autor: bummelbär 25.07.19 - 17:00

    Du hast ein Komplettpaket das vermutlich fast jeder bedienen kann.
    Ich mag heute meine Synology. Früher hab ich da auch selbst rumgefummelt. Aber irgendwann ist es einfach nur Arbeit, die man nach der Arbeit erledigen muss.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.07.19 17:02 durch bummelbär.

  9. Re: Vorteil NAS?

    Autor: ThorstenMUC 25.07.19 - 17:15

    Ist technisch ziemlich das gleiche - du hast halt den Vorteil, dass die Hardware beim NAS auf diesen Einsatzzweck optimiert werden konnte und dadurch evtl. noch etwas sparsamer/leiser sein kann.

    Und dann natürlich der große Vorteil des Gesamtpakets - beim NAS kümmert sich der Hersteller um alle Patches, Einrichtung von Apps usw, während du beim Eigenbau selbst in der Verantwortung bist...
    Als Student/Berufsanfänger hab ich das aus Interesse gerne selber gemacht... heute muss das NAS einfach zuverlässig laufen - ich geh lieber Radfahren ;-)

  10. Re: Vorteil NAS?

    Autor: robinx999 25.07.19 - 17:19

    Ich bin leider ohne Messgerät und kann es nicht nachmessen, wobei ich bei nicht bedarf das Gerät auch ausschalte und über WakeOnLan wecke ist in ca. 20 Sekunden oben, das reicht und ich meine der Stromverbrauch in diesem Zustand müsste bei ca. 0,5 Watt sein, also ausgeschaltet und auf WakeOnLan lauschend

  11. Re: Vorteil NAS?

    Autor: wonoscho 25.07.19 - 17:23

    Für mich die wesentlichen Vorteile:
    - Es ist _keine_ Bastelpackung.
    - Die Software ist auf die Hardware angepasst.
    - Es gibt für den jeweiligen Verwendungszweck diverse Tools.
    - Es gibt eine ordentliche verständliche Dokumentation.
    - Es gibt Support.

  12. Re: Vorteil NAS?

    Autor: 946ben 25.07.19 - 17:52

    Wenn es nur ums DSM geht lässt xpenology grüßen. Es gibt nichts, was es nicht gibt :D

  13. Re: Vorteil NAS?

    Autor: Jusito 25.07.19 - 20:17

    Wie alle Anderen hier schon schrieben, weniger Aufwand da Komplettpaket. Mein QNAP NAS erfüllt alles was ich brauche, tatsächlich wesentlich mehr als ich jemals brauche. Samba, Videostreaming, Datenbank. Einrichtung war knapp eine Stunde und brauchte nie für etwas länger als eine Stunde. Keinerlei Probleme und Fire And Forget möglich (Hat nur Internet alle 2-3 Monate zum Update).

  14. Re: Vorteil NAS?

    Autor: Kleba 25.07.19 - 20:31

    sambache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein QNAP braucht im idle inkl. 2 x 3,5" Festplatten 10 Watt.

    Meine DS414 braucht im Idle mit 4x 5 TB ca. 22 Watt und unter Last bis zu 40 - 42 Watt (steht zumindest an der daneben stehenden USV so dran).
    Hab aber auch ganz schön viel Krams darauf laufen, müsste wohl mal wieder ausmisten (viele ist nur zum Ausprobieren drauf gekommen).

  15. Re: Vorteil NAS?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.07.19 - 20:51

    dangi12012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist jetzt genau der vorteil einer NAS box gegenüber einem mini-itx
    > board mit 6x sata anschlüssen?
    > Gibt unendlich viele boards und am single pcie slot kann man einfach eine
    > 10Gbit karte einbauen.
    > Kostet circa die hälfte und der prozessor ist meist schneller.
    Vernünftige Hardware, kein gefrickel, super Software und super Support. Wer lieber Hobby als Datensicherung betreibt, kann sich natürlich auch was basteln.

  16. Re: Vorteil NAS?

    Autor: dangi12012 25.07.19 - 22:51

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dangi12012 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist jetzt genau der vorteil einer NAS box gegenüber einem mini-itx
    > > board mit 6x sata anschlüssen?
    > > Gibt unendlich viele boards und am single pcie slot kann man einfach
    > eine
    > > 10Gbit karte einbauen.
    > > Kostet circa die hälfte und der prozessor ist meist schneller.
    > Vernünftige Hardware, kein gefrickel, super Software und super Support. Wer
    > lieber Hobby als Datensicherung betreibt, kann sich natürlich auch was
    > basteln.

    Wieviel kostet denn ein nas mit 10gbit?
    Kochen tun alle nur mit Wasser also "hardware ist besser" stimmt beim gekauften nas ganz sicher nicht.

  17. Re: Vorteil NAS?

    Autor: Blaccky 26.07.19 - 07:38

    Würde jetzt ein miniITX Board mit Xpenology auch nicht als gefrickel benennen.
    Meine rennt gleich gut wie ne originale Synology nur eben mit mehr Leistung als bei Synology kaufbar ist.

    Und zum Support den benötigst du ja für die Software einmal nicht da das System ja wie ein Uhrwerk rennt aber wenn was bei der Hardware defekt wird hab ich auf meine Teile genauso lange Garantie wie bei Synology und wenn dir Daten durch ne Defekte Festplatte verloren gehen wird dir Synology auch nicht weiterhelfen können.

    Der einzige Nachteil bei der selber gebauten NAS mit DSM ist das man eben nicht stur drauf los Updaten kann sondern im Forum warten muss bis man das Go bekommt die sind da aber relativ schnell.

    Und meine selebr gebaute NAS war mit DSM aufsetzen auch in ner halben Stunde fertig :)

  18. Re: Vorteil NAS?

    Autor: Kleba 26.07.19 - 08:00

    dangi12012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kochen tun alle nur mit Wasser also "hardware ist besser" stimmt beim
    > gekauften nas ganz sicher nicht.

    Er hat doch gar nicht geschrieben, dass die fertig gekaufte NAS-Hardware besser ist. Aber es ist vernünftige Hardware, für den Einsatzzweck gut angepasst und sparsam im Verbrauch. Und tatsächlich hätte ich - bei meinen Anforderungen - auch keine Lust mehr selbst was zusammen zu basteln. Dafür gibt es andere Hobbys an denen ich mich betätigen kann - die Datensicherung gehört nicht dazu.

  19. Re: Vorteil NAS?

    Autor: dangi12012 26.07.19 - 09:11

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dangi12012 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kochen tun alle nur mit Wasser also "hardware ist besser" stimmt beim
    > > gekauften nas ganz sicher nicht.
    >
    > Er hat doch gar nicht geschrieben, dass die fertig gekaufte NAS-Hardware
    > besser ist. Aber es ist vernünftige Hardware, für den Einsatzzweck gut
    > angepasst und sparsam im Verbrauch. Und tatsächlich hätte ich - bei meinen
    > Anforderungen - auch keine Lust mehr selbst was zusammen zu basteln. Dafür
    > gibt es andere Hobbys an denen ich mich betätigen kann - die Datensicherung
    > gehört nicht dazu.

    Wieviel Aufpreis verlangt Synology für 10gbit?
    Ein 10gbit adapter kostet nämlich 100 Euro neu und passt super in ein mini itx board. Da hat man genauso Garantie drauf.

  20. Alles fertig. Benutzerfreundlich.

    Autor: Kondom 26.07.19 - 09:34

    Nicht jeder will sich alle Teile einzeln suchen, zusammenbauen und dann noch Betriebsystem und Software installieren und konfigurieren müssen. Zeit ist Geld.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erlanger Stadtwerke AG, Erlangen
  2. SySS GmbH, Tübingen
  3. Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg
  4. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,49€
  2. 4,99€
  3. (-70%) 2,99€
  4. (-80%) 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
    Galaxy-S20-Serie im Hands-on
    Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

    Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

    1. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor
    2. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
    3. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10

    Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
    Leistungsschutzrecht
    Drei Wörter sollen ...

    Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
    2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
    3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    1. Grünheide: Tesla-Wald darf weiter gerodet werden
      Grünheide
      Tesla-Wald darf weiter gerodet werden

      Die Rodungsarbeiten für das Tesla-Gelände Grünheide dürfen fortgesetzt werden, hat das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg entschieden. Die Eilanträge zweier Umweltverbände wurden zurückgewiesen.

    2. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
      Subdomain-Takeover
      Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

      Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur der Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

    3. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
      Defender ATP
      Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

      Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.


    1. 23:17

    2. 19:04

    3. 18:13

    4. 17:29

    5. 16:49

    6. 15:25

    7. 15:07

    8. 14:28