1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dungeons & Dragons: Surfacescape…

Aber ein MacBook Pro verwenden... Alles klar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aber ein MacBook Pro verwenden... Alles klar

    Autor: deus-ex 19.12.09 - 16:25

    Erkennt man sofort...

  2. Re: Aber ein MacBook Pro verwenden... Alles klar

    Autor: eisbärküken 19.12.09 - 20:55

    Das zeigt nur wie eiskalt und glasklar der Junge denkt. Kein Mensch bei klarem Verstand würde ein Windows auf dem bloßen Metall laufen lassen. Eine VM muss mindestens drum.

  3. Re: Aber ein MacBook Pro verwenden... Alles klar

    Autor: QDOS 19.12.09 - 23:42

    seit wann kann man aufn Macbook Pro Windows nicht mehr ohne VM betreiben?...

  4. Re: Aber ein MacBook Pro verwenden... Alles klar

    Autor: eisbärküken 20.12.09 - 01:35

    Nur weil etwas geht, heißt es nicht, dass das ratsam ist. Kein Mensch bei klarem Verstand würde ein Windows auf dem bloßen Metall laufen lassen, denn das wäre wie Rasierklingensalat zum Frühstück. Eine Delikatesse für Chuck Norris, der Tod für QDOS.

  5. Re: Aber ein MacBook Pro verwenden... Alles klar

    Autor: QDOS 20.12.09 - 03:38

    komisch, bisher hatte ich keine Probleme damit Windows auf "bloßem Metall" laufen zu lassen...

  6. Re: Aber ein MacBook Pro verwenden... Alles klar

    Autor: case 20.12.09 - 09:16

    du vergisst "bei klarem verstand" ;) ... du kaufst für 2500 euro ein gerät und kastriere es mit windows? selbst schuld! :)

  7. Re: Aber ein MacBook Pro verwenden... Alles klar

    Autor: QDOS 20.12.09 - 11:44

    wieso sollte ich für einen Laptop 2500 ausgeben? (ich will doch kein MBP17"...)
    BTW ist OS X auch nicht die Erlösung...

  8. Re: Aber ein MacBook Pro verwenden... Alles klar

    Autor: maxm2009 20.12.09 - 11:46

    manche brauchen ein macbook weil es ein macbook ist...
    andere genießen einfach damit zu arbeiten :)

  9. Re: Aber ein MacBook Pro verwenden... Alles klar

    Autor: QDOS 20.12.09 - 11:47

    anderen geht es um Qualität und nicht um den Namen des Herstellers...

  10. Re: Aber ein MacBook Pro verwenden... Alles klar

    Autor: eisbärküken 20.12.09 - 13:35

    Genau aus diesem Grund lassen Leute mit klarem Menschenverstand ein Windows nie auf dem blanken Metall laufen. Ein Unix-ähnliches System muss immer drunter.

    Bezüglich der Qualität der Hardware hast du aber auch recht: gerade das im Filmchen sichtbare MacBook Pro ist da konkurrenzlos. Scharf beobachtet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe, München, Berlin
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist