1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eben Upton: Raspberry-Pi-Initiator…

Mein Haupt-Kritikpunkt am Raspberry Pi 4...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein Haupt-Kritikpunkt am Raspberry Pi 4...

    Autor: demon driver 13.08.19 - 13:25

    ... ist weder die Hitzeentwicklung (weniger schlimm als beim 3er), noch der USB-C-Bug (ärgerlicher Fehler, aber kein Einsatzhindernis), sondern der Umstand, dass trotz neuem SD-Controller die SD-Karten-Performance äußerst schwach bleibt (50 MB/s Bandbreite gegenüber vorher 25 MB/s – UHS II ist dementsprechend natürlich erst recht kein Thema).

    Und es ist nun auch für den Raspberry Pi 4 sehr bedauerlich, dass die Samsung EVO+ nicht mehr erhältlich ist, die beim 4k-Random-Write bisher klar die schnellste Karte war, während die Nachfolgekarte EVO Plus deutlich darunter bleibt...

    Das alles ist natürlich umso blöder, nachdem man dem Pi 4 USB 3 und vollwertiges Gigabit-Ethernet spendiert hat, da wird man ja praktisch dazu genötigt, eine SSD an USB fürs Betriebssystem zu verwenden. Leider kann die Firmware nach meinem Kenntnisstand nur (noch) nicht von USB (oder LAN) booten. Aber immerhin kann man sich mit Tricks [tomshardware.com] behelfen, um den größten Teil des Raspbian-Betriebssystems an USB zu bekommen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Dortmund
  2. über duerenhoff GmbH, Münster
  3. Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH, Karlsruhe
  4. Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 6,66€
  2. (-70%) 17,99€
  3. (-73%) 15,99€
  4. (-53%) 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de